[COMPLETE][DEUTSCH]Sammlung deutscher Gedichte 033 - kit

Solo or group recordings that are finished and fully available for listeners
lorda
Posts: 2005
Joined: August 18th, 2017, 1:20 pm
Location: Rhineland Palatinate, Germany
Contact:

Post by lorda » April 7th, 2020, 4:03 pm

Und hier eines der Lieblingsgedichte meines Vaters.

Autor: Otto Ernst
Titel: Nis Randers
Aufnahme: https://librivox.org/uploads/kitty/deutschegedichte033_nisranders_loa_128kb.mp3
Textquelle: https://de.wikisource.org/wiki/Nis_Randers
Länge: 2:06
Bernd

Don't dream it - be it. (Dr. Frank N. Furter)

reader page from lorda

Karlsson
Posts: 1656
Joined: March 30th, 2010, 12:14 pm
Location: Sauerland, Germany

Post by Karlsson » April 8th, 2020, 11:09 am

Vielen Dank, Bernd!

Sehr schön (*Gänsehaut*).

Nis Randers PL OK :D

LG
Horst

lorda
Posts: 2005
Joined: August 18th, 2017, 1:20 pm
Location: Rhineland Palatinate, Germany
Contact:

Post by lorda » April 14th, 2020, 5:39 pm

Heute kommt mal wieder ein Geburtstagskind. :birthday:

Autor: Wilhelm Busch
Titel: Gemartert (entstammt dieser Quelle: https://de.wikisource.org/wiki/Gemartert)
Aufnahme: https://librivox.org/uploads/kitty/deutschegedichte033_gemartert_loa_128kb.mp3
Textquelle: https://archive.org/stream/zuguterletztgedi00buscuoft?ref=ol#page/55/mode/1up
Länge: 1:07

Alles Gute zum Geburtstag aus der Pfalz. :)
Bernd

Don't dream it - be it. (Dr. Frank N. Furter)

reader page from lorda

Karlsson
Posts: 1656
Joined: March 30th, 2010, 12:14 pm
Location: Sauerland, Germany

Post by Karlsson » April 15th, 2020, 11:28 am

Vielen Dank, Bernd!

Gemartert PL OK :D

LG,
Horst

MaxReichlich
Posts: 70
Joined: April 13th, 2020, 6:17 am

Post by MaxReichlich » April 18th, 2020, 5:17 am

Hallo zusammen,

ich bin auf zwei Gedichte von Goethe gestoßen, die ich beitragen möchte:

Autor: Johann Wolfgang von Goethe
Titel: Kenner und Enthusiast
Aufnahme: https://librivox.org/uploads/kitty/deutschegedichte033_enthusiast_mr_128kb.mp3
Textquelle: https://archive.org/details/leipsmtlichew14goetuoft/page/148/mode/2up
Länge: 01:47

Autor: Johann Wolfgang von Goethe
Titel: Monolog des Liebhabers
Aufnahme: https://librivox.org/uploads/kitty/deutschegedichte033_liebhaber_mr_128kb.mp3
Textquelle: https://archive.org/details/leipsmtlichew14goetuoft/page/138/mode/2up
Länge: 00:34


Schönes Wochenende!
Max Reichlich

Karlsson
Posts: 1656
Joined: March 30th, 2010, 12:14 pm
Location: Sauerland, Germany

Post by Karlsson » April 19th, 2020, 12:22 am

Hallo Max,

herzlich willkommen bei LibriVox! Schön, dass Du bei der Gedichtesammlung mitmachst.

