[DEUTSCH] Interessante Kriminal-Prozesse, Teil 2 - availle

Deutsche Projekte, Nederlandstalige Projecten, Proyectos en español, projets en français, Projekty po polsku, 日本語のプロジェクト
Post Reply
ClaudiaSterngucker
Posts: 227
Joined: February 8th, 2017, 9:03 am
Location: St. Moritz, Switzerland

Post by ClaudiaSterngucker » February 3rd, 2018, 1:30 pm

RiDi wrote:
February 3rd, 2018, 11:11 am
Habe ich es richtig verstanden, dass ich es nicht fixen muss, sondern nur bei neuen Aufnahmen darauf achten soll?
Wikipedia sagt zum Effekt, den ein DC bias verursachen kann, folgendes:

In audio recording, a DC offset is an undesirable characteristic of a recording sound. It occurs in the capturing of sound, before it reaches the recorder, and is normally caused by defective or low-quality equipment. The offset causes the center of the recording waveform to not be at 0, but at a higher or lower value, for example, +0.1 or -0.1. This can cause two main problems. Either the loudest parts of the signal will be clipped prematurely, since the base of the waveform has been moved up, or inaudible low-frequency distortion will occur. Low-frequency distortion may not be audible in the initial recording, but if the waveform is resampled to a compressed or lossy digital format, such as an MP3, those corruptions may become audible. ( https://en.wikipedia.org/wiki/DC_bias )

Ich konnte nichts von diesen oben beschriebenen 'corruptions' im MP3 file hören; doch da stosse ich mit meinem Gehör an die Grenze. Ich konnte die Endungen von gewissen Worten nicht hören, doch mein Sohn bestätigte mir, dass diese durchaus da und hörbar sind, also ist auf meine Ohren in diesem Fall kein Verlass. Das kann Availle viel besser beurteilen.
"Aus Druckerschwärze entstehen Dinge, Menschen, Geister und Götter, die man sonst nicht sehen könnte." Erich Kästner

moniaqua
Posts: 796
Joined: April 11th, 2013, 4:48 am
Location: Somewhere in the south

Post by moniaqua » February 6th, 2018, 5:05 am

Monster Nummer 1 ist oben:
https://librivox.org/uploads/availle/kriminalprozesse2_01_friedlaender_128kb.mp3
40:22

Kann man sich eigentlich irgendwie vom Inhalt distanzieren? ;) So für die kommenden Sektionen, 1 ging ja noch... Ich finde es trotzdem den Hammer, dass Sternberg nur 2 Jahre bekommen hat, der andere aber 3, Ehrverlust und seinen Job los war. Nicht, dass ich den zu hoch bestraft gesehen hätte...

ClaudiaSterngucker
Posts: 227
Joined: February 8th, 2017, 9:03 am
Location: St. Moritz, Switzerland

Post by ClaudiaSterngucker » February 6th, 2018, 10:33 am

moniaqua wrote:
February 6th, 2018, 5:05 am
Monster Nummer 1 ist oben:
https://librivox.org/uploads/availle/kriminalprozesse2_01_friedlaender_128kb.mp3
40:22

Kann man sich eigentlich irgendwie vom Inhalt distanzieren? ;) So für die kommenden Sektionen, 1 ging ja noch... Ich finde es trotzdem den Hammer, dass Sternberg nur 2 Jahre bekommen hat, der andere aber 3, Ehrverlust und seinen Job los war. Nicht, dass ich den zu hoch bestraft gesehen hätte...
Ich werde das Monster(chen) später heute abend PL-en! :thumbs:

Ich meine, Du bist sozusagen die 'Gerichtsreporterin' und gibst nur wieder, was in den Prozessen geschehen war; im Grunde bist Du schon vom Inhalt distanziert. - Heutzutage würde so ein Urteil völlig anders aussehen...unglaublich, ich muss auch immer daran denken, dass diese Verhandlungen vor knapp 120 Jahren stattgefunden hatten und keineswegs im Mittelalter; es ist gerade mal ein (langes) Menschenalter her!
"Aus Druckerschwärze entstehen Dinge, Menschen, Geister und Götter, die man sonst nicht sehen könnte." Erich Kästner

moniaqua
Posts: 796
Joined: April 11th, 2013, 4:48 am
Location: Somewhere in the south

