[GERMAN] Deutsche Buch/Text Vorschlaege (book discussion)

Deutsch, Español, Français, Nederlands, Polski, Português, 日本語 ...
Gavenport
Posts: 1275
Joined: September 29th, 2014, 1:26 pm
Location: Gomadingen / Germany

Post by Gavenport » September 4th, 2019, 9:53 am

Hab das Buch jetzt im Antiquariat bestellt und poste dann halt die Seite mit dem Veröffentlichungsjahr. Und Fraktur lesen macht mir (fast) nichts aus - langsam bekomm ich Übung und kann sogar B und V auseinanderhalten. :mrgreen:

lorda
Posts: 812
Joined: August 18th, 2017, 1:20 pm
Location: Rhineland Palatinate, Germany
Contact:

Post by lorda » September 10th, 2019, 1:14 pm

Hallo miteinander.

Ich möchte in den nächsten Wochen mein Solo-Projekt beenden und habe mir schon einen Nachfolger rausgesucht (Das zerstörte Ameisenreich von C. J. A. von Bruggen).

Image

Leider finde ich hierzu keinen Scan im Netz. :? Nun könnte ich mein Buch einscannen und bei archive.org hochladen - ein bischen Arbeit; ist es mir aber wert. :D

Hat da jamand Erfahrung, zwecks Dateiformat (JPG, JP2, PDF usw.) und Auflösung? Was wird favorisiert? Wie teile ich mit, dass ein neues Buch zur Verfügung steht und in den Katalog von archive.org aufgenommen werden kann? Einen account habe ich mir schon angelegt.

Leider ist mein Englisch nicht so gut um direkt bei archive.org nachzufragen - zum Verständniss ist mir deuasch lieber. :mrgreen:

Liebe Grüße aus der Pfalz.
Bernd

Don't dream it - be it. (Dr. Frank N. Furter)

reader page from lorda

Availle
LibriVox Admin Team
Posts: 16809
Joined: August 1st, 2009, 11:30 pm
Contact:

Post by Availle » September 10th, 2019, 3:07 pm

Wie man ein Buch fuer archive macht, vom Scan bis zum finalen Ergebnis:

https://help.archive.org/hc/en-us/articles/360001820212-How-to-upload-scanned-images-to-make-a-book
Cheers,
Ava.

--
AvailleAudio.com

lorda
Posts: 812
Joined: August 18th, 2017, 1:20 pm
Location: Rhineland Palatinate, Germany
Contact:

Post by lorda » September 10th, 2019, 3:56 pm

Availle wrote:
September 10th, 2019, 3:07 pm
Wie man ein Buch fuer archive macht, vom Scan bis zum finalen Ergebnis:

https://help.archive.org/hc/en-us/articles/360001820212-How-to-upload-scanned-images-to-make-a-book
Danke für den Link. :9:

Ich hatte mir diese Links angeschaut:
https://help.archive.org/hc/en-us/articles/360014487651-Files-Formats-and-Derivatives-A-Basic-Guide
bzw.
http://blog.archive.org/2012/05/24/uploading-images-for-text-items/

und dann wurde es 'durcheinander'. :hmm:

Ich denke mit dem jetzigen Link werde ich zurecht kommen, da hat mir schrm auch schon was dazu geschrieben. Am einfachsten wird es wohl sein, ich generiere ein PDF und gehe dann zu Schritt 4. :wink:

Danke für die Hilfe und liebe Grüße aus der Pfalz. :)
Bernd

Don't dream it - be it. (Dr. Frank N. Furter)

reader page from lorda

Availle
LibriVox Admin Team
Posts: 16809
Joined: August 1st, 2009, 11:30 pm
Contact:

Post by Availle » September 10th, 2019, 5:48 pm

Ich glaube ein Blogpost von 2012 kannst Du getrost ignorieren. :D
Cheers,
Ava.

--
AvailleAudio.com

Availle
LibriVox Admin Team
Posts: 16809
Joined: August 1st, 2009, 11:30 pm
Contact:

Post by Availle » October 5th, 2019, 1:36 am

Alle Jahre wieder adventet es auf LibriVox:

viewtopic.php?f=28&t=76708

Kitty/Sonia moechte fuer den 24. ein kleines Theaterstueck aufsetzen, da bin ich mal gespannt - und hoffe auf viele Leser! :D
Cheers,
Ava.

--
AvailleAudio.com

lorda
Posts: 812
Joined: August 18th, 2017, 1:20 pm
Location: Rhineland Palatinate, Germany
Contact:

Post by lorda » October 12th, 2019, 9:32 am

Hallo zusammen,

und wieder einmal bin ich verwirrt. Ich habe auf archive.org ein Buch gefunden, dass zwei verschiedene Jahresangaben enzhällt (1917 und 1926). Bei Publication date wird 1917 genannt. Bezieht sich dann 1926 auf den Nachdruck (26. bis 28. tausend)? Kann aus dem Buch gelesen werden?

