[COMPLETE] Haus des schwarzen Magiers, Bulwer-Lytton - ava

Solo or group recordings that are finished and fully available for listeners
ClaudiaSterngucker
Posts: 351
Joined: February 8th, 2017, 9:03 am
Location: St. Moritz, Zurich, Switzerland

Post by ClaudiaSterngucker » October 20th, 2017, 10:36 am

Das Haus des schwarzen Magiers von Edward Bulwer-Lytton (1803 - 1873).

Dieses Projekt ist jetzt fertig! Alle Dateien sind auf der Katalogseite zu finden:
http://librivox.org/das-haus-des-schwarzen-magiers-by-edward-bulwer-lytton/


Die Geschichte handelt von einem rational denkenden viktorianischen Gentleman und seinen Erfahrungen mit einem besonderen Haus - einem Haus, in dem paranormale Phänomene beobachtet worden sind. ( ClaudiaSterngucker)
  • Textquelle (nur von diesem Text lesen!): http://gutenberg.spiegel.de/buch/das-haus-des-schwarzen-magiers-5687/1
  • Art des Korrekturhörens (bitte lies die - englische - PL FAQ): standard



    WICHTIG - bitte beachten: Um die Anzahl der langwierigen Projekte (und damit die Anzahl der Dateien auf unserem sehr beanspruchten Server) zu begrenzen, melde dich bitte mindestens einmal im Monat hier im Thread, auch wenn Du nicht zum Aufnehmen gekommen bist. Wenn wir drei Monate lang nichts von Dir hören, wird Dein Projekt als Gruppenprojekt weitergeführt, sobald sich ein Buchkoordinator dafür findet, und Deine fertigen Dateien werden dafür verwendet. Wenn du gar nichts aufgenommen hast, wird dein Projekt aus dem Forum entfernt. (Wende dich an einen der Admins, um es zurückzubekommen.)
    Bitte warte mit dem Herunterladen und Zuhören bis das Projekt fertig ist (außer Du bist der BC oder PL). Unser Server ist leider nicht für so viele Downloads geeignet. Dankeschön!


    Magic Window:



    BC Admin ============================================
    Genres für das Projekt: Crime & Mystery Fiction
    Schlagwörter die das Buch beschreiben: paranormal, Geister, Übernatürlich
    ============================================
  • Bitte sage folgendes am Beginn und Ende jeder Aufnahme:
    Lasse nicht mehr als 0,5 bis 1 Sekunde Stille am Anfang der Aufnahme!
    Am ANFANG der Aufnahme (Intro):
    • "Abschnitt [Nummer] von Das Haus des schwarzen Magiers. Dies ist eine Librivox Aufnahme. Alle Librivox Aufnahmen sind lizenzfrei und in öffentlichem Besitz. Weitere Informationen und Hinweise zur Beteiligung an diesem Projekt gibt es bei: librivox PUNKT org"
    • Wenn Du möchtest, sage:
      "Aufgenommen von [Dein Name], [Stadt, Dein Blog, Podcast, Webseite]"
    • Sage:
      " Das Haus des schwarzen Magiers, von Edward Bulwer-Lytton. Abschnitt [Nummer]"


    Für den zweiten und alle weiteren Abschnitte kannst du auch den verkürzten Disclaimer verwenden:
    • "Abschnitt [Nummer] of Das Haus des schwarzen Magiers von Edward Bulwer-Lytton. Diese LibriVox Aufnahme ist in der Public Domain."
    • Wenn Du möchtest, sage:
      "Aufgenommen von [Dein Name], [Stadt, Dein Blog, Podcast, Webseite]"
    • Nur wenn zutreffend sage:
      "[Titel des Abschnittes]"
    ENDE der Aufnahme:
    • Am Ende jedes Abschnittes sage:
      "Ende von Abschnitt [Nummer]"
    • Wenn Du möchtest, sage:
      "Aufgenommen von [Dein Name], [Stadt, Dein Blog, Podcast, Webseite]"
    • Am Ende des Buches sage (zusätzlich):
      "Ende von Das Haus des schwarzen Magiers, von Edward Bulwer-Lytton."