Post by moniaqua » February 6th, 2018, 11:09 am

ClaudiaSterngucker wrote:
February 6th, 2018, 10:33 am
Ich werde das Monster(chen) später heute abend PL-en! :thumbs:

Ich meine, Du bist sozusagen die 'Gerichtsreporterin' und gibst nur wieder, was in den Prozessen geschehen war; im Grunde bist Du schon vom Inhalt distanziert.
Darfst Dir Zeit lassen, das file liegt gut auf der Festplatte ;)

Danke, die Gerichtsreporterin hilft. Distanz braucht man schon, sonst wird es haarig.

ClaudiaSterngucker
Posts: 227
Joined: February 8th, 2017, 9:03 am
Location: St. Moritz, Switzerland

Post by ClaudiaSterngucker » February 6th, 2018, 1:18 pm

moniaqua wrote:
February 6th, 2018, 11:09 am


Danke, die Gerichtsreporterin hilft. Distanz braucht man schon, sonst wird es haarig.
Das stimmt, man braucht Distanz - mir ist dieser Gedanke auch gekommen, als ich RiDis letzten Abschnitt über die Fürsorgeanstalt PL-te. Wenn man sich jedoch mit solchen Texten auseinandersetzt und dann laut liest und ausspricht, geht es einem noch viel näher, als wenn man nur zuhört, nicht wahr? Ja, irgendwie hilf nur, das Reporter-'game face' aufzusetzen und nüchtern zu informieren...
"Aus Druckerschwärze entstehen Dinge, Menschen, Geister und Götter, die man sonst nicht sehen könnte." Erich Kästner

moniaqua
Posts: 796
Joined: April 11th, 2013, 4:48 am
Location: Somewhere in the south

Post by moniaqua » February 6th, 2018, 2:04 pm

ClaudiaSterngucker wrote:
February 6th, 2018, 1:18 pm
Wenn man sich jedoch mit solchen Texten auseinandersetzt und dann laut liest und ausspricht, geht es einem noch viel näher, als wenn man nur zuhört, nicht wahr?
Da wäre ich mir gar nicht mal so sicher. Zuhören ist glaube ich schon schlimm genug.

ClaudiaSterngucker
Posts: 227
Joined: February 8th, 2017, 9:03 am
Location: St. Moritz, Switzerland

Post by ClaudiaSterngucker » February 6th, 2018, 5:21 pm

moniaqua wrote:
February 6th, 2018, 5:05 am
Monster Nummer 1 ist oben:
https://librivox.org/uploads/availle/kriminalprozesse2_01_friedlaender_128kb.mp3
40:22

Du meine Fresse, Missbrauch, Lügen, Erpressung, Korruption...manchmal braucht man echt ganz viel Optimismus, Hoffnung und Glaube, um nicht zu schlecht von der Menschheit zu denken. -.- Von wegen 'früher war noch allles besser'...

Mir ist nur eine Kleinigkeit aufgefallen: Bei 24:09 "Was die Beziehung des Fräulein Platho..." - ich habe gehört: "Was die Bezeichnung des Fräulein Platho..."

Der Checker sagte mir noch, die Aufnahme sei 43:22 lang; ich hab jetzt einfach mal Deine Zahl im MW eingetragen, ich kann es ja immer noch ändern, falls es nötig ist. Er meldete auch einen DC Bias von -2, doch wahrscheinlich ist das eh unwichtig.

