[COMPLETE] Das Rübezahlbuch by Carl Hauptmann - availle

Solo or group recordings that are finished and fully available for listeners
Post Reply
zwergwolf
Posts: 456
Joined: March 31st, 2016, 2:08 pm
Location: Germany

Post by zwergwolf » May 8th, 2016, 2:15 pm

Rübezahlbuch von Carl Hauptmann (1858 - 1921).

Dieses Projekt ist jetzt fertig! Alle Dateien koennen von der Katalogseite heruntergeladen werden:
https://librivox.org/ruebezahlbuch-by-carl-hauptmann/




Dies ist ein verlassenes Solo, als Gruppe wiedererweckt. :D

Viele wollen ihn gesehen haben, aber wirklich gesehen hat ihn noch keiner - Rübezahl. Neun Abenteuer des geheimnisvollen Berggeists aus dem Riesengebirge. ( Gaby)
  1. Wie Du Dir einen Abschnitt sicherst und "wie hier alles funktioniert" Um einen Abschnitt zum Aufnehmen zu finden, schau Dir Punkt 5 unten an. Alle Abschnitte ohne Namen daneben sind noch zu haben. Klicke auf "Post reply" oben links auf dem Bildschirm und sage uns, welchen Abschnitt Du lesen möchtest (bitte schreibe auch die Abschnittsnummer aus der linken Spalte dazu). Die Punkte 6 bis 8 unten sagen Dir, was vor, während, und nach der Aufnahme zu tun ist.
  2. Noch nie aufgenommen? Lies bitte unsere Anleitung zum Aufnehmen für Anfänger!
  3. Gibt es eine Einreichfrist? Wir bitten Dich, Deine Aufnahmen innerhalb von 1 - 2 Monaten nach Deiner Anfrage einzureichen.
    Bitte melde Dich nicht für mehr Abschnitte an, als Du innerhalb der 2 Monate Frist schaffen kannst.
    Bitte beachte: Aus Fairneß gegenüber den Lesern, die ihre Kapitel zeitgerecht eingereicht haben, werden Deine Kapitel automatisch wieder freigegeben, falls Du Deine Aufnahmen nicht innerhalb von zwei Monaten einreichst. Du kannst aber in diesem thread nach einer Terminverlängerung fragen, falls Du es nicht schaffst. Verlängerungen gewährt der BC nach eigenem Ermessen. Wenn Du Dein Kapitel nicht aufnehmen kannst, sag einfach Bescheid, und es wird wieder freigegeben. Das ist überhaupt kein Problem, wir sind alle Freiwillige, das kann jedem passieren.
  4. Textquelle (nur von diesem Text lesen!): https://archive.org/details/rbzahlbuch00haupuoft
  5. Art des Korrekturhörens (bitte lies die - englische - PL FAQ): standard
  6. Bitte suche Dir einen Abschnitt aus (entsprechend den Nummern in der ersten Spalte unten)! Falls dies Deine erste Aufnahme ist, lasse mich bitte wissen, unter welchem Namen oder Pseudonym Du im Librivox Katalog aufscheinen möchtest. Wir können auch eine persönliche Webseite oder Blog verlinken.

    Bitte warte mit dem Herunterladen und Zuhören bis das Projekt fertig ist. Unser Arbeitsserver ist leider nicht für so viele Downloads geeignet.

    Magic Window:



    BC Admin Genres für das Projekt: Children's Fiction/Myths, Legends & Fairy Tales; Sagas
    Schlagwörter die das Buch beschreiben: Kinder, sage, Märchen, légende, riesengebirge, berggeist, harz, tschechien, schlesien, böhmen, mähren, rübezahl
    ============================================
  7. Sage folgendes am Beginn und Ende jeder Aufnahme:
    Lasse nicht mehr als 0,5 bis 1 Sekunde Stille am Anfang der Aufnahme!
    Am ANFANG der Aufnahme (Intro):
    • "Abschnitt [Nummer] von Rübezahl-Buch. Dies ist eine Librivox Aufnahme. Alle Librivox Aufnahmen sind lizenzfrei und in öffentlichem Besitz. Weitere Informationen und Hinweise zur Beteiligung an diesem Projekt gibt es bei: librivox PUNKT org"
    • Wenn Du möchtest, sage:
      "Aufgenommen von [Dein Name], [Stadt, Dein Blog, Podcast, Webseite]"
    • Sage:
      " Rübezahl-Buch, von Carl Hauptmann. Abschnitt [Nummer]"


