[DEUTSCH] Interessante Kriminal-Prozesse, Teil 2 - availle

Deutsche Projekte, Nederlandstalige Projecten, Proyectos en español, projets en français, Projekty po polsku, 日本語のプロジェクト
Post Reply
Availle
LibriVox Admin Team
Posts: 15036
Joined: August 1st, 2009, 11:30 pm
Contact:

Post by Availle » September 26th, 2017, 4:51 am

Bitte sei so lieb und poste das drueben im "Listeners und Editors Wanted", ich kann mir das leider nicht zeitnah anhoeren...

Danke! :D
Cheers,
Ava.

--
AvailleAudio.com

Inspired by LibriVox: The 8 Views of Lake Biwa

RiDi
Posts: 131
Joined: September 3rd, 2017, 2:19 am
Location: Detmold, Germany

Post by RiDi » September 26th, 2017, 4:55 am

Hab ich schon gemacht...... :D
Ricarda

Ingenious, really, how many ways muggles have found of getting along without magic. (Arthur Weasley)

cc welcome
My projects

RiDi
Posts: 131
Joined: September 3rd, 2017, 2:19 am
Location: Detmold, Germany

Post by RiDi » October 1st, 2017, 8:57 am

Ich habe jetzt das OK für meine Testaufnahme bekommen. :)

VG, Ricarda
Ricarda

Ingenious, really, how many ways muggles have found of getting along without magic. (Arthur Weasley)

cc welcome
My projects

Availle
LibriVox Admin Team
Posts: 15036
Joined: August 1st, 2009, 11:30 pm
Contact:

Post by Availle » October 1st, 2017, 6:06 pm

Sehr gut! Hast Du das Lautstaerkenproblem in den Griff bekommen? Dann steht dem Kunstprozess ja nichts im Wege! :thumbs:
Cheers,
Ava.

--
AvailleAudio.com

Inspired by LibriVox: The 8 Views of Lake Biwa

RiDi
Posts: 131
Joined: September 3rd, 2017, 2:19 am
Location: Detmold, Germany

Post by RiDi » October 2nd, 2017, 3:33 am

Jein. Das Mikro fährt wohl erst nach ca. einem Satz zu voller Lautstärke auf. Schuld daran scheint der Treiber zu sein. Ich werde mir wohl jetzt erst mal so behelfen, dass ich einfach die ersten Sätze doppelt spreche und die leisen Teile dann wegschneide.
Da mich das aber sehr nerven wird, suche ich gleichzeitig nach einem anderen Mikro.
Es ist einfach nicht schön, wenn die Geräte die Herrschaft übernehmen.

Nun war ja der 1-Minuten-Test mehr oder weniger technischer Natur. Ich habe inzwischen auch eine leise Ahnung davon bekommen, was alles schief gehen kann und auf einmal höre ich bei meinen Aufnahmen Dinge, auf die ich vorher nie geachtet hätte! :oops:

Gibt es eine Möglichkeit, ein "inhaltliches" Feedback zu einer Aufnahme zu bekommen, bevor ich den ganzen Text aufnehme und dann wieder löschen muss? Oder ist der Weg dann tatsächlich, erst mal eine kurze Aufnahme zu machen, und aus diesen Erfahrungen in ein größeres Projekt zu gehen?

Ich will auf keinen Fall einen Rückzieher machen, aber vielleicht sollte ich noch was Kleineres vorschalten?

Und dann noch die Frage: ich habe gelesen, dass die Dateien für den Uploader nicht größer als 1000 KB sein sollen? :shock:
Wie geht das denn bei 30 min. Sprache?
Ricarda

Ingenious, really, how many ways muggles have found of getting along without magic. (Arthur Weasley)

cc welcome
My projects

Availle
LibriVox Admin Team
Posts: 15036
Joined: August 1st, 2009, 11:30 pm
Contact:

Post by Availle » October 2nd, 2017, 3:49 am

Jaja, die Technik... bis man die ordentlich zurechtgepruegelt hat... :wink:

