~[GERMAN][SOLO]Der Büttnerbauer - by Wilhelm von Polenz

Suggest and discuss books to read (all languages welcome!)
Post Reply
Facoly24
Posts: 20
Joined: February 27th, 2019, 4:45 pm
Location: Saxony
Contact:

Post by Facoly24 » March 30th, 2019, 12:03 am

Der Büttnerbauer by Wilhelm von Polenz (1861 - 1903).


The book tells the story of the Büttner family. Traugott Büttner has made his fortune as a farmer in his village, where he reached a fine reputation and managed his property so perfectly as to become wealthy and successful. While he sports a lot of ambition and sets his hope for future achievements in his two sons, the two of them slightly but thoroughly lose grip on there discipline and slip away from their life plans. In the end of a dramatic climax the Büttner family is devastated and has lost all of its reputation and wealth by mismanagement, misfortune and moral failures. ( Stefan Kunze)
  • Text source (only read from this text!): https://archive.org/details/derbuttnerbauerr00pole/page/n6
  • Type of proof-listening required (Note: please read the PL FAQ): standard



    IMPORTANT - soloist, please note: in order to limit the amount of languishing projects (and hence the amount of files on our hard-pressed server), we ask that you post an update at least once a month in your project thread, even if you haven't managed to record anything. If we don't hear from you for three months, your project may be opened up to a group project if a Book Coordinator is found. Files you have completed will be used in this project. If you haven't recorded anything yet, your project will be removed from the forum (contact any admin to see if it can be re-instated).
    Please don't download or listen to files belonging to projects in process (unless you are the BC or PL). Our servers are not set up to handle the greater volume of traffic. Please wait until the project has been completed. Thanks!



    [MW]xxxx[/MW]
    ===========================================
    This paragraph is temporary and will be replaced by the MC with the list of sections and reader (Magic Window) once this project is in the admin system.
    ============================================

    Genres for the project: General Fiction/Published 1800 -1900

    Keywords that describe the book: Christianity, ethics, Germany, countrylife, family affairs, historic novel, religious belief, family decline

    ============================================
  • The reader will record the following at the beginning and end of each file:
    No more than 0.5 to 1 second of silence at the beginning of the recording!
    START of recording (Intro):
    • "Chapter [number] of Der Büttnerbauer. This is a LibriVox recording. All LibriVox recordings are in the public domain. For more information, or to volunteer, please visit: librivox DOT org"
    • If you wish, say:
      "Recording by [your name], [city, your blog, podcast, web address]"
    • Say:
      "Der Büttnerbauer, by Wilhelm von Polenz. [Chapter]"


    For the second and all subsequent sections, you may optionally use the shortened form of this intro disclaimer:
    • "Chapter [number] of Der Büttnerbauer by Wilhelm von Polenz. This LibriVox recording is in the Public Domain."
    • If you wish, say:
      "Recording by [your name], [city, your blog, podcast, web address]"
    • Only if applicable, say:
      "[Chapter title]"
    END of recording:
    • At the end of the section, say:
      "End of [Chapter]"
    • If you wish, say:
      "Recording by [your name], [city, your blog, podcast, web address]"
    • At the end of the book, say (in addition):
      "End of Der Büttnerbauer, by Wilhelm von Polenz. "

    There should be ~5 seconds silence at the end of the recording.
  • Example filename büttnerbauer_##_vonpolenz_128kb.mp3 (all lower-case) where ## is the section number (e.g. büttnerbauer_01_vonpolenz_128kb.mp3)
  • Example ID3 V2 tags
    Artist: Wilhelm von Polenz
    Title: ## - [Section title]
    Album: Der Büttnerbauer


    Transfer of files (completed recordings)
    Please always post in this forum thread when you've sent a file. Also, post the length of the recording (file duration: mm:ss) together with the link.
    • Upload your file with the LibriVox Uploader: https://librivox.org/login/uploader Image
      (If you have trouble reading the image above, please message an admin)
    • You'll need to select the MC, which for this project is: yy - yyyyy
    • When your upload is complete, you will receive a link - please post it in this thread.
    • If this doesn't work, or you have questions, please check our How To Send Your Recording wiki page.

