1 minute test

All languages: post your test recording here. Help check audio files, provide editing services, and advertise for proof-listeners.
Post Reply
philogosophos
Posts: 18
Joined: May 13th, 2018, 10:36 am

Post by philogosophos » May 18th, 2018, 10:47 pm

I think I got it after some initial problems. Voila! :clap:

https://librivox.org/uploads/tests/test_philogosophos.mp3

Rapunzelina
LibriVox Admin Team
Posts: 6871
Joined: November 15th, 2011, 3:47 am

Post by Rapunzelina » May 19th, 2018, 12:23 am

Cool! Almost there! :D Check to see if you can make the bitrate 128kbps; currently I get it at 56. In Audacity, it should be an option when exporting into mp3 format. Choose Constant, 128 kbps.

And the volume, see if you can increase it. Check the microphone slider in Audacity and/or in the Control Panel of your System for Sounds and Microphones. Visually in Audacity the waveform should peak above the 0.5 line, something like this:
Image

And then I think you'll be all set! When you're ready with a new recording, post here again.

moniaqua
Posts: 819
Joined: April 11th, 2013, 4:48 am
Location: Somewhere in the south

Post by moniaqua » May 19th, 2018, 12:51 am

Ah, here we go...
philogosophos wrote:
May 18th, 2018, 10:47 pm
I think I got it after some initial problems
Jeder lernt mal :)

Dann schauen wir doch mal :)

Die Aufnahme ist Mono, das ist schon mal fein :thumbs:

Auch gelesen ist es sehr schön, btw (übrigens, eine Sprache hätte schon genügt ;). )

Ein bisschen müssen wir noch an der Aufnahme arbeiten.
  • Die Aufnahme hat einen recht großen DC-offset. Das ist ungünstig, weil man dann nicht gut verstärken kann. Es lohnt sich, mal zu schauen, woher er kommt (Gründe sind meist irgendwo in der Hardware). Hier findest Du ein bisschen Infos darüber und wenn Du Audacity nutzt auch, wie Du ihn entfernen kannst:
    https://manual.audacityteam.org/man/dc_offset.html
  • Die Aufnahme ist viel zu leise, bei 68 dB. Wir brauchen 89 dB in einem Toleranzbereich von 86 dB bis 92 dB. Du kannst entweder schauen, dass Du das input volume erhöhst, näher an's Mikrofon gehen (aber nicht näher als ca. 15 cm, sonst ist Gefahr, dass man Plosive hört) und/oder hinterher, nachdem Du den DC-offset entfernt hast, in der Software verstärken. In Audacity wäre es unter Effects - Amplify. Prüfen kannst du die Lautstärke dort mit ReplayGain, oder generell mit Checker (siehe letzten link in Signatur)
  • Wenn die Lautstärke passt, hört man ziemlich starkes Rauschen. Es klingt so, als würde es mit dem Offset zusammenhängen können. Man kann es in Audacity unter Effects - Noise Reduction recht gut entfernen.


Magst Du das file entsprechend bearbeiten (keine neue Aufnahme erforderlich, diese tut es), nochmal hochladen und hier wieder den link posten? Danke :)

Please edit the file and post the link to the new uploaded file here again, thank you :)

Edit: sorry, Rapunzelina, I wrote too slowly :oops:

philogosophos
Posts: 18
Joined: May 13th, 2018, 10:36 am

Post by philogosophos » May 19th, 2018, 8:25 am

Hallo Moniaqua,

:) ich danke dir fürs hilfreiche Feedback. Mach mich gleich dran, das umzusetzen. Habe mir Audacity erstmal besorgt, bislamg zwar noch nicht mit gearbeitet, doch die UI sieht gut aus.

Lade das File dann hoch, brauche denn abermals deine Hilfe fürs akustische Feintuning.

Erste Aufnahme von Hägar, also Hadar, ist roh im Kasten, muss es noch schneiden. Ich beeile mich.

philogosophos

philogosophos
Posts: 18
Joined: May 13th, 2018, 10:36 am

Post by philogosophos » May 20th, 2018, 12:12 pm

So, habe die Aufnahme mit Audacity nach deinen Tipps nachjustiert und unter MC Rapunzelina erneut hochgeladen. :roll:

philogosophos

https://librivox.org/uploads/rapunzelina/test_philogosophos.mp3

moniaqua
Posts: 819
Joined: April 11th, 2013, 4:48 am
Location: Somewhere in the south

Post by moniaqua » May 20th, 2018, 1:19 pm

philogosophos wrote:
May 20th, 2018, 12:12 pm
So, habe die Aufnahme mit Audacity nach deinen Tipps nachjustiert und unter MC Rapunzelina erneut hochgeladen. :roll:
Wieso denn bei Rapunzelina?! :shock: tests-tests war doch goldrichtig. :)