    ENDE der Aufnahme:
    • Am Ende jedes Abschnittes sage:
      "Ende von Abschnitt [Nummer]"
    • Wenn Du möchtest, sage:
      "Aufgenommen von [Dein Name], [Stadt, Dein Blog, Podcast, Webseite]"
    • Am Ende des Buches sage (zusätzlich):
      "Ende von Rübezahl-Buch, von Carl Hauptmann. "

    Lasse am Ende jeder Aufnahme 5 Sekunden Stille, oder 10 Sekunden, wenn die Aufnahme länger als 30 Minuten ist.
  8. Speichere Deine Aufnahme als Datei mit dem Namen:
    ruebezahlbuch_##_hauptmann_128kb.mp3 (alles in Kleinbuchstaben), wobei ## die Sektionsnummer ist (e.g. ruebezahlbuch_01_hauptmann_128kb.mp3)

    Wie lade ich meine fertigen Aufnahmen (Dateien) hoch?
    Bitte poste immer in diesem Forumsthread, wenn du eine Datei hochgeladen hast. Bitte poste außerdem die Länge der Aufnahme (Länge: mm:ss).
    • Die Dateien mit dem Librivox Uploader hochladen: https://librivox.org/login/uploader
      Image
      (Wenn Du Probleme hast, das obige Bild zu lesen, kontaktiere bitte einen Admin)
    • Du musst den MC auswählen. Für dieses Projekt ist das: Availle - availle
    • Wenn die Datei fertig hochgeladen wurde, erscheint ein Link. Bitte diesen Link hier in diesem Forumsthread posten.
    • Wenn das nicht funktioniert, oder Du Fragen hast, schau bitte hier nach: How To Send Your Recording wiki page.

    Noch Fragen?
    Bitte poste unten
Gaby

Some day you will be old enough to start reading fairy tales again - C.S. Lewis -

zwergwolf
Posts: 456
Joined: March 31st, 2016, 2:08 pm
Location: Germany

Post by zwergwolf » May 8th, 2016, 2:19 pm

Im Katalog habe ich bis auf zwei einzelne Geschichten noch nichts über Rübezahl hier gefunden, also mache ich mal den Anfang.
Einleitung und Ausklang plus neun kürzere Geschichten -> 11 Abschnitte sollten passen.
Wer kommt mit? :D

Gaby
Gaby

Some day you will be old enough to start reading fairy tales again - C.S. Lewis -

Availle
LibriVox Admin Team
Posts: 16757
Joined: August 1st, 2009, 11:30 pm
Contact:

Post by Availle » May 8th, 2016, 5:26 pm

Wir haben nix ueber Ruebezahl? Das geht gar nicht, dem muss abgeholfen werden, da hast Du absolut recht!

Ich wuerde schon den MC machen hier, aber...

Die Textquelle ist nicht optimal - wenn Du Dir das auf gutenberg anschaust hat die ein Publikationsdatum von 1988. Das Original ist von 1919, das waere schon okay; aber leider "passieren" gerade bei Geschichten fuer Kinder oefter mal "Modernisierungen", weil man den lieben Kleinen heutzutage ja weniger zumuten kann als vor 100 Jahren oder so. :?:

Ich habe eine Ausgabe auf archive gefunden, die sicher von 1915 ist:
https://archive.org/details/rbzahlbuch00haupuoft
Leider ist das alte Schrift (heisst das Fraktur?), das ist nicht so einfach zu lesen. Wenn Du's trotzdem kannst, waere es gut von dieser Ausgabe zu lesen, rein sicherheitshalber.