    Lasse am Ende jeder Aufnahme 5 Sekunden Stille, oder 10 Sekunden, wenn die Aufnahme länger als 30 Minuten ist.
  • Beispiel für den Dateinamen: hausschwarzenmagiers_#_bulwer-lytton_128kb.mp3 (alles in Kleinbuchstaben), wobei # die Sektionsnummer ist (e.g. hausschwarzenmagiers_1_bulwer-lytton_128kb.mp3)

    Wie lade ich meine fertigen Aufnahmen (Dateien) hoch?
    Bitte poste immer in diesem Forumsthread, wenn du eine Datei hochgeladen hast. Bitte poste außerdem die Länge der Aufnahme (Länge: mm:ss).
    • Die Dateien mit dem Librivox Uploader hochladen: https://librivox.org/login/uploader
      Image
      (Wenn Du Probleme hast, das obige Bild zu lesen, kontaktiere bitte einen Admin)
    • Du musst den MC auswählen. Für dieses Projekt ist das: Availle - availle
    • Wenn die Datei fertig hochgeladen wurde, erscheint ein Link. Bitte diesen Link hier in diesem Forumsthread posten.
    • Wenn das nicht funktioniert, oder Du Fragen hast, schau bitte hier nach: How To Send Your Recording wiki page.



    Noch Fragen?
    Bitte poste unten
Claudia

"Aus Druckerschwärze entstehen Dinge, Menschen, Geister und Götter, die man sonst nicht sehen könnte." Erich Kästner

TriciaG
LibriVox Admin Team
Posts: 43192
Joined: June 15th, 2008, 10:30 pm
Location: Toronto, ON (but Minnesotan to age 32)

Post by TriciaG » October 20th, 2017, 3:02 pm

Claudia - You want to record this in German, but the text linked is in English. :?: Do you have a link to the German text?
Experiences in the Panama Canal Zone during construction: Zone Policeman 88
Report of the President's Commission on Immigration and Naturalization (1953)
Christmas Lore, short chapters: viewtopic.php?f=26&t=77195

Availle
LibriVox Admin Team
Posts: 16757
Joined: August 1st, 2009, 11:30 pm
Contact:

Post by Availle » October 20th, 2017, 4:58 pm

Hallo Claudia,

tut mir leid, aber wenn der Uebersetzer wirklich noch lebt, dann war's das fuer dieses Projekt...

Wir erlauben hier nur Buecher, die IN DEN USA gemeinfrei (in der public domain) sind. Dh. i.a., solche Buecher, die VOR 1923 erschienen sind. Ausserdem - fuer Dich in der Schweiz - muss zusaetzlich der Autor (oder Uebersetzer) mindestens 70 Jahre tot sein (so lange laeuft das Copyright in Europa).

Was anderes, vielleicht?
Cheers,
Ava.

--
AvailleAudio.com

ClaudiaSterngucker
Posts: 351
Joined: February 8th, 2017, 9:03 am
Location: St. Moritz, Zurich, Switzerland

Post by ClaudiaSterngucker » October 20th, 2017, 6:10 pm

Hi Availle,

Ja, ich sehe schon, das mit dem Copyright scheint ziemlich verzwickt zu sein. Ich bin mir mit dem Übersetzer nicht sicher...jedenfalls hat er ein Buch über den Autor Edward Bulwer-Lytton geschrieben:

http://www.heikopostma.de/


Hier steht auf jeden Fall, dass die deutsche Übersetzung zum ersten Mal 1919 erschienen war - wer jedoch der Übersetzer war, ist da auch nicht angegeben.

https://www.amazon.com/Das-Haus-schwarzen-Magiers-Fantastische/dp/1481883143


Hier kann man lesen, der Übersetzer sei ein gewisser Georg Nicolaus Bärmann gewesen, doch dieser Herr ist 1850 verstorben; "Das Haus des schwarzen Magiers" hingegen erschien doch erst 1859 zum ersten Mal (englisch).

https://www.lwcurrey.com/pages/books/106160/edward-george-earle-lytton-bulwer-lytton-1st-baron-lytton/the-haunted-and-the-haunters-or-the-house-and-the-brain

https://de.wikipedia.org/wiki/Georg_Nikolaus_B%C3%A4rmann

Keine Ahnung...wahrscheinlich hast Du recht und ich sollte mir ein anderes Projekt aussuchen. C'est la vie, n'est-ce-pas? Herzlichen Dank für Deine Mühe!
Claudia

"Aus Druckerschwärze entstehen Dinge, Menschen, Geister und Götter, die man sonst nicht sehen könnte." Erich Kästner

ClaudiaSterngucker
Posts: 351
Joined: February 8th, 2017, 9:03 am
Location: St. Moritz, Zurich, Switzerland

Post by ClaudiaSterngucker » October 20th, 2017, 6:30 pm

Dear Tricia,

I'm sorry, but I couldn't find the page with the downloads (ebooks) in different formats in German. All I managed to find was this link that provides the German text. But it isn't the required link, as I've learned in the tutorial, it doesn't provide ebook or text downloads in different formats, so that people can chose.