:hmm: Also, die Bitrate stimmt jetzt, lauter ist die Aufnahme auch - sogar um 0.1 dB zu laut, laut checker :) Ok, das 0.1 dB könnten wir geflissentlich übersehen, wenn Du in Zukunft nicht lauter wirst. Nur, guck mal:

Image

Siehst Du die roten Streifen? Da "clippt" die Aufnahme. Das heißt, was über ich glaub +-1 im track ist, wird gnadenlos abgeschnitten. Das gibt, wenn es zu arg wird, einen kratzigen Klang -> willst Du nicht. Wenn Du eine Aufnahme nicht in den Toleranzbereich von 86 dB bis 92 dB bringen kannst, ohne dass clipping vorkommt, kannst Du
  • entweder den Kompressor nutzen (Effect - Compressor
  • oder jeden zu hohen peak einzeln markieren und mit einem negativen Wert durch Effects-Amplify jagen.
Oder Du sprichst gleichmäßiger ;)

Nochmal ein edit, bitte, dieses Mal unter tests-tests hochladen (stand das denn nicht in der Willkommensmail? Es steht auf alle Fälle auf der Wiki-Seite, die ich Dir verlinkt hatte zum test und wo Du die Peter Plapperblatts etc her hast ;) ) und wieder hier verlinken, dank recht sakrisch :)
Der DC-Offset ist noch da; siehst Du die graue Linie unter der etwas dickeren blauen? Die beiden sollten deckungsgleich sein. Du kannst das machen mit Effect - Normalize, dort dann "Remove DC offset" anklicken und "Normalize..." wegklicken :)

philogosophos
Posts: 18
Joined: May 13th, 2018, 10:36 am

Post by philogosophos » May 20th, 2018, 1:22 pm

Will es morgen versuchen.

moniaqua
Posts: 819
Joined: April 11th, 2013, 4:48 am
Location: Somewhere in the south

Post by moniaqua » May 20th, 2018, 1:28 pm

Nur keine Hektik, gut Ding will Weile haben ;)

Den Filmabschnitt am Ende kannst Du getrost abschneiden, der macht nur das Verstärken schwieriger ;)

Schau mal, hier auf der Seite sind einige Videos verlinkt, vielleicht hilft Dir das:
https://wiki.librivox.org/index.php?title=Instructional_Videos

Die am meisten gebrauchten Effekte, darunter auch der Kompressor, sind hier erklärt:
http://www.youtube.com/watch?v=W9NuSuWYaWg&feature=youtu.be
Zwar ist die Version älter als die aktuelle Audacity-Version, aber viele Sachen werden immer noch gleich gemacht, oder zumindest so ähnlich, dass das Video helfen müsste.

philogosophos
Posts: 18
Joined: May 13th, 2018, 10:36 am

Post by philogosophos » May 21st, 2018, 2:14 am

Moin

das hört sich doch gut an.

Frohe Pfingsten! :clap:

https://librivox.org/uploads/tests/testo_philogosophos5.mp3

moniaqua
Posts: 819
Joined: April 11th, 2013, 4:48 am
Location: Somewhere in the south

Post by moniaqua » May 21st, 2018, 2:28 am

Wir nähern uns ;)

checker hat Deinen Test nun immerhin schon von failed zu passed with warning hochgestuft :) Den DC-bias hast Du erfolgreich bekämpft und noise kommt mir auch weniger vor, ohne dass die Stimme gelitten hätte :thumbs: .

Nun ist nur die Lautstärke wieder zu niedrig, bei 79 dB (den link zu ReplayGain hatte ich Dir ja gegeben).

Mit Effect -> Amplify alleine kommst Du nicht in den Toleranzbereich. Kompressor, Effect -> Compressor und dann Amplify hat bei dieser Aufnahme funktioniert, die voreingestellten Werte von Kompressor sollten fein sein.

philogosophos
Posts: 18
Joined: May 13th, 2018, 10:36 am

Post by philogosophos » May 21st, 2018, 2:45 am


moniaqua
Posts: 819
Joined: April 11th, 2013, 4:48 am
Location: Somewhere in the south

Post by moniaqua » May 21st, 2018, 3:37 am

Yupp, that's it now :thumbs: PL OK

Ab zu Deinem Hägar! ;)

Have fun recording, in whichever language :)

philogosophos
Posts: 18
Joined: May 13th, 2018, 10:36 am

Post by philogosophos » May 21st, 2018, 3:40 am

:clap: :thumbs: :birthday: Super.

philogosophos
Posts: 18
Joined: May 13th, 2018, 10:36 am

Post by philogosophos » May 21st, 2018, 3:52 am

hat sich erledigt. schaffe das nicht. bye.

moniaqua
Posts: 819
Joined: April 11th, 2013, 4:48 am
Location: Somewhere in the south

Post by moniaqua » May 21st, 2018, 4:40 am

Wie?!

Du kannst wunderschön lesen in (mindestens) drei Sprachen, Du hast die Technik jetzt soweit, jetzt gibst Du auf?! Nicht ernsthaft, oder? :shock:

Post Reply