Vielen Dank für Deine Aufnahmen. Schön gelesen und technisch alles bestens :D

Kenner und Enthusiast und Monolog des Liebhabers beide PL OK :D

Noch ein Hinweis für (hoffentlich viele) weitere Beiträge zur Gedichtesammlung: In der fertig katalogisierten Sammlung sind die Beiträge alphabetisch nach den Dateinamen sortiert (das macht die Software automatisch). "Kenner und Enthusiast" würden also unter "E" und "Monolog des Liebhabers" unter "L" einsortiert. Du musst jetzt Deine Dateien nicht umbenennen und neu hochladen, denn Sonia kann die Umbenennung beim Katalogisieren vornehmen. Sie muss das aber gesondert bedenken und manuell machen. Ich zitiere aus einem Post von Sonia aus der letzten Sammlung:
Kitty wrote:
February 19th, 2020, 2:30 am
Eine grosse Bitte an die Leser, bitte aufpassen beim Dateinamen. Da wir nachher die Gedichte alphabetisch sortieren wollen, müssen die Dateinamen stimmen. Also keine Artikel am Anfang (z.B. derweiher würde zu D rutschen anstatt bei W zu sein, das musste ich ändern). Keine Autorennamen einfügen (shelleywechsel wäre bei S gelandet), und da waren noch ein paar weitere. :? Ich habe jetzt alles manuell sortiert, und ich hoffe ich habe jetzt alles korrekt. Manuell können leicht Fehler unterlaufen, daher wäre es besser, es gleich von Anfang an korrekt zu haben ;)
LG,
Horst

MaxReichlich
Posts: 70
Joined: April 13th, 2020, 6:17 am

Post by MaxReichlich » April 19th, 2020, 2:00 am

Karlsson wrote:
April 19th, 2020, 12:22 am
Hallo Max,

herzlich willkommen bei LibriVox! Schön, dass Du bei der Gedichtesammlung mitmachst.

Vielen Dank für Deine Aufnahmen. Schön gelesen und technisch alles bestens :D

Kenner und Enthusiast und Monolog des Liebhabers beide PL OK :D

Noch ein Hinweis für (hoffentlich viele) weitere Beiträge zur Gedichtesammlung: In der fertig katalogisierten Sammlung sind die Beiträge alphabetisch nach den Dateinamen sortiert (das macht die Software automatisch). "Kenner und Enthusiast" würden also unter "E" und "Monolog des Liebhabers" unter "L" einsortiert. Du musst jetzt Deine Dateien nicht umbenennen und neu hochladen, denn Sonia kann die Umbenennung beim Katalogisieren vornehmen. Sie muss das aber gesondert bedenken und manuell machen. Ich zitiere aus einem Post von Sonia aus der letzten Sammlung:
Kitty wrote:
February 19th, 2020, 2:30 am
Eine grosse Bitte an die Leser, bitte aufpassen beim Dateinamen. Da wir nachher die Gedichte alphabetisch sortieren wollen, müssen die Dateinamen stimmen. Also keine Artikel am Anfang (z.B. derweiher würde zu D rutschen anstatt bei W zu sein, das musste ich ändern). Keine Autorennamen einfügen (shelleywechsel wäre bei S gelandet), und da waren noch ein paar weitere. :? Ich habe jetzt alles manuell sortiert, und ich hoffe ich habe jetzt alles korrekt. Manuell können leicht Fehler unterlaufen, daher wäre es besser, es gleich von Anfang an korrekt zu haben ;)
LG,
Horst
Hallo Horst,
danke für die Begrüßung!
Ja, verstehe, werde das mit den Kurznamen beachten!

Viele Grüße
Max

MaxReichlich
Posts: 70
Joined: April 13th, 2020, 6:17 am

Post by MaxReichlich » April 19th, 2020, 4:22 am

Hallo Horst,
ich hab noch eins:


Autor: Friedrich Hölderlin
Titel: An die Natur
Aufnahme: https://librivox.org/uploads/kitty/deutschegedichte033_andienatur_mr_128kb.mp3
Textquelle: https://archive.org/details/smtlichewerk01hl/page/57/mode/1up
Länge: 02:51

Jetzt ist der Kurztitel alphabetisch korrekt, aber besteht aus mehreren Wörtern. Aber da spricht nichts dagegen, oder?


Viele Grüße
Max

Karlsson
Posts: 1656
Joined: March 30th, 2010, 12:14 pm
Location: Sauerland, Germany

Post by Karlsson » April 19th, 2020, 7:40 am

Vielen Dank, Max!

