LibriVox
Forums

* FAQ    * Search
* Login   * Register
It is currently October 18th, 2017, 11:54 pm


Post new topic Reply to topic  Page 17 of 19  [ 271 posts ] 
Go to page Previous  1 ... 14, 15, 16, 17, 18, 19  Next

Author Message
Offline
Post Posted:: August 4th, 2017, 4:23 pm 

Joined: October 29th, 2010, 2:33 pm
Posts: 323
Location: Deutschland
Danke für den Tipp, liebe Ava! :clap:

Ich nehme einen neuen Anlauf: falls da noch niemand dran ist, würde ich gerne Werfels
"Nicht der Mörder, der Ermordete ist schuldig" machen, falls da noch niemand dran ist...

liebe Grüße

Boris


Top
 Profile  
Offline
Post Posted:: August 4th, 2017, 4:29 pm 
LibriVox Admin Team

Joined: August 1st, 2009, 11:30 pm
Posts: 14234
Es ist Dir noch nie vorher aufgefallen was wir im 1. Post dieses Threads machen?
*seufz*

Der Werfel ist auf alle Faelle ok, kannst Du jederzeit anfangen.

_________________
Cheers,
Ava.

--
AvailleAudio.com


Top
 Profile  
Offline
Post Posted:: August 4th, 2017, 5:30 pm 

Joined: October 29th, 2010, 2:33 pm
Posts: 323
Location: Deutschland
Doch doch, ich bin nur bisweilen so zerstreut. ..Beim Durchlesen ist mir auch unter anderem aufgefallen, dass ich vorher schon mal nach Döblin gefragt hatte :wink:
Prima, dann sind die Werfel äh Würfel gefallen... :lol:


Top
 Profile  
Offline
Post Posted:: August 5th, 2017, 8:57 am 

Joined: July 10th, 2017, 1:03 pm
Posts: 4
Location: Germany
Hallo,

wir sind neu hier und wollen gerne mithelfen, die deutsche Science-Fiction Sammlung auf LibriVox zu erweitern!

Beim Durchstöbern dieses Threads bin ich auf den Post von Availle vom 5. Oktober 2014 gestoßen:
Availle wrote:
Die Welt in 100 Jahren

ist ein Buch von 1910 mit Aufsaetzen verschiedener Autoren zu verschiedenen Themen; wie sie sich halt die Welt in 2010 vorgestellt haben. Das Buch war anscheinend Wissenschaftsbuch des Jahres 2010:
http://www.wissenschaft-shop.de/Themenwelten/Forschung-Technik/Die-Welt-in-100-Jahren-Wissenschaftsbuch-des-Jahres.html

Ein ideales Anfängerprojekt, gerade auch weil die einzelnen Stücke schön kurz sind. Schon damals zeichnete sich allerdings ab, dass nicht alle Beiträge PD (für LibriVox) sind.
Ich habe daher nochmals recherchiert und weitere Informationen zu den einzelnen Aufsätzen zusammengetragen:


Arthur Brehmer (Hrsg.) - Die Welt in hundert Jahren (erschienen 1910)
http://www.gutenberg.org/ebooks/46939
https://archive.org/details/dieweltinhundert00lbbe

23 Aufsätze (+ Vorwort), in den Jahren 1909 und 1910 verfasst und im Jahr 1910 erstmals veröffentlicht, herausgegeben von Arthur Brehmer, illustriert von Ernst Lübbert.

Copyright abgelaufen in USA (< 1923), in D für einige Autoren noch nicht (bei diesen Todesjahr + 70 > 2017).
Hinweis für Liste: BN = biografischer Nachweis