Wenn das ok ist fuer Dich, setze ich das Projekt auf - sonst muss ich vorher Hokus fragen, die kennt sich besser mit copyright aus.
Cheers,
Ava.

--
AvailleAudio.com

zwergwolf
Posts: 456
Joined: March 31st, 2016, 2:08 pm
Location: Germany

Post by zwergwolf » May 8th, 2016, 10:53 pm

Hallo Availle,

ohhh vielen Dank für deine Hilfe. Ich war noch am Suchen, aber irgendwie gibt es sooo viele Menschen, die was über Rübezahl geschrieben haben, da fällt das gar nicht so leicht. Immerhin gibt es bei Wikipedia ein Foto der Druckausgabe von 1915 ;)

Fraktur ist (sofern nicht die ganz alte verschnörkelte und) mit gut lesbarem Scan kein Problem -> der Link von archive ist super, danke dir. Das ist für mich viel schöner zu lesen als bei PG :thumbs:

In der Ausgabe gibt es eine kurze Widmung, die ich glaube ich mitlesen wollen würde (oder gibt es da eine "übliche" Handhabung?), wäre dann noch ein Abschnitt mehr...

edit: Titel wäre dann laut dieser Ausgabe "Rübezahlbuch" (keine Ahnung, warum archive.org "Rübzahlbuch" schreibt..)

Dankeschön :)
Gaby
Gaby

Some day you will be old enough to start reading fairy tales again - C.S. Lewis -

Availle
LibriVox Admin Team
Posts: 16757
Joined: August 1st, 2009, 11:30 pm
Contact:

Post by Availle » May 9th, 2016, 1:20 am

Ich habe fertig - schoen dass Du das Buch von dieser Quelle lesen kannst, macht fuer uns alle das Leben leichter! :D

Ich habe die Textquelle oben ausgetauscht, den Dateinamen angepasst (keine Umlaute bitte, das mag unser Server ganz und gar nicht) und die ID3 tags kannst Du machen, musst Du aber nicht.

Ob Du die Widmung lesen moechtest kannst Du Dir aussuchen. Ich wuerde die in der ersten Aufnahme einfuegen, also zwischen der langen intro - dann Pause - und der Einleitung mit "Eigentlich ist die Sache..." Weil das nur ein paar Zeilen sind, waere da das Intro laenger als die Aufnahme, das finde ich beim Zuhoeren etwas nervig...

Sonst, ja... Du bist ja schon DPL, also hast Du schon ein Passwort und kennst Dich auch aus; der Rest des MW ist eigentlich selbsterklaerend. Wenn Du Fragen hast, Du weisst wie man mich erreicht :wink:

Viel Spass mit Deinem ersten Solo! :D
Cheers,
Ava.

--
AvailleAudio.com

zwergwolf
Posts: 456
Joined: March 31st, 2016, 2:08 pm
Location: Germany

Post by zwergwolf » May 9th, 2016, 6:41 am

Danke Dir :)

Okay... hmm wieso gibt es Abschnitt 0, hat das eine genauere Bedeutung? Ich würde mit 1 anfangen, klingt vom Lesen her sonst seltsam, finde ich.
Passen die Überschriften als Titel oder ist das zu lang, sollte ich besser nur "x-tes Abenteuer" nehmen?
Lesen muss ich es ja aber sowieso... :hmm:

Und eine kleine Sache für diejenigen, die an der Vorlage basteln, bei der Übersetzung ist eine Kleinigkeit übersehen worden:
Für den zweiten und alle weiteren Abschnitte kannst du auch den verkürzten Disclaimer verwenden:

"Abschnitt [Nummer] of Rübezahl-Buch von Carl Hauptmann. Diese LibriVox Aufnahme ist in der Public Domain."
Gaby

Some day you will be old enough to start reading fairy tales again - C.S. Lewis -

Availle
LibriVox Admin Team
Posts: 16757
Joined: August 1st, 2009, 11:30 pm
Contact:

Post by Availle » May 9th, 2016, 6:49 am

Du kannst auch gerne "Einleitung" sagen statt Abschnitt 0... Dann hast Du die Geschichten alle mit der richtigen Nummer. :wink:

Wegen der Titel: Grundsaetzlich egal, aber es gibt mp3 player, die laengere Titel abschneiden. Kannst Du selber entscheiden wie wichtig Dir das ist, wie Du schon sagst, lesen musst Du es sowieso.