Ganz ehrlich, mit mehrfach Aufnehmen und feedback dazwischen habe ich nicht viel Freude. Das macht weder mir Spass - als Zuhoerer - noch Dir als Leser, immer wieder das gleiche Stueckchen Text durchzukauen. Wir sind hier ja keine Literaturkritiker ;-)

Da ist es viel besser, Dir etwas sehr kurzes zu suchen, vielleicht so 5 Minuten, das Du in einem Stueck aufnehmen und editieren kannst. Da kriegst Du feedback (bitte um "CC - constructive criticism"), das Du dann in der naechsten kurzen Aufnahme gleich einbauen kannst. Je mehr Du liest, desto sicherer wirst Du, das geht schon von alleine.

Weil dieses Projekt eh sehr langsam vor sich hin schlummert, ist das auch kein Problem. Nimm Dir soviel Zeit wie Du brauchst, das ist in Ordnung - solange Du auch wirklich am Ball bleibst!

Nicht aufgeben, das wird schon! :thumbs:

Und wegen uploader: Wo hast Du denn die Zahl her? Die uploader Seite sagt:
The size limit is 100MB
Cheers,
Ava.

--
AvailleAudio.com

Inspired by LibriVox: The 8 Views of Lake Biwa

RiDi
Posts: 131
Joined: September 3rd, 2017, 2:19 am
Location: Detmold, Germany

Post by RiDi » October 2nd, 2017, 4:01 am

Availle wrote:The size limit is 100MB
ups, da hab ich mich wohl verlesen, sorry.
Availle wrote:Da ist es viel besser, Dir etwas sehr kurzes zu suchen, vielleicht so 5 Minuten, das Du in einem Stueck aufnehmen und editieren kannst. Da kriegst Du feedback (bitte um "CC - constructive criticism"), das Du dann in der naechsten kurzen Aufnahme gleich einbauen kannst. Je mehr Du liest, desto sicherer wirst Du, das geht schon von alleine.
ok, mach ich, danke.
Ja, ich bleib am Ball. Freue mich schon auf den Kunstraub. §§§§§§§§§
Ricarda

Ingenious, really, how many ways muggles have found of getting along without magic. (Arthur Weasley)

cc welcome
My projects

moniaqua
Posts: 794
Joined: April 11th, 2013, 4:48 am
Location: Somewhere in the south

Post by moniaqua » October 2nd, 2017, 4:09 am

RiDi wrote: Gibt es eine Möglichkeit, ein "inhaltliches" Feedback zu einer Aufnahme zu bekommen, bevor ich den ganzen Text aufnehme und dann wieder löschen muss? Oder ist der Weg dann tatsächlich, erst mal eine kurze Aufnahme zu machen, und aus diesen Erfahrungen in ein größeres Projekt zu gehen?

Ich will auf keinen Fall einen Rückzieher machen, aber vielleicht sollte ich noch was Kleineres vorschalten?

Und dann noch die Frage: ich habe gelesen, dass die Dateien für den Uploader nicht größer als 1000 KB sein sollen? :shock:
Wie geht das denn bei 30 min. Sprache?

Ach, ich glaube, das ist jetzt nicht das raketenhaft schnelle Projekt ;) Da kannst schon was für denLiliencron oder eine der Kurztextsammlungen (viewtopic.php?f=60&t=65168 viewtopic.php?f=60&t=67457 viewtopic.php?f=60&t=67252) dazwischenschalten.

1000 KB geht gar nicht :). Ich hab meine Gedichte mal angeschaut. Ich würd grob schätzen, pro Minute ca. 1 MB :)

@Availle, ich melde mich mal für 47 - Die Kaiserinsel. Ist eine ganz gute Übung für mich, mal mehr in den Nachrichtensprecher-Modus zu schalten :o

Availle
LibriVox Admin Team
Posts: 15036
Joined: August 1st, 2009, 11:30 pm
Contact:

Post by Availle » October 2nd, 2017, 4:19 am

Danke Monika- dann bin ich mal gespannt auf Deinen Nachrichtensprecher... :wink:
Cheers,
Ava.