Arthur Brehmer (*1858, +1923), Vorwort, Österreich, frei
Hudson Maxim (*1853, +1927), Das 1000 jährige Reich der Maschinen, USA, frei
Robert Sloss (*1872, +1920), Das drahtlose Jahrhundert, USA, frei
Professor Cesare Lombroso (*1835, +1909), Verbrechen und Wahnsinn im XXI. Jahrhundert, Italien, frei
Rudolf Martin (*1867, +1916), Der Krieg in 100 Jahren, Deutschland, frei
Bertha von Suttner (*1843, +1914), Der Frieden in 100 Jahren, Österreich/Böhmen, frei
Frederick Walworth Brown (*1875, +??), Die Schlacht von Lowestoft, USA, BN nur teilweise vorhanden
Karl Peters (*1856, +1918), Die Kolonien in 100 Jahren, Deutschland, frei
Ellen Key (*1849, +1926), Die Frau in 100 Jahren, Schweden, frei
Dora Dyx (*??, +??), Die Frau und die Liebe, Deutschland, BN nicht vorhanden
Baroness Bettina von Hutten (*1874, +26. Januar 1957), Die Mutter von Einst, USA, frei ab 01.01.2028
Alexander von Gleichen-Rußwurm (*1865, +25. Oktober 1947), Gedanken über die Geselligkeit, Deutschland, frei ab 01.01.2018
Jehann van der Straaten (*??, +??), Unterricht und Erziehung in 100 Jahren, ?, BN nicht vorhanden
Björne Björnson (*1832, +1910), Die Religion in 100 Jahren, Norwegen, frei
Eduard Bernstein (*1850, +1932), Das soziale Leben in 100 Jahren, Deutschland, frei
Hermann Bahr (*1863, +1934), Die Literatur in 100 Jahren, Österreich, frei
Dr. Max Burckhard (*1854, +1912), Das Theater in 100 Jahren, Österreich, frei
Dr. Wilhelm Kienzl (*1857, +1941), Die Musik in 100 Jahren: Eine überflüssige Betrachtung, Österreich, frei
Dr. Everard Hustler (*??, +??), Das Jahrhundert des Radiums, USA, BN nicht vorhanden (*)
Prof. C.(?) Lustig (*??, +??), Die Medizin in 100 Jahren, ?, BN nicht vorhanden (**)
Cesare de Lotto (*??, +??), Die Kunst in 100 Jahren, Italien, BN nicht vorhanden (***)
Charles D. Edward (*??, +??), Der Sport in 100 Jahren, ?, BN nicht vorhanden (****)
Frl. Prof. E. Renaudot (*??, +??), Die Welt und der Komet, Frankreich, BN nicht vorhanden (*****)
Garrett P. Serviss (*1851, +1929), Der Weltuntergang, USA, frei


(*) amerikanischer Radiumforscher namens Professor Dr. Everard Hustler 1920 in Quelle erwähnt
(**) evtl. aus USA oder Italien
(***) möglicherweise *1834
(****) evtl. Charles Edward, (last) Duke of Saxe-Coburg and Gotha, *1884, +1954
(*****) wahrscheinlich Gabrielle (Elle) Renaudot Flammarion, *1877, +1962


Quellen:
- Kathrin Forster: Diplomarbeit "Die Welt in 100 Jahren"
- Princeton Alumni Weekly, Band 22

Zu dem/(den) Übersetzer(n) gibt es keine Angabe; ich gehe daher der Einfachkeit halber davon aus, dass Brehmer die Übersetzungen selbst angefertigt hat.
Dennoch sind am Ende des Tages 10 der 23 Beiträge in D nicht public domain. Ein Veröffentlichung als Gesamtwerk kommt auf LibriVox deswegen wohl nicht in Frage. :cry:

Mögliche Alternativen:
1) Veröffentlichung eines gekürzten Gesamtwerks, bestehend aus nur 13 Beiträgen?
2) Einbringen der PD Artikel in Hokuspokus' Prosasammlung (bis zu 13 Stück)?
3) Einbringen nur der original deutschen PD Texte in Hokuspokus' Prosasammlung (bis zu 7 Stück)?

Was ist eure Sicht?

Vox und Voxi



PS. Sofern das mit dem nicht angegebenen Übersetzer in Ordnung geht, würde ich mir auf jeden Fall "Das drahtlose Jahrhundert" schnappen - aus heutiger Sicht das Highlight des Buches.


Top
 Profile  
Offline
Post Posted:: August 5th, 2017, 11:29 am 
LibriVox Admin Team

Joined: October 24th, 2007, 12:17 pm
Posts: 7945
Location: Germany
Hallo Vox und Voxi und willkommen bei Librivox! :D

Ihr habt Euch ja schon richtig gut umgesehen und zurechtgefunden. Toll!

