[GERMAN] Deutsche Buch/Text Vorschlaege (book discussion)

Deutsch, Español, Français, Nederlands, Polski, Português, 日本語 ...
J_N
Posts: 2527
Joined: July 14th, 2010, 12:32 pm
Location: Austria (no kangaroos ;))
Contact:

Post by J_N » July 19th, 2016, 1:39 pm

Aso? Erinner mich nicht, sorry :oops:
Ich war in der Prosasammlung nur die paar Male, wo ich was eigenes gefunden hatte... habe ich wohl nicht geschaut.

Hm... dann könnte man es nur mal probieren... vielleicht 10 Texte vorgeben und wenn noch jemand was anderes beitragen möchte, kann das zusätzlich in die Sammlung? :hmm:

Hat eigentlich irgendwer eine Idee wieviele aktive Deutschleser es derzeit gibt? In diesen Thread scheint kaum jemand zu schauen :shock:
Julia - Introverts, unite! Seperately... in your own homes.

Spend your free time the way you like, not the way you think you're supposed to. ― Susan Cain

Author death +70 yrs? Legamus!

Boris
Posts: 456
Joined: October 29th, 2010, 2:33 pm
Location: Deutschland
Contact:

Post by Boris » July 19th, 2016, 3:24 pm

Hokuspokus wrote:Die Begeisterung für die Märchen hält sich ja in ziemlich engen Grenzen :wink:
Ich werde nochmal darüber nachdenken. Es wäre sowieso kontraproduktiv, mitten im Clean-up Monat etwas neues zu starten.

Ich mache mir allerdings Gedanken, ob die Sammlung kurzer deutscher Prosa noch eine Zukunft hat. Es gab mal eine Zeit, da hatten wir die Sammlung mit 15 Einträgen in etwa einem Monat voll. Jetzt haben wir nach zwei Monaten genau nix. Anscheinend hatten wir damals ein paar Leute, die gerne selbst nach Texten gesucht haben. Das macht nicht jeder gerne und es hat auch nicht jeder die Zeit dazu.

Es wäre extrem Schade, wenn die Sammlung so einfach verschwinden würde. Andererseits hatten wir ja in der letzten Zeit ein paar Projekte mit kürzeren Werken verschiedener Autoren, die ganz hübsch voran kamen. Wir lesen also weiterhin gerne kürzere Werke, haben aber keine Zeit, Lust, Überblick, selbst welche zu suchen. Ich beschäftige mich ja nun schon das eine oder andere Jahr mit dem Gebiet. Wie wäre es, wenn ich Texte vorgeben würde?

Die Sammlung wäre auch weiterhin für eigene Funde offen und ich würde mich natürlich bemühen, ein breites Spektrum abzudecken. Könnte das funktionieren oder meint Ihr, dass macht keinen Sinn?
LIebe Hokuspokus,

ich fände es auch extrem schade, wenn sie verschwände! Ich hatte ja begonnen, dafür zu lesen, aber leider war der Rosenhain durch copyright nur für legasmus geeignet. Ansonsten habe ich die Vorschläge immer für hilfreich und interessant gehalten und mich auch mehrfach daraus bedient - also bitte gerne nochmal mit den Vorschlägen - ich werde dann auch gerne mein Scherflein dazu beitragen!

Würde mich übrigens auch mal interessieren, wieviele aktive deutschsprachige Leser wir ungefähr sind.

Hokuspokus
LibriVox Admin Team
Posts: 8015
Joined: October 24th, 2007, 12:17 pm
Location: Germany
Contact:

Post by Hokuspokus » July 19th, 2016, 10:55 pm

Hab mal durchgezählt, wer in den offenen Projekten als Leser auftaucht. Inklusive der Leute, von denen ich weiß, dass sie noch da sind, sind wir 21. (+- ein paar Karteileichen und Leuten, die gerade ausschließlich an einem Solo arbeiten)
Ich denke schon, dass viele hier mitlesen, aber aus den verschiedensten Gründen nicht antworten. Wie man die erreichen könnte, die hier nicht mitlesen, weiß ich leider nicht.