    Any questions?
    Please post below
Last edited by Facoly24 on March 30th, 2019, 5:15 pm, edited 2 times in total.
------
Don´t be happy when it´s urgent to be worried!

https://mostwantedmostneeded.com/

015234513819 [mobile phone]

Facoly24
Posts: 20
Joined: February 27th, 2019, 4:45 pm
Location: Saxony
Contact:

Post by Facoly24 » March 30th, 2019, 12:14 am

Dear forum readers, this is my first solo project in the Librivox realms. Even if I have not yet submitted more than my "one-minute-technical-proofreading" I wish to contribute this book to the Librivox catalogue because I love it dearly. It is a heritage of my grandmother which put her personal dedication onto the preface of my book. It was published WITHOUT a printed date of publishing by Reclam Leipzig. The original publishing dated back to around 1900, while the year of the authors dead was 1903. The book is set in the ancient but beautiful gothic fractur ("black letter") which is easy to read.

I hope it will be accepted by any MC and I can contribute something to the library. In fact I was attached to Librivox while working as a truck driver in 2017 when I had to entertain myself during long hours on the road. Librivox was a great source for audiofiles then.

Additionally I´d like to mention that I already have some reading experience because of a private project - the reading of "War And Peace" by Tolstoi for my uncle. (The project is not in the appropriate audio format required by Librivox, unfortunately).

Sincerely,

Stefan Kunze
------
Don´t be happy when it´s urgent to be worried!

https://mostwantedmostneeded.com/

015234513819 [mobile phone]

moniaqua
Posts: 1364
Joined: April 11th, 2013, 4:48 am
Location: Somewhere in the south

Post by moniaqua » March 30th, 2019, 1:29 am

Geht doch schon fast gut :)
Wonach ein/e potentielle/r MC bestimmt fragt ist:
a) der Nachweis, dass das Buch PD ist. Aus dem link auf google geht das nicht hervor, da ist das publication date 2013. Vielleicht findest Du etwas auf archive.org oder Zeno.org oder so, Deine Kopie hat einen Vermerk, aus dem das Datum hervorgeht oder so etwas?
b) ggf. eine Kopie, aus der ein DPL mitlesen kann (muss nicht unbedingt, aber ich z.B. lese gerne mit, um sicher zu stellen, dass der Text komplett ist).

Den Tolstoi könntest Du u.U. editieren, das ist in Audacity kein Hexenwerk, von einem Format auf das andere. Die Disclaimer müsstest Du dann vielleicht noch aufnehmen.

Facoly24
Posts: 20
Joined: February 27th, 2019, 4:45 pm
Location: Saxony
Contact:

Post by Facoly24 » March 30th, 2019, 3:46 am

moniaqua wrote:
March 30th, 2019, 1:29 am
Geht doch schon fast gut :)
Wonach ein/e potentielle/r MC bestimmt fragt ist:
a) der Nachweis, dass das Buch PD ist. Aus dem link auf google geht das nicht hervor, da ist das publication date 2013. Vielleicht findest Du etwas auf archive.org oder Zeno.org oder so, Deine Kopie hat einen Vermerk, aus dem das Datum hervorgeht oder so etwas?
b) ggf. eine Kopie, aus der ein DPL mitlesen kann (muss nicht unbedingt, aber ich z.B. lese gerne mit, um sicher zu stellen, dass der Text komplett ist).

Den Tolstoi könntest Du u.U. editieren, das ist in Audacity kein Hexenwerk, von einem Format auf das andere. Die Disclaimer müsstest Du dann vielleicht noch aufnehmen.
Vielen Dank für die Hinweise. Oben im Projektfenster habe ich statt eines Wikipedia-Links einen Link zu einem Buchladen gesetzt, der das Buch als Originalausgabe anbietet mit dem Hinweis, daß die Erstauflage um 1900 gedruckt wurde. Mein eigenes Buch, ebenfalls aus der ersten Auflage, wurde bei Philipp Reclam junior verlegt und hat KEINEN Vermerk über das Publikationsjahr. Jedoch habe ich den Einband und das Vorsatzblatt auf meinem Blog hinterlegt.