--
AvailleAudio.com

Inspired by LibriVox: The 8 Views of Lake Biwa

ClaudiaSterngucker
Posts: 227
Joined: February 8th, 2017, 9:03 am
Location: St. Moritz, Switzerland

Post by ClaudiaSterngucker » October 13th, 2017, 11:28 am

Liebe Availle,

Wenn alles wie geplant klappt, werde ich meinen Abschnitt 41 im Laufe der nächsten Woche fertig haben und uploaden können. Verzeih bitte mein Schneckentempo...doch die ärgsten Anfangsschwierigkeiten dürften langsam aber sicher überwunden sein *hoff* :mrgreen:
"Aus Druckerschwärze entstehen Dinge, Menschen, Geister und Götter, die man sonst nicht sehen könnte." Erich Kästner

ClaudiaSterngucker
Posts: 227
Joined: February 8th, 2017, 9:03 am
Location: St. Moritz, Switzerland

Post by ClaudiaSterngucker » October 17th, 2017, 5:02 pm

"Aus Druckerschwärze entstehen Dinge, Menschen, Geister und Götter, die man sonst nicht sehen könnte." Erich Kästner

Availle
LibriVox Admin Team
Posts: 15036
Joined: August 1st, 2009, 11:30 pm
Contact:

Post by Availle » October 17th, 2017, 5:15 pm

Sehr gut, ich versuche mir das zeitnah anzuhoeren. Dankeschoen! :D
Cheers,
Ava.

--
AvailleAudio.com

Inspired by LibriVox: The 8 Views of Lake Biwa

ClaudiaSterngucker
Posts: 227
Joined: February 8th, 2017, 9:03 am
Location: St. Moritz, Switzerland

Post by ClaudiaSterngucker » October 17th, 2017, 5:28 pm

Ich habe mir so viel Zeit genommen, da ist es nur recht, wenn Du Dir auch so viel Zeit nimmst, wie Du brauchst! Nur keinen Stress. :wink:
"Aus Druckerschwärze entstehen Dinge, Menschen, Geister und Götter, die man sonst nicht sehen könnte." Erich Kästner

Availle
LibriVox Admin Team
Posts: 15036
Joined: August 1st, 2009, 11:30 pm
Contact:

Post by Availle » October 27th, 2017, 1:22 am

Abschnitt 41: PL OK!

Sehr schoen gelesen, hat Spass gemacht zuzuhoeren!

Kleine Anmerkung fuer's naechste Mal: der Abstand zwischen dem letzten Wort im Text und dem "Ende von Abschnit..." ist mit knapp 5 sekunden etwas lang - 5 sekunden sind unsere "Ende der Aufnahme" Grenze, ich hatte schon gedacht, Du haettest das Outro vergessen. 2-3 Sekunden dazwischen sind lang genug, und Leute kommen nicht in Versuchung zu frueh abzuschalten ;-)
Cheers,
Ava.

--
AvailleAudio.com

Inspired by LibriVox: The 8 Views of Lake Biwa

ClaudiaSterngucker
Posts: 227
Joined: February 8th, 2017, 9:03 am
Location: St. Moritz, Switzerland

Post by ClaudiaSterngucker » October 31st, 2017, 7:14 am

Danke Dir, bin froh, dass alles okay ist! Soll ich den etwas zu langen Abstand zwischen dem Text und dem Outro kürzen? - Danke für den Hinweis, ich habe es mir fürs nächste Mal notiert. :mrgreen:

Ich hab mir gestern ein Mikrofonstativ bestellt, und das nehme ich dann mit mir in den Schrank. Auf diese Weise kann ich bequem auf einem Schemel sitzen und das Mikro auf die richtige Höhe einstellen. Bisher stand das Mikro auf Schuhschachteln und Büchern und ich kniete oder sass im Lotossitz davor, bis mir die Beine einschliefen. Es braucht einfach seine Zeit, bis man sich ein passendes Setup zusammengestiefelt hat...
"Aus Druckerschwärze entstehen Dinge, Menschen, Geister und Götter, die man sonst nicht sehen könnte." Erich Kästner

Post Reply