Das Buch als ganzes wäre schon hier machbar, nur halt nicht von Menschen, die in Deutschland leben. Und außerdem dürften es auch nur Menschen in den USA und vielleicht noch ein paar wenigen anderen Ländern hören, nicht aber Menschen in der EU. Also selbst wenn Ihr kurzfristig nach den USA umzieht, fragt es sich, ob es der Mühe wert wäre.

Die in der EU gemeinfreien Texte in einem Projekt zu versammeln wäre eine Möglichkeit. Vorteil: Alles wäre hübsch beisammen. Nachteil: Ihr wärt Eure eigenen Buchkoordinatoren. Aber ich denke nicht, dass Euch das Probleme machen würde.

Prosasammlung wäre genauso möglich, aber vielleicht nicht alle auf einmal. Verteilt auf zwei Sammlungen wäre mir lieber. Vorteil hier: Die einzelnen Beiträge wären nach Titel und Autor suchbar und Ihr müsstet Euch nicht um die Buchkoordination kümmern. Wie Ihr es machen wollt, ist Eure Entscheidung, aber falls Ihr Fragen habt, immer her damit.

Was den/die Übersetzer angeht, so gilt in D, dass bei unbekanntem Urheber/Übersetzer das Werk 70 Jahre nach der Veröffentlichung gemeinfrei wird. Kein Problem also. Das ist jedenfalls mein laienhaftes Verständnis der Rechtslage.

_________________
Hokuspokus

Deutsche Buchvorschläge/Buchdiskussion * Prosa-Sammlung * Dschinnistan * Liste kurzer deutscher Texte * Legamus! * Hauptsache Bücher


Top
 Profile  
Offline
Post Posted:: August 6th, 2017, 3:35 am 

Joined: July 10th, 2017, 1:03 pm
Posts: 4
Location: Germany
Die Bedeutung von "Die Welt in 100 Jahren" liegt größtenteils in der Unterschiedlichkeit seiner Beiträge (Technik, Astronomie, Gesellschaft, Kunst, Medizin, Sport, Religion, Kultur, Frau, Erziehung, Krieg, Frieden usw.) . Wenn knapp die Hälfte davon fehlt, ist es wenig attraktiv, daraus ein Gesamtprojekt zu machen.

Die Prosasammlung ist eine sehr gute Alternative. Zumal wir dann die Beiträge weglassen können, deren literarischer Wert eher zweifelhaft ist (Brehmer musste damals halt auch sein Buch vollbekommen).

Keine Angst, dass alles in einer Sammlung landen wird - die Zeit, die wir für LV spendieren können wird da wohl der limitierende Faktor sein. Jetzt geht es jedenfalls erstmal für ein paar Wochen in den Urlaub; die E-Book Reader sind schon gut bestückt mit potenziellen neuen SF Beiträgen!


Top
 Profile  
Offline
Post Posted:: August 6th, 2017, 3:22 pm 

Joined: August 5th, 2017, 10:46 am
Posts: 32
Location: Germany & Ireland
Hallo an alle deutschen Leser! :clap:

Ich bin neu hier und versuche gerade, hier meinen Weg durch das Dickicht des Forums zu finden...

Ich habe neulich zum Spaß / für Freunde die Kriminalgeschichte "Mord im Ballsaal" von 1909 aus dem Projekt-Gutenberg-Fondus komplett aufgenommen und würde diese gerne bei Libri Vox zur Verfügung stellen. Ich glaube, dass bislang auch noch niemand diese Geschichte gelesen hat?

Wen muss ich hier um "Erlaubnis" fragen, um das machen zu dürfen?

Abgesehen davon bin ich ein großer Fan des 18. Jahrhunderts und für wirklich ALLES aus dieser Epoche zu haben - gerne auch für nicht-jugendfreie Texte. :mrgreen:

Mein persönlicher Traum wäre es, an einer Lesung von "Gefährliche Liebschaften" mitzuwirken, da ich neulich bei einem Vorlesewettbewerb an der Universität auch aus diesem Buch gelesen habe. Allerdings weiß ich nicht, ob es eine gemeinfreie deutsche Übersetzung gibt. Die ersten Übersetzungen ins Deutsche stammen meines Wissens nach leider alle aus dem frühen 20. Jahrhundert?