Nun wurde ich nach kurzer Suche sogar ganz besonders mit folgendem Treffer belohnt:

http://www.deutschestextarchiv.de/book/view/polenz_buettnerbauer_1895?p=7

Aus diesem beim Deutschen Textarchiv gescannten Buch geht hervor, daß es 1895 herauskam. Dort ist der gesamte Text verfügbar. Damit sollte die Gemeinfreiheit nachgewiesen sein.

Im Übrigen (ich habe mir schon mal das erste Kapitel laut selbst vorgelesen) erscheint mir das Buch sowohl literarisch als auch sprachlich höchst gelungen...aber das ist ja bekanntlich alles sehr subjektiv. Ich habe schlichtweg ein Faible für diese Zeit, das erklärt manches. ;-)

Liebe Grüße, Stefan
------
Don´t be happy when it´s urgent to be worried!

https://mostwantedmostneeded.com/

015234513819 [mobile phone]

Kitty
LibriVox Admin Team
Posts: 16935
Joined: March 28th, 2014, 5:57 am

Post by Kitty » March 30th, 2019, 7:52 am

Hallo Stefan

ich habe das Buch ganz einfach auf archive.com gefunden: https://archive.org/details/derbuttnerbauerr00pole/page/n6 und da ist auch ganz klar das Jahr 1920 angegeben, diese Quelle ist also akzeptabel für LV. Da du ja wohl Fraktur lesen kannst, wäre diese Quelle wohl auch ok für dich ? Dann kannst du den Link im ersten Post ändern. Also bitte nur von dieser archive Quelle lesen, da können wir sicher sein, dass es eine unveränderte PD Ausgabe ist.

Es wäre trotzdem ratsam zuerst mal in einem Gruppenprojekt mitzumachen, nur damit du weisst wie's hier so läuft. Als Solist musst du dich auch um's Magic Window kümmern und alles drum rum, da wäre es schon gut, wenn du ein bisschen mal rumschaust wie die anderen das machen. :) Ist da gar kein Projekt dabei, was dich irgendwie reizen würde, ein kleines Kapitelchen beizusteuern ? Wir sind da immer vorsichtig, denn so viele Solisten hören schnell wieder auf, nur weil sie sich nicht bewusst waren, wie viel Zeit da reingesteckt werden muss.

Und ja, bitte checke deinen One-Minute-Test zuerst bevor du mit irgendwas loslegst ;) : viewtopic.php?f=21&t=74399

Sonia

Facoly24
Posts: 20
Joined: February 27th, 2019, 4:45 pm
Location: Saxony
Contact:

Post by Facoly24 » March 30th, 2019, 5:23 pm

Hallo Kitty aka Sonia,

danke für die Informationen. Die Quelle bei archive.org ist sehr gut nutzbar, ich habe in meinem Exemplar exakt diesen Text stehen. Somit habe ich auch im ersten Post den Link geändert. Dies wäre also geklärt.

Meine Audiotestdatei war noch suboptimal...das konnte ich mir fast schon denken, und das muß ich nochmal wiederholen. Ich bin am Vorbereiten! :-)

Was die Einstiegshürden betrifft: ja, ganz klar, es ist sinnvoll, bei einem Gruppenprojekt mitzumachen. Ich habe mich für ein paar Kapitel aus dem Buch "Interessante Kriminalprozesse Teil II von Availle entschieden. Mein Haupthindernis ist bislang die fehlende Audioaufnahmequalität. Mit dem handling des Soloprojektes würde ich mich, denke ich, schon vertraut machen. Ich bin jetzt erst einmal ehrgeizig - das verfliegt dann nach dem zehnten Kapitel oder so. :mrgreen:

Mit diesen Worten verabschiede ich mich und erwarte sehnsüchtig mein neues Mikrofon, welches mir dann hoffentlich auf die Sprünge hilft.