Ja, der Dateiname ist gut so, genau so ist es gemeint mit "kurztiteleinwort" ;)

Leider ist diese Aufnahme mit 85,7 dB etwas zu leise. Wir streben etwa 87 bis 91 dB an, damit keine zu großen Unterschiede zwischen den einzelnen Aufnahmen liegen. Ohne Übersteuerungen zu haben ist bei Deiner Aufnahme eine Verstärkung um 0,8 dB möglich; ich würde das als ausreichend ansehen. Wenn Du noch etwas mehr tun möchtest, müsstest Du ein paar Spitzen entfernen oder die Aufnahme "normalisieren". Wenn Du dabei Unterstützung brauchst, melde Dich bitte gerne, dann gebe ich Dir ein paar Tipps.

LG,
Horst

MaxReichlich
Posts: 70
Joined: April 13th, 2020, 6:17 am

Post by MaxReichlich » April 19th, 2020, 8:01 am

Karlsson wrote:
April 19th, 2020, 7:40 am
Vielen Dank, Max!

Ja, der Dateiname ist gut so, genau so ist es gemeint mit "kurztiteleinwort" ;)

Leider ist diese Aufnahme mit 85,7 dB etwas zu leise. Wir streben etwa 87 bis 91 dB an, damit keine zu großen Unterschiede zwischen den einzelnen Aufnahmen liegen. Ohne Übersteuerungen zu haben ist bei Deiner Aufnahme eine Verstärkung um 0,8 dB möglich; ich würde das als ausreichend ansehen. Wenn Du noch etwas mehr tun möchtest, müsstest Du ein paar Spitzen entfernen oder die Aufnahme "normalisieren". Wenn Du dabei Unterstützung brauchst, melde Dich bitte gerne, dann gebe ich Dir ein paar Tipps.

LG,
Horst
Hallo Horst,
ah, da hab ich gar nicht nochmal drauf geschaut. Ich hab jetzt zwei drei Spitzen einfach manuell "runter verstärkt" und dann die ganze Aufnahme um ca. 3 dB verstärkt. Gibt es eine bessere Methode, vor allem für den Fall einer längeren Aufnahme?
Jetzt müsste die Lautstärke jedenfalls stimmen. Länge ist gleich geblieben.

Viele Grüße
Max

Karlsson
Posts: 1656
Joined: March 30th, 2010, 12:14 pm
Location: Sauerland, Germany

Post by Karlsson » April 19th, 2020, 12:48 pm

Hallo Max,

Deine Aufnahme hat jetzt 88,5 dB, das ist super!

Bei dieser Aufnahme ist das von Dir gewählte Verfahren ganz richtig. Alternativ - besonders bei längeren Aufnahmen - empfiehlt sich der "Kompressor"; ich habe gesehen, dass Du dich darüber schon im Forum ausgetauscht hast.

Nochmals vielen Dank!

An die Natur PL OK :D

LG,
Horst

MaxReichlich
Posts: 70
Joined: April 13th, 2020, 6:17 am

Post by MaxReichlich » April 21st, 2020, 3:52 am

Karlsson wrote:
April 19th, 2020, 12:48 pm
Hallo Max,

Deine Aufnahme hat jetzt 88,5 dB, das ist super!

Bei dieser Aufnahme ist das von Dir gewählte Verfahren ganz richtig. Alternativ - besonders bei längeren Aufnahmen - empfiehlt sich der "Kompressor"; ich habe gesehen, dass Du dich darüber schon im Forum ausgetauscht hast.

Nochmals vielen Dank!

An die Natur PL OK :D

LG,
Horst
Hallo Horst,
ja, genau, den Kompressor kenne ich schon. Ich habe ihn auch bei der nächsten Aufnahme benutzt. Ich musste allerdings trotzdem nochmal Spitzen entfernen und nochmal verstärken. Vielleicht spiele ich noch etwas mit den Kompressoreinstellungen. Hier also noch ein Gedicht:

Autor: Rainer Maria Rilke
Titel: Die Stille
Aufnahme: https://librivox.org/uploads/kitty/deutschegedichte033_stille_mr_128kb.mp3
Textquelle: https://archive.org/details/3542792/page/14/mode/1up
Länge: 01:06


Viele Grüße
Max

Karlsson
Posts: 1656
Joined: March 30th, 2010, 12:14 pm
Location: Sauerland, Germany

Post by Karlsson » April 21st, 2020, 1:33 pm

Hallo Max,

vielen Dank für Deine Aufnahme! Sehr schön.