Hast Du das alles an einem Stück eingelesen? Ich habe keinerlei Übergänge oder Veränderungen im Klang gehört. Ich mag halt Deinen Österreichischen Akzent sehr und könnte stundenlang zuhören!
:9:
Last edited by ClaudiaSterngucker on February 6th, 2018, 5:40 pm, edited 1 time in total.
"Aus Druckerschwärze entstehen Dinge, Menschen, Geister und Götter, die man sonst nicht sehen könnte." Erich Kästner

Availle
LibriVox Admin Team
Posts: 15040
Joined: August 1st, 2009, 11:30 pm
Contact:

Post by Availle » February 6th, 2018, 5:26 pm

Moni is aus Bayern. Des is a Unterschied. :evil:

Ich meine, die Bayern sind ja seit der Sisi fast schon Oesterreicher ehrenhalber. Aber halt nur fast. :P
Cheers,
Ava.

--
AvailleAudio.com

Inspired by LibriVox: The 8 Views of Lake Biwa

ClaudiaSterngucker
Posts: 227
Joined: February 8th, 2017, 9:03 am
Location: St. Moritz, Switzerland

Post by ClaudiaSterngucker » February 6th, 2018, 5:44 pm

Availle wrote:
February 6th, 2018, 5:26 pm
Moni is aus Bayern. Des is a Unterschied. :evil:

Ich meine, die Bayern sind ja seit der Sisi fast schon Oesterreicher ehrenhalber. Aber halt nur fast. :P
Ojemine, das ist jetzt aber meeega peinlich, 'tschuldigung! :shock: :oops: Nur ein Schweizer kann so ignorant sein und einen Bayerischen für einen Österreichischen Akzent halten.
:hmm:
"Aus Druckerschwärze entstehen Dinge, Menschen, Geister und Götter, die man sonst nicht sehen könnte." Erich Kästner

Availle
LibriVox Admin Team
Posts: 15040
Joined: August 1st, 2009, 11:30 pm
Contact:

Post by Availle » February 6th, 2018, 5:51 pm

Keine Panik Claudia! Die beiden Dialekte sind sich sehr aehnlich, man hoert den Unterschied nur wenn man von dort kommt. Aber dann ist es wirklich offensichtlich. :wink:

Und was "nur ein Schweizer" betrifft: Ich koennte Dir diesbezueglich Geschichten von Preussen erzaehlen... :roll:
Cheers,
Ava.

--
AvailleAudio.com

Inspired by LibriVox: The 8 Views of Lake Biwa

ClaudiaSterngucker
Posts: 227
Joined: February 8th, 2017, 9:03 am
Location: St. Moritz, Switzerland

Post by ClaudiaSterngucker » February 6th, 2018, 6:09 pm

Sehe mir auf YouTube gerade Videos über den Österreichischen und Bayerischen Akzent an. Da behauptet ein 'Dialektschützer', die Salzburger seien zwar Österreicher, würden jedoch Bayerisch reden...stimmt das denn?
"Aus Druckerschwärze entstehen Dinge, Menschen, Geister und Götter, die man sonst nicht sehen könnte." Erich Kästner

Availle
LibriVox Admin Team
Posts: 15040
Joined: August 1st, 2009, 11:30 pm
Contact:

Post by Availle » February 6th, 2018, 7:21 pm

Ehrlich: Ich habe keine Ahnung. Ich habe auch keinen Bekannten aus Salzburg, dessen Dialekt ich jetzt heraufbeschwoeren und vergleichen koennte. :hmm:

Vielleicht meint er auch Salzburg Stadt. Salzburg als Bundesland reicht bis hinunter nach Italien bzw. Suedtirol. Kann mir nicht vorstellen dass man dort noch Bayrisch redet. Allerdings schreibt Wikipedia dass Salzburg erst aus Bayern hervorgegangen ist, dann vergleichsweise lange unabhaengig war, und erst im 19. Jhdt. zu Oesterreich kam. Details gibt's hier, sehr interessant:
https://de.wikipedia.org/wiki/Land_Salzburg

Was ich in Geschichte alles NICHT gelernt habe... :roll:
Cheers,
Ava.