This is the link I found:

http://gutenberg.spiegel.de/buch/das-haus-des-schwarzen-magiers-5687/1

Thanks a lot! <3
Claudia

"Aus Druckerschwärze entstehen Dinge, Menschen, Geister und Götter, die man sonst nicht sehen könnte." Erich Kästner

Availle
LibriVox Admin Team
Posts: 16757
Joined: August 1st, 2009, 11:30 pm
Contact:

Post by Availle » October 20th, 2017, 6:40 pm

Na schau, es geht doch!
DAS koennen wir nehmen! Da steht zwei Mal 1919, ist fuer LV also gut genug.

Wenn Du bei gutenberg.de Texte uebernimmst, musst Du auf die Laenge achten der Kapitel achten. Dieser Text sind 20000 Woerter, also wuerde ich den auf 4-5 Abschnitte aufteilen, zu je ca. 4-5000 woertern, also je eine halbe Stunde fertige Aufnahme.

Wenn Du das so haben willst, dann setze ich das Projekt fuer Dich auf. :D


Tricia hat sich ueber den Englischen Textlink mokiert, wieviele Formate es gibt zum Download ist uns wurscht, solange Du einen echt PD Text vorweisen kannst.
Cheers,
Ava.

--
AvailleAudio.com

ClaudiaSterngucker
Posts: 351
Joined: February 8th, 2017, 9:03 am
Location: St. Moritz, Zurich, Switzerland

Post by ClaudiaSterngucker » October 20th, 2017, 7:06 pm

Cool! :clap: Du meine Güte, ich Blödi...hätte ich von Anfang an einen dieser 1919er Links genommen, hätte Dir das Arbeit erspart, entschuldige bitte! :oops:

4 - 5 Abschnitte sind perfekt...und ja, sehr gerne, ich würde mich mega freuen, wenn Du das Projekt für mich aufsetzen würdest, vielen herzlichen Dank! Ich muss meinen Mutanfall heute ausnutzen... :wink:

Gut, da bin ich froh, dass dieser PD Text in Ordnung ist. Im Video - Tutorial hiess es eben, man müsse diese Links mit der Auswahl nehmen, damit die Leute den für sie passenden Download aussuchen können. Beim deutschen Text ist es eben einfacher, da gibt es einen Text zum Ausdrucken für alle. :mrgreen:

Lieben Dank fürs Aufsetzen, Availle. :9:
Claudia

"Aus Druckerschwärze entstehen Dinge, Menschen, Geister und Götter, die man sonst nicht sehen könnte." Erich Kästner

Availle
LibriVox Admin Team
Posts: 16757
Joined: August 1st, 2009, 11:30 pm
Contact:

Post by Availle » October 20th, 2017, 7:18 pm

Gut, ich bin hier soweit fertig. :D Bleiben wir noch ueber's Wochenende hier, vielleicht fangen wir uns einen DPL.

Du schaust Dir am besten an, wie man mit dem Magic Window so umgeht, das steht alles hier:
http://wiki.librivox.org/index.php/Soloists:_How_to_update_the_Magic_Window

Wenn Du Fragen hast, ich bin da! ;-)
Viel Spass!
Cheers,
Ava.

--
AvailleAudio.com

ClaudiaSterngucker
Posts: 351
Joined: February 8th, 2017, 9:03 am
Location: St. Moritz, Zurich, Switzerland

Post by ClaudiaSterngucker » October 23rd, 2017, 1:08 pm

Vielen herzlichen Dank! Cool, mein erstes Projekt! :mrgreen: Und schon habe ich ein Frage...sag mal, darf ich den Text in 5 Abschnitte einteilen? Gibt es dafür Richtlinien - ich denke, es wäre wahrscheinlich sinnvoll, die Anzahl der Worte durch 5 zu teilen (ungefähr, je nach Satzende), nicht wahr? Wenn ich den gesamten Text in ein Textdokument von OpenOffice copy/paste und den 'Wortzähler' aktiviere, sollte ich das hinbekommen.