Hab eine neue Vorschlagsliste in der Prosasammlung gepostet, alle Quellen kritischst durchgesehen. Ich könnte die Liste noch um einiges erweitern mit neuen Autoren und anderen Quellen, aber damit warte ich erstmal, bis ich ahnen kann, in welche Richtung die Reise geht.

Eine Möglichkeit wären vorausgewählte Texte, wie gesagt.
Um 1900 gab es eine ganze Reihe Novellensammlungen (Deutscher Novellenschatz, hrsg. von Paul Heyse, usw). Darin finden sich natürlich jede Menge alter Bekannter, aber auch viel Neues. Die Bände komplett aufzunehmen, würde nicht lohnen, wegen der Dublette, und auch, weil einige Novellen doch recht lang sind. Ich könnte mir aber vorstellen, diese Sammlungen als Vorlage für unseren eigenen LV Novellenschatz zu nehmen und dabei eben die Dubletten und längeren Texte über 8000 Wörter auszulassen. Wer mal schauen will, bei Mobileread gibt es eine ganze Reihe dieser Novellensammlungen als eBook http://wiki.mobileread.com/wiki/Free_eBooks/de/ebooks-de

Carolin
LibriVox Admin Team
Posts: 39803
Joined: May 26th, 2010, 8:54 am
Location: the Netherlands
Contact:

Post by Carolin » July 19th, 2016, 11:23 pm

ich faends auch schade wenn die sammlung verschwaende, aber ich glaube, du koenntest erfolg haben, wenn du ein paar texte aussuchst. vielleicht 7 der 15 wenn das projekt startet, und wenn die voll sind immer noch ein oder zwei anhaengen :)

wo wir ueber kurze deutsche prosa sprechen bin ich uebrigens noch ueber einen oesterreichischen autor gestolpert den ich noch nirgendwo auftauchen gesehen habe
http://gutenberg.spiegel.de/buch/eine-panik-und-andre-humoristische-erzahlungen-8098/1
http://gutenberg.spiegel.de/buch/sportgeschichten-8102/1
Carolin

We are looking for dedicated proof listeners for these projects!

Hokuspokus
LibriVox Admin Team
Posts: 8015
Joined: October 24th, 2007, 12:17 pm
Location: Germany
Contact:

Post by Hokuspokus » July 19th, 2016, 11:46 pm

Interessanter Autor, aber ich fürchte, die Quellen können wir nicht verwenden. Die Bücher sind anscheinend ohne Jahr publiziert (was in D häufig vorkam). Und ohne Jahr lassen wir ja auch einen Scann nicht zu. Außerdem kommt der Text nicht von Gaga sondern von einem externen Sender. Der kann alles mögliche behaupten. Könnte von einer aktuellen veränderten Auflage stammen.

Ich persönlich finde so viel Vorsicht zwar übertrieben, aber so sieht es nun mal die Mehrheit der Admins.

J_N
Posts: 2527
Joined: July 14th, 2010, 12:32 pm
Location: Austria (no kangaroos ;))
Contact:

Post by J_N » July 20th, 2016, 7:00 am

auf Wikisource und in der ULB gibt's ein paar Sachen von ihm... https://de.wikisource.org/wiki/Balduin_Groller

Mir sagt er so nicht viel, aber über den Detektiv Dagobert bin ich mal gestolpert - der Name hat mich amüsiert... ;)

Dann geh ich mal eine Runde Gerichtsverfahren aufnehmen und wenn mir noch Zeit bleibt, schau ich bei der Prosa-Sammlung vorbei um meinen Worten Taten folgen zu lassen ;)
Julia - Introverts, unite! Seperately... in your own homes.

Spend your free time the way you like, not the way you think you're supposed to. ― Susan Cain

Author death +70 yrs? Legamus!

Availle
LibriVox Admin Team
Posts: 15562
Joined: August 1st, 2009, 11:30 pm
Contact:

Post by Availle » July 24th, 2016, 4:47 pm

Wegen cleanup und so:

Es gibt da ein laenger verwaistes Projekt von Ragnar, der jetzt seit 4 Jahren nicht mehr online war, leider.
Ich habe das wieder eroeffnet, es sind nur 3 Abschnitte noch zu lesen, alle vergleichsweise kurz. Vielleicht mag ja wer:

viewtopic.php?f=26&t=41062
Cheers,
Ava.