Aber auch für Gruppenlesungen von Romanen aus dem 19. Jahrhundert bin ich zu haben, vor allem für Victor Hugo, russische Klassiker oder auch - wie unten jemand schrieb - Teile von "Little Dorrit".

Ich freue mich also von euch zu hören!

Herzliche Grüße, Monika

_________________
In love with the Age of Enlightenment...


Top
 Profile  
Offline
Post Posted:: August 6th, 2017, 10:42 pm 
LibriVox Admin Team

Joined: May 26th, 2010, 8:54 am
Posts: 33532
Location: the Netherlands
Hi monika, willkommen bei librivox! Schön dich bei uns zu haben :thumbs:

Mord im ballsaal hört sich super an! Normalerweise bitten wir neue leser, erst in gruppenprojekten mitzuwirken um den aufnahmeprozess zu lernen, aber da du das buch schon fertig hast kannst du direkt im launch pad gucken wie ein neues projekt gestartet wird, viewtopic.php?f=28&t=13513

Fur ein deutsches projekt musst du im template generator noch oben rechts die sprache verstellen, das übersieht man leicht :)

Ich bin gespannt!

_________________
Carolin

Looking for amazing poetry? Check out the poetry of Thomas Hood and Ben King!


Top
 Profile  
Offline
Post Posted:: August 6th, 2017, 11:00 pm 

Joined: August 5th, 2017, 10:46 am
Posts: 32
Location: Germany & Ireland
Vielen Dank für die schnelle Antwort, Carolin.

Ich gucke mal, ob ich mich da durchwurschteln kann. Muss ich das Projekt dann auch in der "Go Solo" Sektion des Forums "anmelden"?

Liebe Grüße, Monika

_________________
In love with the Age of Enlightenment...


Top
 Profile  
Offline
Post Posted:: August 6th, 2017, 11:18 pm 
LibriVox Admin Team

Joined: May 26th, 2010, 8:54 am
Posts: 33532
Location: the Netherlands
Nein, es ist ganz einfach :) alle projekte beginnen im launch pad. Da sind die links zum template und alles, und da posten alle ihre neuen solos und gruppenprojekte. Wenn du dein template ausgefüllt hast spuckt der generator dir den Code aus, und du copypastest alles in einen neuen thread im launch pad. Dann kommt ein mc/admin und bastelt dir ein magic window, und hoffentlich kommt auch noch ein Probehörer (dedicated proof listener, dpl) vorbei. Dann kanns losgehen. Alles weitere erklärt dein mc, und der verschiebt auch den thread nach going solo. Im Prinzip ganz einfach :) dein job ist noch das magic window auszufullen, und Deine fertigen aufnahmen hochzuladen und einzustellen. Und das team aus admin und dpl steht dir bei, also kein problem.

Vielleicht ist es keine schlechte idee noch ein oder zwei Abschnitte in einem gruppenprojekt zu lesen, dann siehst du noch mal wies funktioniert bevor du dich reinstürzt :thumbs:

_________________
Carolin

Looking for amazing poetry? Check out the poetry of Thomas Hood and Ben King!


Top
 Profile  
Offline
Post Posted:: August 7th, 2017, 12:38 am 

Joined: August 5th, 2017, 10:46 am
Posts: 32
Location: Germany & Ireland
Vielen Dank! Ich habe eben auch die Erklärungen gelesen und (oh Wunder!) verstanden. Das ist ja wirklich super organisiert hier. Ich lese aber auf jeden Fall noch ein Kapitel für ein Kollektivbuch. :-)

_________________
In love with the Age of Enlightenment...


Top
 Profile  
Offline
Post Posted:: August 8th, 2017, 10:12 pm 
LibriVox Admin Team