Hier die Links:

https://archive.org/details/erzhlungenvonkn00mologoog/page/n6 (1926)
https://archive.org/details/erzhlungenvonkn00mologoog/page/n8 (1917)

Immer wenn ich denke, ich habe was zum Lesen gefunden, stoße ich auf solche Unstimmigkeiten. Eventuell muss ich doch was von Lessing, Körner oder Eichendorff lesen - natürlich Erstausgaben. :mrgreen:

Liebe Grüße aus der Pfalz. :)
Bernd

Don't dream it - be it. (Dr. Frank N. Furter)

reader page from lorda

schrm
Posts: 1828
Joined: February 10th, 2018, 11:02 am
Location: Austria

Post by schrm » October 12th, 2019, 10:54 am

lorda wrote:
October 12th, 2019, 9:32 am
Hallo zusammen,

und wieder einmal bin ich verwirrt. Ich habe auf archive.org ein Buch gefunden, dass zwei verschiedene Jahresangaben enzhällt (1917 und 1926). Bei Publication date wird 1917 genannt. Bezieht sich dann 1926 auf den Nachdruck (26. bis 28. tausend)? Kann aus dem Buch gelesen werden?

Hier die Links:

https://archive.org/details/erzhlungenvonkn00mologoog/page/n6 (1926)
https://archive.org/details/erzhlungenvonkn00mologoog/page/n8 (1917)

Immer wenn ich denke, ich habe was zum Lesen gefunden, stoße ich auf solche Unstimmigkeiten. Eventuell muss ich doch was von Lessing, Körner oder Eichendorff lesen - natürlich Erstausgaben. :mrgreen:

Liebe Grüße aus der Pfalz. :)
kurz gesagt: nein, du kannst dieses buch nicht lesen, da walter von molo erst 1958 gestorben ist.
https://de.wikipedia.org/wiki/Walter_von_Molo

(das urheberrechtliche ist diffizil, aber da es ein nachdruck ist der originalausgabe, da ein ausdrücklicher vermerk diesbezüglich im buch steht, das ganze von google gescannt wurde und veröfffentlicht wurde... würde ich sagen: ja das geht - aber es geht sowieso nicht.)

/reader/12275


bc gruppe: sammlung prosa
duo: rousseau
en: bc manners and rules

sing "The First Nowell" viewtopic.php?f=22&t=75979

lorda
Posts: 812
Joined: August 18th, 2017, 1:20 pm
Location: Rhineland Palatinate, Germany
Contact:

Post by lorda » October 12th, 2019, 11:03 am

schrm wrote:
October 12th, 2019, 10:54 am
kurz gesagt: nein, du kannst dieses buch nicht lesen, da walter von molo erst 1958 gestorben ist.
Da bleib ich doch besser bei meinen 'alten' Lieblingen. :?
Bernd

Don't dream it - be it. (Dr. Frank N. Furter)

reader page from lorda

EvaK
Posts: 744
Joined: June 28th, 2015, 11:40 pm
Location: Germany

Post by EvaK » October 31st, 2019, 8:47 am

Hallo, liebe LibriVox- Leser,
mir hat heute einer der englischsprachigen Leser folgendes vorgeschlagen:

As a lifelong fan of the Rubaiyat of Omar Khayyam I would very much like to hear the splendid native speakers of German at Librivox tackle some of the public domain translations: https://www.omarkhayyamnederland.com/.../german/index.html

Das scheint mir recht interessant zu sein. Von den im Link angegebenen Übersetzungen halte ich die von Klabund für 1. im Sinne der Gemeinfreiheit unbedenklich und 2. auch schön machbar für jemanden der gerne etwas Kleineres und Lyrik macht (es sind wohl 98 Vierzeiler). Ich füge hier nochmal den Link zum Internet Archive an:

https://ia600403.us.archive.org/2/items/bub_gb_7ztNAQAAMAAJ/bub_gb_7ztNAQAAMAAJ.pdf

Was meint Ihr? Ich selbst würde es mir für mich nicht als Solo aussuchen, obwohl ich es interessant finde. Ist aber irgendwie zu männlich. :wink: Aber vielleicht gefällt es ja einem von Euch?
Gruß
Eva
My reader page

lorda
Posts: 812
Joined: August 18th, 2017, 1:20 pm
Location: Rhineland Palatinate, Germany
Contact:

Post by lorda » November 3rd, 2019, 6:30 pm

Hallo Eva,

hier
https://librivox.org/librivox-multilingual-short-works-collection-008/
gibt es schon eine Aufnahme - wobei deutsch wohl nicht die Muttersprache des Erzählers ist. Habe ich grad gefunden, da ich etwas rumstöberte - Klabund (Alfred Henschke) hätte ja heute Geburtstag. :birthday:
Bernd

Don't dream it - be it. (Dr. Frank N. Furter)

reader page from lorda

EvaK
Posts: 744
Joined: June 28th, 2015, 11:40 pm
Location: Germany

Post by EvaK » November 5th, 2019, 5:54 am

Hallo Bernd,
ja ich bin auch Klabund-Fan, drum hat es mich gleich interessiert, dass er so etwas übersetzt hat. Und der englischsprachige Leser (Algy Pug) meinte auch, es sei etwas auf deutsch da, aber nichts von Muttersprachlern und das bedaure er.
Gruß
Eva
My reader page

Post Reply