COMPLETE [poetry] Bunte Beute von Detlev von Liliencron -ck

Solo or group recordings that are finished and fully available for listeners
Post Reply
Carolin
LibriVox Admin Team
Posts: 37089
Joined: May 26th, 2010, 8:54 am
Location: the Netherlands
Contact:

Post by Carolin » February 13th, 2018, 12:37 am

Hi und willkommen bei librivox!

Na klar kannst du den abschnitt lesen. Um dich eintragen zu können muss ich nur wissen, unter welchem namen oder pseudonym du im katalog erscheinen möchtest. Wir können auch deinen blog oder deine site verlinken.

Das mit den links stimmt, unsere software wurde neulich kompletterneuert, und ich hatte noch nicht die gelegenheit alle links auszutauschen. :)

Und das mit dem speech würde ich dir überlassen, lies es wie du meinst dass es am besten passt :thumbs:

Vielen dank!
Carolin

schrm
Posts: 337
Joined: February 10th, 2018, 11:02 am
Location: Austria

Post by schrm » February 13th, 2018, 3:50 am

Hallo Carolin,

vielen Dank für Deine ermunternde Antwort!
:D

Ich bleibe beim Pseudonym "schrm", bitte.
Blog usw habe ich nicht, ausgenommen für die Arbeitssuche.

Vielen Dank und bis bald!
LG
schrm
Liebe Grüße and Cheers,
schrm

https://librivox.org/reader/12275

Carolin
LibriVox Admin Team
Posts: 37089
Joined: May 26th, 2010, 8:54 am
Location: the Netherlands
Contact:

Post by Carolin » February 17th, 2018, 2:15 am

Alles klar, du bist eingetragen! Deine eigene katalogseite ist hier https://librivox.org/reader/12275

Entschuldige meine verspätete Antwort, ich war ein paar tage nicht online :roll:

Vielen Dank!
Carolin

schrm
Posts: 337
Joined: February 10th, 2018, 11:02 am
Location: Austria

Post by schrm » February 17th, 2018, 1:40 pm

Carolin wrote:
February 17th, 2018, 2:15 am
Alles klar, du bist eingetragen! Deine eigene katalogseite ist hier https://librivox.org/reader/12275

Entschuldige meine verspätete Antwort, ich war ein paar tage nicht online :roll:

Vielen Dank!


Kein Problem!
Aber darf ich, nachdem das mein erster Beitrag ist und ich noch nicht damit zufrieden bin (Ich bin allerdings Perfektionist, manchmal. Leider..) um eine Rückmeldung bitten bzgl der Aufnahme?
oder soll ich die Aufnahme im PL Thread posten und erst die Aufnahme, wenn ich mit ihr zufrieden bin?
Liebe Grüße and Cheers,
schrm

https://librivox.org/reader/12275

moniaqua
Posts: 790
Joined: April 11th, 2013, 4:48 am
Location: Somewhere in the south

Post by moniaqua » February 17th, 2018, 1:59 pm

schrm wrote:
February 17th, 2018, 1:40 pm
Aber darf ich, nachdem das mein erster Beitrag ist und ich noch nicht damit zufrieden bin (Ich bin allerdings Perfektionist, manchmal. Leider..) um eine Rückmeldung bitten bzgl der Aufnahme?
Boris ist genau dazu da, Dir eine Rückmeldung zu geben ;) Korrekturstufe ist zwar standard, aber bei ihm könnte ich mir vorstellen, dass er sogar mitliest, wenn Du ihn bittest :) Und Boris ist ganz lieb, Ihr kriegt das schon hin :) Du musst nur die Aufnahme mit Carolin als MC hochladen bei Uploader und den link dann hier posten :) Und wenn's ned passt, lädst Du nochmal hoch ;)

schrm
Posts: 337
Joined: February 10th, 2018, 11:02 am
Location: Austria

Post by schrm » February 17th, 2018, 11:46 pm

@moniaqua:
Hallo Moniaqua,
vielen Dank für deine Antwort! :D

@carolin
Hallo Carolin,
ich würde als nächsten Beitrag gerne "58 - Die nächtliche Trauung" vorbereiten, wenn das ok ist?