--
AvailleAudio.com

zwergwolf
Posts: 456
Joined: March 31st, 2016, 2:08 pm
Location: Germany

Post by zwergwolf » July 29th, 2016, 8:06 am

Hokuspokus wrote:Die Begeisterung für die Märchen hält sich ja in ziemlich engen Grenzen :wink:
Ich werde nochmal darüber nachdenken. Es wäre sowieso kontraproduktiv, mitten im Clean-up Monat etwas neues zu starten.

Ich mache mir allerdings Gedanken, ob die Sammlung kurzer deutscher Prosa noch eine Zukunft hat. Es gab mal eine Zeit, da hatten wir die Sammlung mit 15 Einträgen in etwa einem Monat voll. Jetzt haben wir nach zwei Monaten genau nix. Anscheinend hatten wir damals ein paar Leute, die gerne selbst nach Texten gesucht haben. Das macht nicht jeder gerne und es hat auch nicht jeder die Zeit dazu.

Es wäre extrem Schade, wenn die Sammlung so einfach verschwinden würde. Andererseits hatten wir ja in der letzten Zeit ein paar Projekte mit kürzeren Werken verschiedener Autoren, die ganz hübsch voran kamen. Wir lesen also weiterhin gerne kürzere Werke, haben aber keine Zeit, Lust, Überblick, selbst welche zu suchen. Ich beschäftige mich ja nun schon das eine oder andere Jahr mit dem Gebiet. Wie wäre es, wenn ich Texte vorgeben würde?

Die Sammlung wäre auch weiterhin für eigene Funde offen und ich würde mich natürlich bemühen, ein breites Spektrum abzudecken. Könnte das funktionieren oder meint Ihr, dass macht keinen Sinn?
Hallo zusammen,

ich wollte auch noch ein paar Worte dazu schreiben.
Also ich fände es auch schade, wenn die Sammlung verschwände - auch wenn ich selbst noch nicht allzu viel dazu beitragen konnte. Ich bin privat gerade gut ausgelastet, es steht wohl demnächst ein Umzug an und daher versuche ich erstmal die noch offenen Projekte abzuschließen und widme mich daher aktuell vor allem kurzen (und vorgegeben Abschnitten), bevor ich mich in größere neue Dinge stürze ;)
Deine Textvorschläge, Hokus, fand ich aber immer gut und inspirierend und habe auch schon hier und da gestöbert und mir das ein oder andere rausgeschrieben. Aufnehmen mag ich erst, wenn ich hier das Gröbste hinter mir habe :)
Ach, und... ich liebe Märchen und mag die Sammlung hier auch definitiv noch erweitern. Vielen Dank für deine Zeit, ich bin gerne zukünftig mehr bei den Sammlungen dabei :thumbs:
Gaby

Some day you will be old enough to start reading fairy tales again - C.S. Lewis -

Carolin
LibriVox Admin Team
Posts: 39803
Joined: May 26th, 2010, 8:54 am
Location: the Netherlands
Contact:

Post by Carolin » August 10th, 2016, 4:23 am

hat schonmal jemand das märchen der schönen magelona angeschaut? das wäre vielleicht was für einen märchenliebhaber unter uns :)
Die Schön Magelona - eine fast lustige Historie von dem Ritter mit den silbern Schlüsseln und von der Schönen Magelona gar lustig zu lesen
http://www.gutenberg.org/ebooks/38239
Carolin

We are looking for dedicated proof listeners for these projects!

Availle
LibriVox Admin Team
Posts: 15562
Joined: August 1st, 2009, 11:30 pm
Contact:

Post by Availle » August 10th, 2016, 6:00 pm

Ich habe mich entschlossen, die Liste im ersten Post ein bisschen zu verkuerzen :wink: und habe als solo gestartet:
196 Tage auf treibender Eisscholle von Emil Bessels

Das ist eine wahre Geschichte, von Emil Bessels selbst erlebt!
DPL willkommen [edit: gefunden, danke Carolin!]; das Projekt wird wohl so 2-2.5 Stunden lang werden.
Cheers,
Ava.