Merci, Spass werde ich bestimmt haben...und auch ein wenig Bammel... 8-)

:thumbs: :D
Claudia

"Aus Druckerschwärze entstehen Dinge, Menschen, Geister und Götter, die man sonst nicht sehen könnte." Erich Kästner

Availle
LibriVox Admin Team
Posts: 16757
Joined: August 1st, 2009, 11:30 pm
Contact:

Post by Availle » October 23rd, 2017, 4:39 pm

Grundsaetzlich kannst Du mit dem Text machen was Du willst.

Wir haben eine Obergrenze fuer die Laenge - so 74 minuten (9000 words), damit ein Abschnitt auf eine CD passt. Untergrenze gibt es theoretisch keine, praktisch waere es aber gut, wenn intro und outro nicht laenger sind als der Text dazwischen. :D Die meisten Leute finden so um die 30 minuten (4000 words) angenehm um an einem Stueck zu hoeren, geht auch mit Aufnahme ganz gut.

Beim Aufteilen passe ich normalerweise auf, nach "Inhalt" zu teilen, wenn Du verstehst was ich meine: Also nicht strikt nach Wortzahl, sondern zum Beispiel... wenn der Text gerade von einem Abendessen erzaehlt, dann teile ich danach, so dass das Morgen im naechsten Abschnitt ist, auch wenn dann ein Abschnitt nicht in die "optimale" Wortzahl passt. Ich finde das angenehmer zum Zuhoeren.
Cheers,
Ava.

--
AvailleAudio.com

ClaudiaSterngucker
Posts: 351
Joined: February 8th, 2017, 9:03 am
Location: St. Moritz, Zurich, Switzerland

Post by ClaudiaSterngucker » October 23rd, 2017, 4:59 pm

Ja, ich verstehe, was Du meinst! Du hast absolut recht - ich werde beim Einteilen meines Textes auch gut auf den Inhalt achten, vielen Dank für den Hinweis, Availle! Ungefähr 30 Minuten pro Abschnitt, das klingt gut...oh, jetzt ist mir gerade noch eine (Anfänger)Frage eingefallen, mit der ich mich schon länger herumschlage. Wie machst Du das eigentlich, liest Du die Abschnitte vor dem Aufnehmen ein paar Mal gründlich durch, um Dich damit so vertraut zu machen, dass Du die Sätze auch gestalten kannst? Mir gelingt das nicht auf Anhieb, ich brauche immer mehrere Anläufe, bis ich soweit bin. Man möchte den Text ja nicht nur lesen, sondern auch die Stimmung der Geschichte vermitteln...oder ist das gar nicht unser Job als Erzähler?

Auf YouTube erzählte ein professioneller Hörbuchsprecher, dass er eine Buch jeweils nur einmal ganz durchliest, bevor er ins Studio geht, um die Aufnahme zu machen. :shock:
Claudia

"Aus Druckerschwärze entstehen Dinge, Menschen, Geister und Götter, die man sonst nicht sehen könnte." Erich Kästner

Availle
LibriVox Admin Team
Posts: 16757
Joined: August 1st, 2009, 11:30 pm
Contact:

Post by Availle » October 23rd, 2017, 5:06 pm

Das wird Dir jetzt nicht gefallen, aber... alle meine Aufnahmen sind "cold readings", also ohne jegliche Vorbereitung. Klar ist das bei Sachtexten einfacher...

Manchmal kommt das dann halt nicht so raus wie es sollte, das merke ich aber normalerweise noch waehrend der Aufnahme und kann das gleich da nochmal aufnehmen und korrigieren.


Ganz ehrlich, ich denke es waere besser, wenn Du aus Deinem Kopf rauskommst, die ganzen Vorschlaege von zufaelligen Leuten links liegen laesst und einfach nur aufnimmst... :P
Ich bin mir sicher, wenn ich mir all die komischen "so musst das machen" angehoert/gelesen haette, haette ich niemals auch nur eine einzige Aufnahme gemacht. Waere doch schade, gell?
Cheers,
Ava.

--
AvailleAudio.com

ClaudiaSterngucker
Posts: 351
Joined: February 8th, 2017, 9:03 am
Location: St. Moritz, Zurich, Switzerland

Post by ClaudiaSterngucker » October 23rd, 2017, 5:37 pm

Ohne jegliche Vorbereitung...dio mio, das ist krass, und genial! Es wäre fürchterlich schade, wenn Du nie nur eine Aufnahme gemacht hättest! :cry: Oh ja, wie sehr wünsche ich mir, aus meinem Kopf rauszukommen und einfach lesen zu können! Ich bin da so unglaublich pedantisch und pingelig, und mache immer...keine Ahnung...mindestens 5 - 7 Versionen eines Abschnitts. Ich mag das an mir selbst so gar nicht, diese Art; ich denke halt jedes Mal, komm schon, das solltest du aber besser hinbekommen, nimm dich zusammen und mache es noch einmal! Klar, so kommt man absolut nicht weiter und die Freude geht auch verloren.