@boris
Hallo Boris,
vielen Dank für dein PL!
Ich bitte dich, nett zu sein :help: und zusätzlich zum Standard PL auch mitzulesen - und mir zB bzgl folgenden Fragen weiter zu helfen:

- Emanuel Reicher war ein naturalistischer Schauspieler. Der Text sollte also vermutlich ebenso möglichst wenig Bühnenpathos haben (nachdem es im Text selbst gelobt wird) und eher "wie in einem normalen Gespräch" klingen. Wie ist der Gesamteindruck? Gelang es mir, annähernd?

- Ich habe 2-3 Worte leicht falsch gelesen, ein e zuviel usw. Sind das schwere Fehler? Ich las, dass Ihr der Meinung seid, sowas sei schnell ausbesserbar? Wie macht ihr das? Cut und das Wort reinkopieren, oder den ganzen Text neu sprechen?

- Ich verfiel in eine mir unangenehme Betonungsweise. Die ersten Male ist es ok, aber zum Ende des Gedichts gefällt es mir überhaupt nicht mehr, reißt es einen als Zuhörer raus. Dein Eindruck? Sprechgeschwindigkeit zu schnell? Zu leise, undeutlich gesprochene Worte dabei?

--> Ist es mein Perfektionismus, oder ist die Aufnahme unbrauchbar?
https://librivox.org/uploads/carolin/buntebeute_50_liliencron_128kb.mp3
Liebe Grüße and Cheers,
schrm

https://librivox.org/reader/12275

moniaqua
Posts: 790
Joined: April 11th, 2013, 4:48 am
Location: Somewhere in the south

Post by moniaqua » February 18th, 2018, 1:17 am

schrm wrote:
February 17th, 2018, 11:46 pm
--> Ist es mein Perfektionismus, oder ist die Aufnahme unbrauchbar?
Ich setze eine Flasche Wein drauf, dass es Dein Perfektionismus ist :P

Nur mal so rein informativ aus der Wiki:
In general, we ask for standard listening -- repeats and gaps:
  • Listen for repeated words or passages that the reader likely intended to edit out.
  • Note any long pauses or bad background noises that disrupt the flow of your listening pleasure.
  • Note that the intro and outro has the correct wording as noted in the first post of the project thread, and 5 seconds of silence at the end.
  • If the recording seems too loud or too quiet, please note that as well.
  • It is NOT necessary for you to follow along with the text; just listen as you would normally.
Irgend welche e's die zu viel sind fallen i.e.R. wirklich nur auf, wenn man mitliest, außer sie gehören so gar nicht zum Wort. Bei Standard sind selbst andere Wörter erlaubt, solange der Sinn gewahrt bleibt. Es gibt Proofer, die setzen sich die Ohrhörer auf und hören dann wasweißich, beim putzen zu, jedenfalls ohne die Möglichkeit zu haben, mitzulesen. Wenn/falls Boris mitliest ist es auch reine Freundlichkeit von ihm (btw, sorry, Boris, falls ich Dir jetzt mehr Arbeit gemacht habe :oops:), hier ist Standard eingetragen, da wird es nicht verlangt.

Ganz ehrlich, ich wünschte mir bei so manchem vom 1-minuten-test, dass er/sie sich nur halb so viel Gedanken machen würde wie Du. Wenn die die Sache dann auch viertel so ernst nähmen, hätte LibriVox nur lauter anständige Aufnahmen und es müssten nicht Hörer rumjammern, dass dieses und jenes so grottig sei (die aber selber dann nichts tun!) ;)

Carolin
LibriVox Admin Team
Posts: 37089
Joined: May 26th, 2010, 8:54 am
Location: the Netherlands
Contact:

Post by Carolin » February 18th, 2018, 2:16 am

Vielen Dank euch beiden :)

Schrm, boris hört sich deine aufnahme in kürze an, aber mach dir keine s orgen, dass wird schon :thumbs: ich hab dich inzwischen für abschnitt 58 eingetragen :)

Eine Kleinigkeit noch, wie lang ist deine aufnahme (mm.ss)?
Carolin

schrm
Posts: 337
Joined: February 10th, 2018, 11:02 am
Location: Austria

Post by schrm » February 18th, 2018, 5:27 am

@Carolin

Entschuldigung, das habe ich vergessen anzugeben:
Abschnitt 50, "An Emanuel Reicher" ist 03:57 (mm:ss)

Danke euch beiden fürs einschulen 8-)
Liebe Grüße and Cheers,
schrm

https://librivox.org/reader/12275

Carolin
LibriVox Admin Team
Posts: 37089
Joined: May 26th, 2010, 8:54 am
Location: the Netherlands
Contact:

Post by Carolin » February 18th, 2018, 11:22 pm

Vielen dank!
Carolin

Boris
Posts: 432
Joined: October 29th, 2010, 2:33 pm
Location: Deutschland
Contact:

Post by Boris » February 19th, 2018, 1:40 pm

Lieber Schrm,

herzlich willkommen bei Librivox, und vielen Dank für Deine großartige Aufnahme!