--
AvailleAudio.com

Hokuspokus
LibriVox Admin Team
Posts: 8015
Joined: October 24th, 2007, 12:17 pm
Location: Germany
Contact:

Post by Hokuspokus » August 14th, 2016, 1:48 am

Märchen für Große!

Dschinnistan oder Auserlesene Feen- und Geistermärchen von Christoph Martin Wieland ist eröffnet.
viewtopic.php?p=1272830#p1272830

Gavenport
Posts: 907
Joined: September 29th, 2014, 1:26 pm
Location: Gomadingen / Germany

Post by Gavenport » August 18th, 2016, 1:51 pm

Ich lese auch mit :-) bin aber ebenfalls privat grad ausgelastet und hier mit meinem Solo (mehr oder weniger) beschäftigt. Nur wenn mir mal der Sinn nach Abwechslung steht, dann lese ich mal einen kürzeren Text für eine der Sammlungen wie Hokuspokus ja bestätigen kann. Die Texte habe ich entweder selbst gefunden oder bin auch schon dem einen oder anderen Vorschlag gefolgt.

Wenn dann irgendwann mal das Ende von 1001 Nacht in Sicht ist, habe ich schon weitere Planungen, bei denen ich mich für die nächsten Projekte auf 'lokale' Literatur aus der Gegend, in der ich wohne konzentriere. Und da geht es auch märchen- bzw. sagenhaft zu. Zum einen wäre da die Geschichte von Rulaman von David Friedrich Weinland und Lichtenstein von Wilhelm Hauff. Beides ebenfalls nicht gerade kleine Projekte... ;-)

Hokuspokus
LibriVox Admin Team
Posts: 8015
Joined: October 24th, 2007, 12:17 pm
Location: Germany
Contact:

Post by Hokuspokus » August 29th, 2016, 8:14 am

Ein Fund für die Weihnachts- und Schauspielfreunde unter uns:
http://gutenberg.spiegel.de/buch/die-marchenwiese-9050/17
*in eine bestimmte Richtung schiel* ;-)

Der Schneemann
Ein Märchenspiel in drei Akten von Elisabeth von Dauthendey
Personen:
Mutter Spielmann
Liese
Heinz Schneemann
Märchengestalten
Blumengeister
Nikolaus
Die Jahreszeiten
Christkind
Weihnachtsengel
Nachtwächter.

Hab's noch nicht gelesen. Madame Dauthendey ist nicht gerade erste Garde. Kann sein, dass es Mist ist.

Availle
LibriVox Admin Team
Posts: 15562
Joined: August 1st, 2009, 11:30 pm
Contact:

Post by Availle » August 30th, 2016, 7:56 am

Wieso fuehle ich mich jetzt bloss angesprochen? :lol:

Ich hab's ueberflogen, ist ganz niedlich mit Kindern einer kranken Mutter und eines abwesenden Vaters (der dann doch noch aus der Amnesie auftaucht) und einer Wahl der richtigen Dinge (Fleiss geht ueber den schnellen Preis, ziemlich moralisch), die schief geht und die dann nur noch das Christkind retten kann, und zum Schluss gibt's ein Happy End.

Leider sind das wesentlich mehr Rollen als oben angegeben, und man kann nicht viele zusammenlegen... Ob wir das schaffen mit unserer knappen Personaldecke?? Hattest Du das fuer _dieses_ Weihnachten vor, Hokus?
Cheers,
Ava.

--
AvailleAudio.com

Hokuspokus
LibriVox Admin Team
Posts: 8015
Joined: October 24th, 2007, 12:17 pm
Location: Germany
Contact:

Post by Hokuspokus » August 30th, 2016, 8:24 am

Ich hatte das gar nicht vor. Halte mich lieber von Dramen fern. Dachte nur, dass das einige ja ganz anders sehen und da es eben frisch rausgekommen ist ...

Post Reply