[DEUTSCH / BIO] Kaspar Hauser von Anselm v. Feuerbach - availle

Deutsche Projekte, Nederlandstalige Projecten, Proyectos en español, projets en français, Projekty po polsku, 日本語のプロジェクト
xanobius
Posts: 11
Joined: December 17th, 2018, 8:00 am

Post by xanobius » December 20th, 2018, 7:48 am

RiDi wrote:
December 20th, 2018, 5:54 am
Hallo xanobius, Du bist eingetragen.
Super, vielen Dank.

Ich hätte da noch eine Frage: Wie soll man in diesem Projekt die Fussnoten handhaben?
Im Board habe ich bereits diese Antwort gefunden:
Availle wrote:
August 31st, 2017, 5:37 pm
Wegen der Fussnoten:

am besten sagst Du: .....texttexttext bis zu einem guten "ende", am besten Satzende. FUSSNOTE fussnotentexttext ENDE FUSSNOTE Im texttext weiter wo Du aufgehoert hast.

Fussnoten sind grundsaetzlich optional weil nicht Teil des Haupttextes. Dh. Du kannst Dir aussuchen ob / welche Du interessant genug findest um zu lesen. Bei Texten wie diesen wuerde ich Fussnoten die nur Referenzen zu anderen Buechern sind einfach weglassen, hauptsaechlich weil die Buecher wahrscheinlich eh nicht mehr erhaeltlich sind, da ist das ein bisschen sinnlos.
Soll bei diesem Buch analog vorgegangen werden?

RiDi
Posts: 193
Joined: September 3rd, 2017, 2:19 am
Location: Detmold, Germany

Post by RiDi » December 20th, 2018, 11:38 am

Jawollja, bitte sehr. Was Ava sagt, ist meistens gut :D
Ich finde es gut, wenn die Fußnoten mit gelesen werden.
Nur, wenn sie für den Zuhörer sinnlos sind, sollte man sie weglassen, zB Verweise auf Seiten, Quellenangaben oÄ
Ricarda

Ingenious, really, how many ways muggles have found of getting along without magic. (Arthur Weasley)

My reading list
Mein aktuelles BC-Projekt: Kaspar Hauser von Paul Johann Anselm Ritter von Feuerbach

xanobius
Posts: 11
Joined: December 17th, 2018, 8:00 am

Post by xanobius » December 20th, 2018, 6:13 pm

So, meine erste Aufnahme wäre online
Abschnitt 2 - 11min 51sec

https://librivox.org/uploads/availle/kasparhauser_02_feuerbach_128kb.mp3

Eine Fussnote konnte ich nicht sauber einbinden, aber natürlich nehme ich das Ganze noch einmal auf, sollte es so nicht passend sein.
Ich hoffe ihr verzeiht, wenn beim ersten Versuch noch nicht alles OK sein sollte (zumindest technisch hat der checker das file abgesegnet, die Rede ist vor allem vom sprechtechnischen).

Gruss
X.F.

PS: Absichtlich falsch geschriebene Textpassagen sind echt mühsam zum Einlesen, wenn man die Fehler "beibehalten" will :-D

Availle
LibriVox Admin Team
Posts: 15657
Joined: August 1st, 2009, 11:30 pm
Contact:

Post by Availle » December 20th, 2018, 7:13 pm

Ich habe mich kurz in Dein Post eingemischt...

Bitte poste den link nicht mittels [URL]-Tag, sondern so wie Du ihn vom uploader geliefert bekommst. Der BC muss ihn ins MW eintragen, das ist so leichter mittels copy/paste. Ausserdem sieht man gleich, ob der link einen Fehler enthaelt oder nicht.

Abgesehen davon: Weitermachen! :wink:
Cheers,
Ava.