Gruß Stefan
------
Don´t be happy when it´s urgent to be worried!

https://mostwantedmostneeded.com/

015234513819 [mobile phone]

Kitty
LibriVox Admin Team
Posts: 16935
Joined: March 28th, 2014, 5:57 am

Post by Kitty » March 31st, 2019, 2:09 am

Facoly24 wrote:
March 30th, 2019, 5:23 pm
danke für die Informationen. Die Quelle bei archive.org ist sehr gut nutzbar, ich habe in meinem Exemplar exakt diesen Text stehen. Somit habe ich auch im ersten Post den Link geändert. Dies wäre also geklärt.
gut :thumbs: also damit du mich richtig verstehst, du solltest dann auch aus dem archive text lesen, nicht aus deinem Exemplar, denn trotz der ersten identischen Seiten könnten nachher doch noch Abweichungen auftauchen. Also wir müssen immer aus der angegebenen Quelle vom ersten Post lesen.
Meine Audiotestdatei war noch suboptimal...das konnte ich mir fast schon denken, und das muß ich nochmal wiederholen. Ich bin am Vorbereiten! :-)
ich hab's mir gerade angehört, ja da ist ein Rauschen (Regen ?) leider während du redest, das ist sehr schwierig weg zu kriegen mit Audacity. Könnte sein dass es am Mikrofon liegt. Auf jeden Fall ein ruhiges Zimmer wählen, Fenster schliessen, keine Klimaanlage und das Mikrofon etwas weiter vom Ventilator des Computers weg stellen. Das sind alles Quellen von Hintergrundrauschen.
Was die Einstiegshürden betrifft: ja, ganz klar, es ist sinnvoll, bei einem Gruppenprojekt mitzumachen. Ich habe mich für ein paar Kapitel aus dem Buch "Interessante Kriminalprozesse Teil II von Availle entschieden.
wow, das ist ja schon ganz ambitionniert. Ja ich denke wenn du diese (doch schon längeren Kapitel) hinkriegst, dann bist du vollstens vorbereitet auf den Büttner.
Ich bin jetzt erst einmal ehrgeizig - das verfliegt dann nach dem zehnten Kapitel oder so. :mrgreen:
:lol: ehrgeizig ist nichts schlechtes. Nur wir wissen halt aus Erfahrung, dass leider sehr viele sich übernehmen am Anfang, und das wollen wir vermeiden. Also es soll keine Schikane sein, weshalb ich das Gruppenprojekt angeboten habe. Es soll ja Spass machen. Und manche frustrieren dann beim ersten Solo und hören GANZ auf, was schade für uns beide ist, den Leser und LibriVox. Dann ist es doch viel besser, man fängt in der Gruppe an, wird richtig "begeistert" davon und kann dann auch das Solo viel lockerer bewältigen.

Deine Antwort klingt ganz vernüftig und wenn das neue Mikrofon dann da ist, und du einen neuen Test bestanden hast und einen Kriminalfall gelesen hast, dann kann ich auch gerne dein Solo nachher MCen. :)

Viel Glück, und wenn Fragen sind, nur keine Scheu, wir antworten gerne.

Sonia

Kitty
LibriVox Admin Team
Posts: 16935
Joined: March 28th, 2014, 5:57 am

Post by Kitty » April 8th, 2019, 12:48 pm

Stefan, nur zur Info: ich verschiebe dieses Projekt im Moment mal rüber ins Forum für Book Suggestions, damit das Launch Pad etwas sauberer ist. Sobald du einen deiner Claims eingereicht hast, und dich sicher fühlst, hier zu starten, können wir loslegen. :) Du musst dann nicht noch mal von vorne anfangen, keine Sorge.

Sonia

Post Reply