Sie ist PL OK! :D

Mir ist exakt *nichts* aufgefallen, was ich ändern würde, ganz im Gegenteil! Ich habe mitgelesen (mache ich sowieso immer, auch bei Standard PL :D , also liebe Caroline, liebe Moni, keine Bange, gar kein Problem).

Ich finde, Du hast den Geist des Textes hervorragend erfasst, und hast diese typische Melodie von Liliencron (der ja der impressionistischen Dichtkunst zuzurechnen ist) wunderbar zum Klingen gebracht. Gerade das, was Du am Ende irritierend fandest -diesen subtilen Wechsel des Tempos- finde ich ganz besonders gelungen! Es gibt nämlich meiner Meinung nach nichts Tödlicheres, als ein Gedicht im stets gleichbleibenden Rhythmus monoton runterzuleiern, und was Du machst, bringt den Zuhörer nicht raus, im Gegenteil, es erweckt das Ganze erst zum Leben, lässt es plastisch werden, und erzeugt einen dynamischen Fluss, der die Atmosphäre erst deutlich werden lässt.
In Deiner Gestaltung, die weder übertrieben pathetisch, noch zu verhalten ist, triffst Du genau den perfekten Parlando-Ton des gewieften Schauspielers, der in seiner Nachdenklichkeit der Nachdrücklichkeit nicht bedarf, sondern ganz unprätentiös präsent ist und in seinen Bann schlägt.

Langer Rede kurzer Sinn: prima gemacht, und bitte weiter so und viel mehr davon! Du hast eine sehr angenehme Stimme, und lass Dir nur ja nicht Deinen Perfektionismus zu übermächtig werden und Dich lähmen - lies einfach weiter und hab' Spaß dabei.

Die letzten drei Zeilen möchte ich übrigens auch an Claudia Sterngucker richten - ich höre Dir immer sehr gerne zu, lies einfach weiter! Liebe Grüße in die Schweiz.

Achja, Moni, ich glaube, Du hast eine FLasche Wein gewonnen :D

ganz liebe Grüße an alle, bitte um Entschuldigung für die anderen Gedichte, die ich noch nicht geprooft habe, das hole ich so schnell wie möglich nach.

viele Grüße

Boris

moniaqua
Posts: 790
Joined: April 11th, 2013, 4:48 am
Location: Somewhere in the south

Post by moniaqua » February 19th, 2018, 2:03 pm

Boris wrote:
February 19th, 2018, 1:40 pm
Achja, Moni, ich glaube, Du hast eine FLasche Wein gewonnen :D
Welche/r Wahnsinnige hat denn dagegen gesetzt? ;)

Ansonsten stimme ich Dir absolut zu!

Carolin
LibriVox Admin Team
Posts: 37089
Joined: May 26th, 2010, 8:54 am
Location: the Netherlands
Contact:

Post by Carolin » February 19th, 2018, 11:30 pm

Vielen dank boris :clap: :mrgreen: :9:
Carolin

schrm
Posts: 337
Joined: February 10th, 2018, 11:02 am
Location: Austria

Post by schrm » February 20th, 2018, 1:30 pm

Wow...
bin sprachlos.
Danke Boris, deine Kritik klingt professionell und fast wie ein Gedicht.
Das ist tatsächlich motivierend!
:D

@moniaqua
also wenn du mal noch etwas weiter südlich kommen solltest..
ein burgendländisches oder niederösterreichisches flascherl...
Liebe Grüße and Cheers,
schrm

https://librivox.org/reader/12275

Carolin
LibriVox Admin Team
Posts: 37089
Joined: May 26th, 2010, 8:54 am
Location: the Netherlands
Contact:

Post by Carolin » February 20th, 2018, 11:50 pm

:thumbs: :thumbs:
Carolin

Post Reply