Ja, die Vorlage... :roll: Mit der gibt's noch mehr Probleme...
Cheers,
Ava.

--
AvailleAudio.com

Friedrich
Posts: 341
Joined: March 17th, 2014, 10:15 am

Post by Friedrich » May 10th, 2016, 10:47 am

Hallo Gaby,

hier einige Gründe, warum ich gern DPL sein würde:

- in zwei Wochen fahre ich für einige Tage in den Ort nach Böhmen, in dem Rübezahls Höhle zu besichtigen ist (da kann ich ein Foto machen :wink: )
- selbst hatte ich schon mal mit den Rübezahl-Erzählungen von Johann Karl August Musäus geliebäugelt - hatte aber immer andere Projekte.
- zur Zeit hab ich für eigene Projekte wenig Zeit und Kraft :wink: :( - Ava kann das nach unserem gemeinsamen Roman auf Legamus sicher verstehen

Wenn du mich als DPL möchtes, sage bitte bescheid.

Viele Grüße
Friedrich

zwergwolf
Posts: 456
Joined: March 31st, 2016, 2:08 pm
Location: Germany

Post by zwergwolf » May 10th, 2016, 4:36 pm

Hallo Friedrich,

sehr gerne, willkommen bei meinem ersten Projekt :)
Ein "Bewerbungsschreiben" wäre auch gar nicht nötig gewesen ;)

Ich habe schonmal mit dem ersten Teil begonnen, habe aber ein paar Wörter drin, die nicht passen - und irgendwie ist es gar nicht so einfach, dass nachträglich zu korrigieren, sodass es sich auch gut anhört. Mal schauen, ob ich das noch schaffe oder den Teil nochmal neu beginne, bevor ich genau so lange zum Editieren brauche wie um ihn neu aufzunehmen ;)

Meine Großeltern kommen ursprünglich aus der damals noch CSSR, mein Opa hat früher immer die Geschichten von Rübezahl erzählt... Überhaupt gibt es schöne Sagen rund um Böhmen und Mähren, auch wenn ich mich nicht mehr genauer an die Geschichten erinnere...

Ava, wir nehmen bitte Friedrich mit :thumbs:
Gaby

Some day you will be old enough to start reading fairy tales again - C.S. Lewis -

Availle
LibriVox Admin Team
Posts: 16757
Joined: August 1st, 2009, 11:30 pm
Contact:

Post by Availle » May 10th, 2016, 5:53 pm

Na, dann packen wir Friedrich ein und ziehen um nach "Going Solo".

Viel Spass Euch beiden! Wenn ihr was braucht, ich bin nur eine pm weit weg...
Cheers,
Ava.

--
AvailleAudio.com

zwergwolf
Posts: 456
Joined: March 31st, 2016, 2:08 pm
Location: Germany

Post by zwergwolf » May 11th, 2016, 4:06 pm

Hallo Friedrich,

ich habe mal die Einleitung zusammengebastelt, erster Teil ist im MW und bereit zum Probehören :)
Da ich gerne abends aufnehme, es hier gerade aber ziemlich stark regnet und ich unterm Dachfenster sitze ;) bleibt es erstmal bei dem Teil.

Ich hab ein bisschen gebraucht, um reinzukommen, aber vermutlich ist das beim ersten Kapitel immer der Fall. Zumal ich auch nicht täglich alte Schrift lese und in einen Lesefluss kommen muss. Wenn der Kopf nicht mehr drüber nachdenkt und alles automatisch abläuft, geht es vieel einfacher von der Hand.
Wie die Lesegeschwindigkeit ist, kann ich so gar nicht einschätzen. Ich habe das Gefühl, ich bin mal zu schnell und dann wieder zu langsam?
Ich nehme das auch gerne nochmal auf, das zweite sollte dann weniger holpern... (normalerweise habe ich kaum was zum Editieren, da ich durchlesen kann, wenn ich mal "drin" bin...)

