[OPEN][DEUTSCH]Kinder- und Hausmärchen - Grimm - kit

Deutsche Projekte, Nederlandstalige Projecten, Proyectos en español, projets en français, Projekty po polsku, 日本語のプロジェクト
Post Reply
Kitty
LibriVox Admin Team
Posts: 17752
Joined: March 28th, 2014, 5:57 am

Post by Kitty » June 17th, 2019, 5:03 am

Margarete wrote:
June 17th, 2019, 4:44 am
Hier ist Abschnitt 76 :
https://librivox.org/uploads/kitty/maerchen_076_grimm_128kb.mp3
danke, Margot, sehr schön gelesen wieder einmal. Das ist keine so bekannte Geschichte, aber doch sehr interessant. Absolut PL ok.

:)
Sonia

Kitty
LibriVox Admin Team
Posts: 17752
Joined: March 28th, 2014, 5:57 am

Post by Kitty » June 20th, 2019, 8:55 am

ich habe mir selbst noch eine kleine Legende geschnappt:

https://librivox.org/uploads/kitty/maerchen_211_grimm_128kb.mp3
Recording time: 1:31 min.

Wenn jemand Lust und Zeit hat, das zu checken, bitte hier anmelden :) eilt aber natürlich nicht

danke

Sonia

Kitty
LibriVox Admin Team
Posts: 17752
Joined: March 28th, 2014, 5:57 am

Post by Kitty » June 24th, 2019, 11:05 am

ich habe mich mal an einem kleinen Mundartmärchen versucht :oops: also ich weiss ja nicht mal aus welcher Ecke Deutschlands dieser Dialekt stammt, aber ich habe halt versucht, so zu lesen wie es geschrieben stand. :oops: Für den zukünftigen PLer... falls meine Lesung unverständlich ist(oder einfach lächerlich), bitte sagen. Ich bin nicht traurig. Ich habe mein Bestes gegeben aber wenn ihr meint, dass man es so nicht annehmen kann, dann könnte ich es verstehen. Es wird allerdings wohl schwierig sein, jemanden zu finden, der gerade diese Dialekte drauf hat. :?

https://librivox.org/uploads/kitty/maerchen_066_grimm_128kb.mp3
Recording time: 3:01 min.

Sonia

schrm
Posts: 1367
Joined: February 10th, 2018, 11:02 am
Location: Austria

Post by schrm » June 24th, 2019, 12:39 pm

hm hier habe ich mich eigentlich angemeldet fürs pl :oops: :roll:
Last edited by schrm on June 24th, 2019, 2:11 pm, edited 2 times in total.
schrm
reader/12275


deutsch
wunderwelten viewtopic.php?f=60&t=70793
sammlung kurzer prosa viewtopic.php?f=60&t=71431

english
violet viewtopic.php?f=2&t=70567

schrm
Posts: 1367
Joined: February 10th, 2018, 11:02 am
Location: Austria

Post by schrm » June 24th, 2019, 1:25 pm

Kitty wrote:
June 24th, 2019, 11:05 am
ich habe mich mal an einem kleinen Mundartmärchen versucht :oops: also ich weiss ja nicht mal aus welcher Ecke Deutschlands dieser Dialekt stammt, aber ich habe halt versucht, so zu lesen wie es geschrieben stand. :oops: Für den zukünftigen PLer... falls meine Lesung unverständlich ist(oder einfach lächerlich), bitte sagen. Ich bin nicht traurig. Ich habe mein Bestes gegeben aber wenn ihr meint, dass man es so nicht annehmen kann, dann könnte ich es verstehen. Es wird allerdings wohl schwierig sein, jemanden zu finden, der gerade diese Dialekte drauf hat. :?

https://librivox.org/uploads/kitty/maerchen_066_grimm_128kb.mp3
Recording time: 3:01 min.

Sonia
66 und ende vom buch 211 sind checker und pl ok!

ich finde, es muss nicht wordwise sein nur weil es im dialekt ist..
noch dazu, wenn es ein fremder ist.
(ich habe beim benno...ok lass ma des)
toll gelesen und wirkt eigentlich eh sehr natürlich!
lg aus ösiland
schrm
reader/12275


deutsch
wunderwelten viewtopic.php?f=60&t=70793
sammlung kurzer prosa viewtopic.php?f=60&t=71431

english
violet viewtopic.php?f=2&t=70567

Kitty
LibriVox Admin Team
Posts: 17752
Joined: March 28th, 2014, 5:57 am

Post by Kitty » June 25th, 2019, 11:29 pm

schrm wrote:
June 24th, 2019, 1:25 pm
66 und ende vom buch 211 sind checker und pl ok!
danke :9: es war also verständlich genug :lol:
ich finde, es muss nicht wordwise sein nur weil es im dialekt ist..
was genau meinst du jetzt damit ? :hmm: mit "wordwise" meinst du vielleicht "word perfect" ? (wordwise wird in dem Sinn in Englisch nicht benutzt) oder was anderes ?