--
AvailleAudio.com

ClaudiaSterngucker
Posts: 295
Joined: February 8th, 2017, 9:03 am
Location: St. Moritz, Switzerland

Post by ClaudiaSterngucker » December 20th, 2018, 8:18 pm

xanobius wrote:
December 20th, 2018, 6:13 pm
So, meine erste Aufnahme wäre online
Abschnitt 2 - 11min 51sec

https://librivox.org/uploads/availle/kasparhauser_02_feuerbach_128kb.mp3

Eine Fussnote konnte ich nicht sauber einbinden, aber natürlich nehme ich das Ganze noch einmal auf, sollte es so nicht passend sein.
Ich hoffe ihr verzeiht, wenn beim ersten Versuch noch nicht alles OK sein sollte (zumindest technisch hat der checker das file abgesegnet, die Rede ist vor allem vom sprechtechnischen).

Gruss
X.F.

PS: Absichtlich falsch geschriebene Textpassagen sind echt mühsam zum Einlesen, wenn man die Fehler "beibehalten" will :-D
Ciao Xanobius,

Ich bin ja überhaupt keine Expertin für Sprechtechnik...doch Du hast eine beeindruckende, schöne, volle Stimme und erzählst wunderbar fliessend und klar (ich bin total neidisch auf Dein Hochdeutsch). Es macht Freude, Dir zuzuhören! :clap: :thumbs:

Also, ich habe fast nichts zu "meckern"; nur ein paar kleine Dinge sind mir aufgefallen.

Bei 3:28 sagtest Du da "das Wort" oder korrekt "das Ort"?
Bei 5:56 sagtest Du "20. April" statt "30. April" - da müssen wir Ricarda fragen, ob sie das korrigiert haben möchte.
Bei 6:40 ist Dir ein Satz durch die Lappen gegangen, nämlich: "Seine hellbraunen, sehr feinen Haare, bäuerlich zugeschnitten, kräuselten sich in kleinen Locken." (Text Seite 15)
Bei 10:07 sagtest Du "Leibeseigenschaften" anstatt "Leibesbeschaffenheit".

Das ist schon alles. Ach ja, Du hast Deinen Namen nicht genannt (Aufgenommen von Xanobius...). Du brauchst Deinen Namen nicht zu nennen, das ist absolut okay; ich wollte nur noch einmal nachfragen, ob das Absicht war. :mrgreen:

Liebi Grüessli

Claudia
"Aus Druckerschwärze entstehen Dinge, Menschen, Geister und Götter, die man sonst nicht sehen könnte." Erich Kästner

RiDi
Posts: 193
Joined: September 3rd, 2017, 2:19 am
Location: Detmold, Germany

Post by RiDi » December 21st, 2018, 2:53 am

Bin ja hier voll der Profi mit einem (fast) vollständig abgeschlossenen Buch :lol:

Jedenfalls meine ich, mich zu erinnern, dass es bei der PL-Freigabe va darum geht, dass der Text verständlich ist und die technischen Parameter stimmen.
Was die Worttreue angeht, ist unser Projekt "Standard", dh es wird nicht kontrolliert, ob gesprochenes und gedrucktes Wort übereinstimmen. Korrekturen sind nur dort notwendig, wo Sinn oder Verständlichkeit leiden.



Daher:
ClaudiaSterngucker wrote:
December 20th, 2018, 8:18 pm
Bei 3:28 sagtest Du da "das Wort" oder korrekt "das Ort"?
Das solltest Du korrigieren.
ClaudiaSterngucker wrote:
December 20th, 2018, 8:18 pm
Bei 5:56 sagtest Du "20. April" statt "30. April" - da müssen wir Ricarda fragen, ob sie das korrigiert haben möchte.
Das kommt auf den Zusammenhang an, ob es für den weiteren Text wichtig ist, dass es der 30. war?
ClaudiaSterngucker wrote:
December 20th, 2018, 8:18 pm
Bei 6:40 ist Dir ein Satz durch die Lappen gegangen, nämlich: "Seine hellbraunen, sehr feinen Haare, bäuerlich zugeschnitten, kräuselten sich in kleinen Locken." (Text Seite 15)
Dto: kann man den weiteren Text auch ohne diesen Satz verstehen oder ist der Anschluss dann verpatzt?
Schade ist es in jedem Fall, wenn ein ganzer Satz fehlt, zumal diese äußerliche Beschreibung ja in meinen Augen erheblich ist.
ClaudiaSterngucker wrote:
December 20th, 2018, 8:18 pm
Bei 10:07 sagtest Du "Leibeseigenschaften" anstatt "Leibesbeschaffenheit".
Kann so bleiben.