Die Stille PL OK :D

Ich persönlich benutze übrigens für die Bearbeitung meiner Aufnahmen ein Plug-In für Audacity: GComp (Download hier: https://www.gvst.co.uk/gcomp.htm). Zur Installation werden die beiden DLL-Dateien einfach in das Plug-In-Verzeichnis von Audacity kopiert. Ich benutze folgende Einstellungen:
Gain: 0
RMS/Peak: 50/50
Output: 0
Thresh: -12 dB
Ratio: 5.0 : 1
Limit: -1.0 dB
Attack: 1.0 ms
Release: 0,10 s
Softness: 75 %
Die Einstellungen kann man in eine Datei speichern und jeweils laden. Vielleicht magst Du das ja mal ausprobieren. Ich finde das Ergebnis von GComp besser als das vom eingebauten Kompressor.

Nach GComp lasse ich noch das Plug-In "ReplayGain" über die Aufnahme laufen und habe dann eine gute Lautstärke.

Viele Grüße
Horst

MaxReichlich
Posts: 70
Joined: April 13th, 2020, 6:17 am

Post by MaxReichlich » April 22nd, 2020, 4:59 am

Karlsson wrote:
April 21st, 2020, 1:33 pm
Ich persönlich benutze übrigens für die Bearbeitung meiner Aufnahmen ein Plug-In für Audacity: GComp (Download hier: https://www.gvst.co.uk/gcomp.htm). Zur Installation werden die beiden DLL-Dateien einfach in das Plug-In-Verzeichnis von Audacity kopiert. Ich benutze folgende Einstellungen:
Gain: 0
RMS/Peak: 50/50
Output: 0
Thresh: -12 dB
Ratio: 5.0 : 1
Limit: -1.0 dB
Attack: 1.0 ms
Release: 0,10 s
Softness: 75 %
Die Einstellungen kann man in eine Datei speichern und jeweils laden. Vielleicht magst Du das ja mal ausprobieren. Ich finde das Ergebnis von GComp besser als das vom eingebauten Kompressor.

Nach GComp lasse ich noch das Plug-In "ReplayGain" über die Aufnahme laufen und habe dann eine gute Lautstärke.

Viele Grüße
Horst
Hallo Horst,
danke, ich hab es gleich mal ausprobiert. Hat ganz gut funktioniert. Seh ich es richtig, dass GComp mit diesen Einstellungen erstmal keine allgemeine Verstärkung macht? Lässt du dann ReplayGain verstärken? Ich hatte letzteres bisher nur analysieren lassen und dann manuell verstärkt (vor allem, weil ich nicht wusste, was ich mit der Einstellung "Adjust Normalized Output" machen soll).

Also ich habe noch ein kurzes Gedicht aufgenommen :D :

Autor: Johann Wolfgang von Goethe
Titel: Gingo Biloba
Aufnahme: https://librivox.org/uploads/kitty/deutschegedichte033_gingobiloba_mr_128kb.mp3
Textquelle:https://archive.org/details/lepsmtlichewer15goetuoft/page/131/mode/1up
Länge: 00:45


Sonnige Grüße
Max

Karlsson
Posts: 1656
Joined: March 30th, 2010, 12:14 pm
Location: Sauerland, Germany

Post by Karlsson » April 22nd, 2020, 11:42 am

Vielen Dank, Max!

Gingo Biloba PL OK :D

Meine Aufnahmen sind meist von vorn herein laut genug. Nach dem GComp habe ich aber eine sehr schön gleichmäßige Aussteuerung, da die Spitzen gut runtergeregelt werden. Bei Replay Gain benutze ich nur die Funktion "Normalize" mit der Option "Adjust Normalized Output = 0,0". Es passiert nicht allzu viel sichtbares, meist nur eine kleine Anpassung der Lautstärke. Aber dann habe ich das gewünschte Ergebnis.

Viele Grüße
Horst

Post Reply