Joined: October 24th, 2007, 12:17 pm
Posts: 7945
Location: Germany
Kurze Info an alle, die hier mitlesen:
Die Spezialregeln in den Dschinnistan Märchen von Wieland sind abgeschafft. Abschnitte können jetzt einzeln geclaimt werden. Vielleicht verlockt das den einen oder anderen, der kein ganzes Märchen übernehmen wollte.

viewtopic.php?f=60&t=62047

_________________
Hokuspokus

Deutsche Buchvorschläge/Buchdiskussion * Prosa-Sammlung * Dschinnistan * Liste kurzer deutscher Texte * Legamus! * Hauptsache Bücher


Top
 Profile  
Offline
Post Posted:: August 14th, 2017, 5:03 am 

Joined: June 28th, 2015, 11:40 pm
Posts: 524
Location: Germany
Hallo Dramenliebhaber,
ich habe kürzlich die "Sara Sampson" angehört und möchte allen Mitlesern und Editors sagen, dass Ihr das suuuuper umgesetzt habt. Ich selbst habe nur eine winzig kleine Rolle gelesen und war echt gespannt auf das Gesamtergebnis.
Nun habe ich mal überlegt, was man dramentechnisch noch anstellen könnte. Was haltet Ihr von Hauptmanns "Biberpelz" oder von Kleists "Zerbrochenem Krug"? Die Texte wären beide in einer gemeinfreien Version im Internet zu haben. Ich selber trau mich allerdings nicht, ein Drama zu BCen. Aber wenn es überhaupt demnächst wieder eins gäbe, wäre ich sehr angetan.

_________________
Gruß
Eva
Read my librivox reviews on Google+


Top
 Profile  
Offline
Post Posted:: August 14th, 2017, 6:46 am 
LibriVox Admin Team

Joined: August 1st, 2009, 11:30 pm
Posts: 14234
Freut mich dass es Dir gefallen hat, war ein tolles Projekt! :thumbs:

Ich mag Dramen auch sehr gerne, aber auf Deutsch sind die immer ein bisschen schwierig wegen Personaldecke und so.

Deine Vorschlaege sind gut, wobei ich beim Biberpelz mit "Berliner Dialekt" nix anfangen kann... Aber grundsaetzlich, so 10 - 15 Leute waere machbar.


Im Hintergrund streiten sich redaer und ich gerade per pm bzgl. naechstes Drama, wir koennen uns nicht wirklich einigen... Am ehesten wuerde uns beiden noch Sophokles gefallen, die Theben Trilogie (Oedipus, Oedipus auf Kolonus, Antigone). Die sind relativ kurz mit relativ wenigen Schauspielern, die koennte man (wegen Rollenueberlappung) sogar gleichzeitig aufsetzen.

Problem: Wenn wir das so machen, sollte das schon eine einheitliche Uebersetzung sein - also ein Uebersetzer fuer alle drei Stuecke. Das haben wir auf die schnelle nicht gefunden... Vielleicht mag ja jemand weitersuchen?

_________________
Cheers,
Ava.

--
AvailleAudio.com


Top
 Profile  
Offline
Post Posted:: August 14th, 2017, 8:15 am 

Joined: June 28th, 2015, 11:40 pm
Posts: 524
Location: Germany
Hallo Ava,
griechische Tragödie fände ich auch super interessant (obwohl ich mich frage, wie man es mit dem Chorus hinkriegt, aber wir haben ja schließlich auch schon Gesang hinbekommen).
Es gibt bei Google eine Ausgabe mit allen 3 Werken von 1804 in der Übersetzung von Friedrich Ast:
https://books.google.de/books?id=d9ATAAAAYAAJ&redir_esc=y
Ich bin mir fast sicher, Du hast die schon entdeckt. Ist evtl. ein Problem, dass sie in alter deutscher Schrift ist - ein Scan.
Falls Du sie noch nicht gesehen hast, König Oedipus ab S. 267, Oedipus in Kolonos ab S. 339 und Antigone ab S. 423.

_________________
Gruß
Eva
Read my librivox reviews on Google+


Top
 Profile  
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 271 posts ]  Go to page Previous  1 ... 14, 15, 16, 17, 18, 19  Next



Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum

Search for:
Jump to:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group