Die fehlende Fußnote ist verschmerzbar.

X., schau Dir /hör Dir die Stellen nochmal an, mache ggf. Korrekturen, lade die Aufnahme neu hoch und poste hier, an welchen Stellen Du etwas verändert hast. Dann hört Claudia das nochmal ab und gibt es frei oder nicht.
Ricarda

Ingenious, really, how many ways muggles have found of getting along without magic. (Arthur Weasley)

My reading list
Mein aktuelles BC-Projekt: Kaspar Hauser von Paul Johann Anselm Ritter von Feuerbach

ClaudiaSterngucker
Posts: 295
Joined: February 8th, 2017, 9:03 am
Location: St. Moritz, Switzerland

Post by ClaudiaSterngucker » December 21st, 2018, 7:37 am

RiDi wrote:
December 21st, 2018, 2:53 am
Bin ja hier voll der Profi mit einem (fast) vollständig abgeschlossenen Buch :lol:

Jedenfalls meine ich, mich zu erinnern, dass es bei der PL-Freigabe va darum geht, dass der Text verständlich ist und die technischen Parameter stimmen.
Was die Worttreue angeht, ist unser Projekt "Standard", dh es wird nicht kontrolliert, ob gesprochenes und gedrucktes Wort übereinstimmen. Korrekturen sind nur dort notwendig, wo Sinn oder Verständlichkeit leiden.
Scusa, Ricarda, ich frage lieber einmal zuviel nach, als eigenmächtig zu entscheiden, nicht aus fehlender Selbständigkeit, sondern aus Respekt für Dein Buchprojekt. Doch ich verstehe, dass dies mühsam ist...wird nicht wieder vorkommen. :mrgreen:
"Aus Druckerschwärze entstehen Dinge, Menschen, Geister und Götter, die man sonst nicht sehen könnte." Erich Kästner

RiDi
Posts: 193
Joined: September 3rd, 2017, 2:19 am
Location: Detmold, Germany

Post by RiDi » December 21st, 2018, 7:55 am

Liebe Claudia, dinna fash yourself, kein Grund zur Entschuldigung.
Ricarda

Ingenious, really, how many ways muggles have found of getting along without magic. (Arthur Weasley)

My reading list
Mein aktuelles BC-Projekt: Kaspar Hauser von Paul Johann Anselm Ritter von Feuerbach

Tulip27
Posts: 113
Joined: October 15th, 2009, 5:32 pm
Location: Georgia, USA

Post by Tulip27 » January 16th, 2019, 7:52 pm

Dieser gebürtige Käsekopp möchte gerne Kapitel IV übernehmen. Habe schon einige Jahre nichts für Librivox gemacht, dagegen aber ein Buch für Audible, also bin kein Anfänger mehr und habe schon ein Konto usw. Möchte aber mit etwas Kleinem anfangen, um mich wieder an das alles hier zu gewöhnen.
Michael

RiDi
Posts: 193
Joined: September 3rd, 2017, 2:19 am
Location: Detmold, Germany

Post by RiDi » January 16th, 2019, 10:57 pm

Hallo Michael, willkommen zurück!

Das Kapitel gehört Dir, ich trage es im Laufe des Tages ins MW ein.

Viel Spaß dabei und ich wünsche Dir viele schöne Projekte bei LV.
Ricarda

Ingenious, really, how many ways muggles have found of getting along without magic. (Arthur Weasley)

My reading list
Mein aktuelles BC-Projekt: Kaspar Hauser von Paul Johann Anselm Ritter von Feuerbach

Post Reply