Naja, also man sollte schon den Dialekt so fern als möglich beibehalten und es nicht auf "Hochdeutsch" jetzt vorlesen, denn ich denke, das grenzt dann wieder an die "don't change what the author wrote" Regel. Aber klar, du hast recht, wenn's auch nicht 100% der richtige Akzent ist, das ist schon ok. Ich hab's halt versucht so zu lesen wie es da geschrieben steht. Ich war halt nur besorgt dass es wenig verständlich sein würde.

Jetzt wo das klappt, mache ich vielleicht noch so ein Mundartmärchen. Hatte eigentlich Spass gemacht, mal zu entzifferen, was da steht.

Also noch mal danke für's PL :D

Sonia

schrm
Posts: 1367
Joined: February 10th, 2018, 11:02 am
Location: Austria

Post by schrm » June 26th, 2019, 4:16 am

Kitty wrote:
June 25th, 2019, 11:29 pm
wenn's auch nicht 100% der richtige Akzent ist, das ist schon ok. Ich hab's halt versucht so zu lesen wie es da geschrieben steht. Ich war halt nur besorgt dass es wenig verständlich sein würde.

Jetzt wo das klappt, mache ich vielleicht noch so ein Mundartmärchen. Hatte eigentlich Spass gemacht, mal zu entzifferen, was da steht.

Also noch mal danke für's PL :D

Sonia
genau das ist dir gelungen (und dachte ich mir beim benno auch..)!
bitte gerne auch noch mehr abschnitte, sonia :-D
schrm
reader/12275


deutsch
wunderwelten viewtopic.php?f=60&t=70793
sammlung kurzer prosa viewtopic.php?f=60&t=71431

english
violet viewtopic.php?f=2&t=70567

Kitty
LibriVox Admin Team
Posts: 17752
Joined: March 28th, 2014, 5:57 am

Post by Kitty » June 26th, 2019, 4:17 am

schrm wrote:
June 26th, 2019, 4:16 am
genau das ist dir gelungen (und dachte ich mir beim benno auch..)!
gut, dann bin ich beruhigt. Welcher Dialekt hatte dein Benno denn drauf ?

Sonia

schrm
Posts: 1367
Joined: February 10th, 2018, 11:02 am
Location: Austria

Post by schrm » June 26th, 2019, 4:23 am

Kitty wrote:
June 26th, 2019, 4:17 am
schrm wrote:
June 26th, 2019, 4:16 am
genau das ist dir gelungen (und dachte ich mir beim benno auch..)!
gut, dann bin ich beruhigt. Welcher Dialekt hatte dein Benno denn drauf ?

Sonia
im benno steht hamburg und mein dpl bernd (lorda) komt aus der umgebung.
für mich als ösi ist dieser dialekt teils alle grenze meines sprachgefühls brechend..
teils las ich es auf wienerisch hochdeutsch hamburger dialekt so wie es geschrieben wurde teils..
nach gefühl ging da eben nur noch wenig.
mein dpl aber hat bis auf 1-2 stellen mir gnädig verziehen und nur den schöpfer apfelwein angekreidet eigentlich, der da stand als schöppcher äppelwein (?) und den ich gelesen habe als..
weiss gar nicht mehr?
schoppen most las ich nicht :lol:
bernds fachkundiger beratung sei dank, dass auch der bockmist ausgebessert wurde :wink:
also nur mut und nehm dir kein beispiel an mir..
:mrgreen:

edit:
ich habs nachgesurft:
8:49 – gehört: 'ich habb’ merr ehrscht noch mei Schöprer Äpfelwein' – gelesen: 'ich habb’ merr ehrscht noch mei sechs Schöppcher Ebbelwei'
Hier geht es um den hessischen Ausdruck für einen Schoppen - in sofern die Verniedlichungsform für Schoppen. Die weggelassenen Menge (sechs) finde ich nicht so schlimm, doch sollte man die Schöppcher (oder auch Schoppen - bzw. eine Dialektform davon) hören um dem Inhalt richtig folgen zu können.
Entschuldige, dass ich hier etwas pingelig bin. Hessen ist 30 km Luftlinie von mir entfernt und ich habe einige Jahre in und um Frankfurt gearbeitet - liegt vielleicht auch daran. 
ich gestehe, es war frankfurter dialekt und ich las schöprer :evil:
Last edited by schrm on June 26th, 2019, 4:28 am, edited 1 time in total.
schrm
reader/12275


deutsch
wunderwelten viewtopic.php?f=60&t=70793
sammlung kurzer prosa viewtopic.php?f=60&t=71431

english
violet viewtopic.php?f=2&t=70567

Kitty
LibriVox Admin Team
Posts: 17752
Joined: March 28th, 2014, 5:57 am

Post by Kitty » June 26th, 2019, 4:27 am

schrm wrote:
June 26th, 2019, 4:23 am
im benno steht hamburg und mein dpl bernd (lorda) komt aus der umgebung.
Bernd ist doch aus der Pfalz oder ? Naja, vielleicht ein Ur-Hamburger :mrgreen:
für mich als ösi ist dieser dialekt teils alle grenze meines sprachgefühls brechend..
teils las ich es auf wienerisch hochdeutsch hamburger dialekt so wie es geschrieben wurde teils..
nach gefühl ging da eben nur noch wenig.
ok ja das kann ich verstehen, diese Dialekte sind doch sehr weit entfernt. Naja, du hast es geschafft :thumbs: und wenn's Spass gemacht hat, ist es die Hauptsache.