Im Grunde ist es ja Wurscht, wenn man sich öfters mal verhaspelt und verspricht, man kann den Satz ja immer wiederholen und die Fehler beim Editieren ganz easy herausschneiden. Ich wäre auch gerne spontan und frei und möchte einfach aufnehmen können! Ich werde das jetzt bei diesem Projekt üben...nicht immer alles so doof 'zerdenken', sondern einfach nur aufnehmen und Spass haben!
Claudia

"Aus Druckerschwärze entstehen Dinge, Menschen, Geister und Götter, die man sonst nicht sehen könnte." Erich Kästner

ClaudiaSterngucker
Posts: 351
Joined: February 8th, 2017, 9:03 am
Location: St. Moritz, Zurich, Switzerland

Post by ClaudiaSterngucker » November 9th, 2017, 3:35 pm

Liebe Availle,

Der erste Abschnitt ist bereit, jedoch alles andere als perfekt. Ich habe viele kleine, dumme Fehler gemacht beim Lesen, die mir erst hinterher aufgefallen sind. Dinge wie 'eigenen' anstatt 'eignen', 'sagen' anstatt 'sagten', ein 'nun' unterschlagen, usw. Unglaublich, dass ich nicht einmal bemerkt habe, dass ich Worte einfach anders ausgesprochen habe, als sie auf dem Papier standen! Da ich immer wieder an einen anderen Ort zum Aufnehmen ziehen muss, hört man natürlich in den korrigierten Sätzen den leicht veränderten Klang. Ich habe mich sehr zusammengenommen, um nicht wieder in Perfektionismus zu verfallen und den ganzen Abschnitt noch tausendmal neu aufzunehmen. Sag mir einfach, wenn die Qualität und/oder das Editing unakzeptabel sind/ist, ja? Aber ich muss schon sagen, ich habe von diesem Abschnitt VIIIIIEL gelernt! :mrgreen:

https://librivox.org/uploads/availle/hausschwarzenmagiers_1_bulwer-lytton_128kb.mp3 31:31.94
Claudia

"Aus Druckerschwärze entstehen Dinge, Menschen, Geister und Götter, die man sonst nicht sehen könnte." Erich Kästner

lorda
Posts: 752
Joined: August 18th, 2017, 1:20 pm
Location: Rhineland Palatinate, Germany
Contact:

Post by lorda » November 10th, 2017, 9:05 am

Durch den Titel neugierig geworden konnte ich einfach nicht wiederstehen und habe mir Abschnitt 1 heruntergeladen und angehört.

Es ist toll und spannend vorgelesen. Es gab einige Gänsehautmomente und am Ende bleibt nun die Spannung, wie es weiter gehen wird. Also vom Lesen her finde ich alles in Ordnung. :thumbs:

Lediglich 2 kleine technische Details sind mir aufgefallen: :!:

1. Am Anfang ist eine Stille von 1,3 Sekunden
Lasse nicht mehr als 0,5 bis 1 Sekunde Stille am Anfang der Aufnahme!
2. Die Lautstärke beträgt 86,7 dB und ist dadurch etwas leise.
Die Lautstärke ist etwas, das oft angepasst werden muss. Du kannst unser Programm Checker (http://wiki.librivox.org/index.php/Checker) verwenden, um die Lautstärke deiner mp3-Datei zu bestimmen. Angestrebt wird eine Lautstärke von ca. 89 dB, damit eine Gleichmäßigkeit aller Aufnahmen gewährleistet ist.
Wenn diese beiden Punkte noch verbessert werden können ist die Aufnahme optimal.
Dies sollte mit Audacity kein großese Problem sein. Einfach am Anfang 0,4 Sekunden wegschneiden und die ganze Aufnahme etwas verstärken (bei 3 dB Verstärkung bekam ich eine Endlautstärke von 89,2 db).

Gerne übernehme ich das PL. :mrgreen:

@Availle - Sollte ich zu pingelig sein, gib bitte Bescheid.
Bernd

Don't dream it - be it. (Dr. Frank N. Furter)

reader page from lorda

Post Reply