--
AvailleAudio.com

Inspired by LibriVox: The 8 Views of Lake Biwa

moniaqua
Posts: 796
Joined: April 11th, 2013, 4:48 am
Location: Somewhere in the south

Post by moniaqua » February 7th, 2018, 1:44 am

ClaudiaSterngucker wrote:
February 6th, 2018, 5:21 pm
Mir ist nur eine Kleinigkeit aufgefallen: Bei 24:09 "Was die Beziehung des Fräulein Platho..." - ich habe gehört: "Was die Bezeichnung des Fräulein Platho..."
Danke, das schau/hör ich ich nachher an, der ist durchgeschlüpft. Das ändert den Sinn zu sehr.
ClaudiaSterngucker wrote:
February 6th, 2018, 5:21 pm
Der Checker sagte mir noch, die Aufnahme sei 43:22 lang
Stimmt. Wie hab ich denn den seltsamen Typo produziert? :hmm:

Wg DC-Bias, ich kann Dir leider keinen Wert liefern, bis wohin es unwichtig ist. Ganz unwichtig ist er nicht; wenn er zu stark ist, kann man nicht mehr vernünftig normalisieren, ein anderer Grund dafür, dass die geforderter Lautstärke u.U. nicht erreicht wird. Dann sieht man aber den Versatz der Welle auf der Achse. Bei mir in beiden Programmen erscheinen die Wellen auf der Achse, sollte also passen. Checker ist wohl ein bisschen pingelig :)
Availle wrote:
February 6th, 2018, 5:26 pm
Moni is aus Bayern. Des is a Unterschied.
Des scho. Aba de Monika hat aa schon g'hört (von am ÖSI!) ob sie aus Tirol sei? :oops: :oops: Da hat die Claudia schon recht. Keine Ahnung, wie mir das passiert ist ;)
ClaudiaSterngucker wrote:
February 6th, 2018, 5:44 pm
Ojemine, das ist jetzt aber meeega peinlich, 'tschuldigung!
Na, nix peinlich! :) S.o., ich bin zwar in Bayern aufgewachsen, aber... Und außerdem gehört Salzburg von Rechts wegen eh zu Bayern und ist jetzt aus Vesehen in Österreich ;)
Und überhaupt - die Tiroler reden ganz anders wie die Salzburger und die wieder ganz anders wie die Wiener und in Bayern hast auch in jedem Dorf eine andere Färbung des Dialekts. Stimmt schon, Salzburgerisch ist verständlich, bei Wienerisch wird's arg <duckundganzschnellrenn> ;)

Availle
LibriVox Admin Team
Posts: 15040
Joined: August 1st, 2009, 11:30 pm
Contact:

Post by Availle » February 7th, 2018, 7:31 am

I bin aus da Steiermoark. :wink:

Geh, die Weaner gengan eh. Do tuast a bl Falco losn oder Ambros, Fendrich (de oidn Gschichtn), daun passt des scho.
Bei mir haperts ba de Tirola, do brauch i a bl bis i einikum, und die Gsiberger versteh i goa nimma... :?


Und wegen eine Faerbung pro Dorf:
Bei uns heisst es "Toschntiachl", im Dorf auf dem westlichen Huegel (ca. 7 km weg) heisst es "Socktiachl".
Bei uns heisst es "Wepsn", im Dorf hinter dem oestlichen Huegel (ca. 20 km weg) heisst es "Wiaschn". :D

Und da gab's doch ernsthaft eine Japanerin hier, die geglaubt hat, ich koenne ihr oesterreichischen Dialekt beibringen. Eh. Aber: welchen denn? :lol:
Cheers,
Ava.

--
AvailleAudio.com

Inspired by LibriVox: The 8 Views of Lake Biwa

moniaqua
Posts: 796
Joined: April 11th, 2013, 4:48 am
Location: Somewhere in the south

Post by moniaqua » February 7th, 2018, 7:41 am

Availle wrote:
February 7th, 2018, 7:31 am
Do tuast a bl Falco losn oder Ambros, Fendrich (de oidn Gschichtn), daun passt des scho.
Ah de vasteh i eh.

Oia, da isser, der Ohrwurm - Amadeus, Amadeus.. <träller>
Wo san denn die Gsiberger? Kumm ned drauf.
Availle wrote:
February 7th, 2018, 7:31 am
welchen denn?
Steiermärkisch, eh klar! ;)

Post Reply