Sonia

schrm
Posts: 1367
Joined: February 10th, 2018, 11:02 am
Location: Austria

Post by schrm » June 26th, 2019, 4:28 am

edit:
ich habs nachgesurft:
8:49 – gehört: 'ich habb’ merr ehrscht noch mei Schöprer Äpfelwein' – gelesen: 'ich habb’ merr ehrscht noch mei sechs Schöppcher Ebbelwei'
Hier geht es um den hessischen Ausdruck für einen Schoppen - in sofern die Verniedlichungsform für Schoppen. Die weggelassenen Menge (sechs) finde ich nicht so schlimm, doch sollte man die Schöppcher (oder auch Schoppen - bzw. eine Dialektform davon) hören um dem Inhalt richtig folgen zu können.
Entschuldige, dass ich hier etwas pingelig bin. Hessen ist 30 km Luftlinie von mir entfernt und ich habe einige Jahre in und um Frankfurt gearbeitet - liegt vielleicht auch daran. 
ich gestehe, es war frankfurter dialekt und ich las schöprer :evil:

ja spass machte es und ich überlege bereits ob ich ein neues solo beginnen soll..
aber erstmal claimed sections abbauen - und erstmal noch davor zeit dazu finden..
schrm
reader/12275


deutsch
wunderwelten viewtopic.php?f=60&t=70793
sammlung kurzer prosa viewtopic.php?f=60&t=71431

english
violet viewtopic.php?f=2&t=70567

lorda
Posts: 534
Joined: August 18th, 2017, 1:20 pm
Location: Rhineland Palatinate, Germany
Contact:

Post by lorda » June 26th, 2019, 5:59 am

Sorry, wenn ich mich hier kurz einklink.
Zum Verständniss. Ich bin echter Pfälzer. In der Pfalz geboren und aufgewachsen - daher meine erste Fremdsprach deutsch. :mrgreen:
Ich habe allerdings einige Jahre in Bad Homburg (Hessen, nahe Frankfurt) gearbeitet und daher ist mir das Hessiche sehr vertraut. :wink:

So, genug off topic. Kann ich Abschnitt 19 haben? Klingt nach norddeutsch - hab ich ja schon bei den Sagen von Pommern und Rügen probiert. :)

Sonnige Grüße aus der Pfalz. 8-)
Bernd

Don't dream it - be it. (Dr. Frank N. Furter)

reader page from lorda

Kitty
LibriVox Admin Team
Posts: 17752
Joined: March 28th, 2014, 5:57 am

Post by Kitty » June 26th, 2019, 6:41 am

lorda wrote:
June 26th, 2019, 5:59 am
Ich bin echter Pfälzer. In der Pfalz geboren und aufgewachsen - daher meine erste Fremdsprach deutsch. :mrgreen:
:lol: ja ich dachte doch dass ich da immer "schöne Grüsse aus der Pfalz" gelesen hab.
Kann ich Abschnitt 19 haben? Klingt nach norddeutsch - hab ich ja schon bei den Sagen von Pommern und Rügen probiert. :)
Bernd du bist ein Lebensretter !!! Vielen Dank dass du dich da rantraust. Und an die Sagen von Pommern kann ich mich noch gut erinnern :9: ich glaube das war dein erstes Solo.

Abschnitt 19 ist reserviert. Ist ja ein ultra-Klassiker der Märchen.

Viel Spass.

Grüsse zurück aus dem viel zu heissen Luxemburg.

Sonia

Nella
Posts: 18
Joined: June 19th, 2018, 12:04 pm

Post by Nella » June 29th, 2019, 8:41 am

Hey Sonia,

Ich wollte mal Abschnitt 75 ("Der Fuchs und die Katze") probieren wenn möglich.


Grüße,

Nella

Kitty
LibriVox Admin Team
Posts: 17752
Joined: March 28th, 2014, 5:57 am

Post by Kitty » June 29th, 2019, 11:54 am

Nella wrote:
June 29th, 2019, 8:41 am
Ich wollte mal Abschnitt 75 ("Der Fuchs und die Katze") probieren wenn möglich.
ach, hallo Nella !! Wie schön, du machst mit :9: Fuchs und Katze ist ja ein nettes kleines Märchen, ganz gut zum Probieren :D

danke und viel Spass !!!

Sonia

Post Reply