Die Titel habe ich auch gekürzt, ich mag das selbst nicht, wenn der mp3-Player das nicht richtig anzeigen kann.
Ich kann die vollständigen Titelnamen ja dann aufs Cover schreiben oder so.

Sooo... Ich bitte um konstruktive Kritik, eigene Meinung, alles was du vielleicht anders machen würdest oder dir als Hörer wünschen würdest... ich will alles hören :mrgreen:

Danke schonmal :o)

Viele Grüße,
Gaby

P.S.: Carl Hauptmann's Geburtstag ist der 11.05., wie passend... :birthday:
Gaby

Some day you will be old enough to start reading fairy tales again - C.S. Lewis -

Availle
LibriVox Admin Team
Posts: 16757
Joined: August 1st, 2009, 11:30 pm
Contact:

Post by Availle » May 11th, 2016, 5:06 pm

Weil Du das Cover erwaehnst: Magst Du das selber machen? Weil dann muss ich das eintragen. :wink:
Cheers,
Ava.

--
AvailleAudio.com

zwergwolf
Posts: 456
Joined: March 31st, 2016, 2:08 pm
Location: Germany

Post by zwergwolf » May 12th, 2016, 1:11 am

Hallo Availle,

ja, gerne. Hab ich das vergessen irgendwo hier einzutragen? Daran habe ich jetzt nicht gedacht bzw ich ging eher davon aus, dass Solisten das Cover selbst gestalten, wenn sie ihr Projekt selbst koordinieren :?: Oder muss ich das irgendwo anders anmelden?
Gaby

Some day you will be old enough to start reading fairy tales again - C.S. Lewis -

Availle
LibriVox Admin Team
Posts: 16757
Joined: August 1st, 2009, 11:30 pm
Contact:

Post by Availle » May 12th, 2016, 5:15 am

Grundsaetzlich gilt beim Cover machen: first come first design :wink: Hauptsaechlich deshalb, weil wir mehr Leute haben die gerne covers machen als es freie covers gibt...

Als Solist oder GruppenBC (und nur als solcher) hast Du die Moeglichkeit, Dein cover zu reservieren. Wir haben da eine Liste, die wir entsprechend auf dem laufenden halten (ich habe das mal gemacht fuer Dich, das kann nur ein MC).

Hier sind die Richtlinien fuer unsere covers: viewtopic.php?f=22&t=28785
Bitte durchlesen und danach halten. :wink: Wichtig: das Coverbild muss auch pd sein (in den USA), dafuer gilt auch: VOR 1923 publiziert/hergestellt. Es waere schoen, wenn Dein cover halbwegs gleichzeitig mit dem Buch fertig waere; vorher kann ich es eh nicht eintragen, aber zu viel spaeter heisst dass es zB. das m4b verzoegert.

Wenn Du Hilfe brauchst, lass es mich einfach wissen.
Cheers,
Ava.

--
AvailleAudio.com

zwergwolf
Posts: 456
Joined: March 31st, 2016, 2:08 pm
Location: Germany

Post by zwergwolf » May 12th, 2016, 5:29 am

Danke für die ganzen Infos diesbezüglich :)

Da es Vorlagen gibt etc sollte das nicht zu schwierig sein. Bezüglich des Bildes: Was ist denn mit Fotos, die ich oder ein anderer Mensch selbst gemacht (fotografiert) hat und die ausdrücklich in die PD "entlassen" sind? Das geht auch, oder? Also Bilder die bei Wikicommons oder so in der Kategorie CC0/PD sind etc..
Wenn es hier weiterhin regnet, kann ich hier ohnehin nicht aufnehmen, da wäre das doch eine passende Nebenbeschäftigung :)

Lieber Gruß,
Gaby
Gaby

Some day you will be old enough to start reading fairy tales again - C.S. Lewis -

Post Reply