COMPLETE Sämtliche Schriften IV von C. von Ossietzky -ck

Solo or group recordings that are finished and fully available for listeners
Post Reply
manuwolf
Posts: 13
Joined: April 11th, 2015, 10:09 am

Post by manuwolf » August 18th, 2015, 6:13 am

Hallo!

Auch ich habe es endlich geschafft. Abschnitt 40 ist fertig und ich hoffe er gefällt euch :-)
Bitte um Rückmeldungen ob die Aufnahme so in Ordnung ist.

https://librivox.org/uploads/carolin/saemtlicheschriften4_40_ossietzky_128kb.mp3

Liebe Grüße aus Wien,
Manuela :-)

Carolin
LibriVox Admin Team
Posts: 42347
Joined: May 26th, 2010, 8:54 am
Location: the Netherlands
Contact:

Post by Carolin » August 19th, 2015, 12:44 am

dankeschoen, ivan und manuela!

bernd wird euch in ein paar tagen feedback geben.

ich hoffe, ihr koennt euch noch fuer einen weiteren abschnitt begeistern :)

oh, eine kleinigkeit noch: wie lang sind die abschnitte (mm:ss)? wir vergleichen immer die laenge der abschnitte beim katalogisieren um sicher zu gehen, dass nichts auf dem weg von hier nach archive verloren gegangen ist :)
Carolin


J_N
Posts: 2529
Joined: July 14th, 2010, 12:32 pm
Location: Austria (no kangaroos ;))
Contact:

Post by J_N » August 19th, 2015, 12:43 pm

Sänk ju :)
Julia - Introverts, unite! Seperately... in your own homes.

Spend your free time the way you like, not the way you think you're supposed to. ― Susan Cain

Author death +70 yrs? Legamus!

Gavenport
Posts: 1452
Joined: September 29th, 2014, 1:26 pm
Location: Gomadingen / Germany

Post by Gavenport » August 19th, 2015, 12:50 pm

IvanDean wrote:Liebe Ossietzky-Freunde,

mein Erstlingswerk ist endlich fertig - bitte hört es euch an und gebt mir Rückmeldung, ob es brauchbar ist und wo ich noch etwas verbessern könnte.
Liebe Grüße an Alle aus Wien,
Ivan

https://librivox.org/uploads/carolin/saemtlicheschriften4_41_ossietzky_128kb.mp3
Am Anfang bitte 0,5 bis maximal 1 Sekunde Stille.

Abgesehen von einzelnen Spitzen ist die Datei zu leise – du kannst 3 db zulegen und erreichst dann exakt den Librivox-Standard :-)
(Entweder die Spitzen editieren und das Gesamt-File dann verstärken oder eine leichte Kompression drüber laufen lassen - dann musst Du eventuell sogar die Lautstärke wieder etwas verringern. Meine Tips beziehen sich auf eine Nutzung von Audacity... ;-))

Ansonsten perfekt!

Ahh - seh grad: bitte die Dauer noch mit angeben zumindest im Post, wenn Du es (noch) nicht im MW eintragen kannst.

IvanDean
Posts: 13
Joined: April 10th, 2015, 12:03 pm

Post by IvanDean » August 19th, 2015, 1:04 pm

Vielen Dank - ich werde das korrigieren und dann die Datei noch einmal schicken!

Gavenport
Posts: 1452
Joined: September 29th, 2014, 1:26 pm
Location: Gomadingen / Germany

Post by Gavenport » August 19th, 2015, 1:09 pm

manuwolf wrote:Hallo!

Auch ich habe es endlich geschafft. Abschnitt 40 ist fertig und ich hoffe er gefällt euch :-)
Bitte um Rückmeldungen ob die Aufnahme so in Ordnung ist.

https://librivox.org/uploads/carolin/saemtlicheschriften4_40_ossietzky_128kb.mp3

Liebe Grüße aus Wien,
Manuela :-)

Am Anfang bitte nur 0,5 bis 1 Sekunde Stille lassen.

Wie Ivan hast Du vereinzelte Spitzen, aber insgesamt ist das Audio sogar um 4 db zu leise.
Bitte neben dem Link zur Datei auch noch die Dauer mit angeben!

Nicht Teil des Standard PL ist der Raumklang - ich möchte es nur erwähnen, falls Du und Ivan etwas daran ändern wollt oder könnt: Eure Aufnahmen klingen ein wenig so, als wären sie in einem leeren, größeren Zimmer mit hoher Decke aufgenommen worden...

Carolin
LibriVox Admin Team
Posts: 42347
Joined: May 26th, 2010, 8:54 am
Location: the Netherlands
Contact:

Post by Carolin » August 20th, 2015, 12:37 am

dankeschoen!

fuer guten raumklang kann man meistens am besten im schlafzimmer aufnehmen, wenn das moeglich ist. schlafzimmer sind meistens ja voll mit decken, vorhaengen und teppichen, das killt jedes echo :) das ist aber eine sache, bei der man ein bisschen probieren muss, das kommt mit der uebung.

ich kann zur erhoehung der lautstaerke auch den leveller empfehlen (effekt > leveller in audacity). der leveller verstaerkt nur die leiseren teile der aufnahme, und nicht die spitzen - also keine uebersteuerungsgefahr :)

lasst uns wissen wenn ihr hilfe braucht!
Carolin

IvanDean
Posts: 13
Joined: April 10th, 2015, 12:03 pm

Post by IvanDean » August 20th, 2015, 3:25 am

Danke für die Tipps, Carolin - wir werden am Raumklang noch ein wenig tüfteln.
Aber heißt das, dass wir noch einmal aufnehmen sollen, oder sind die Aufnahmen brauchbar, und die Hinweise sind als Verbesserungsvorschläge für's nächste Mal zu verstehen?

Gavenport
Posts: 1452
Joined: September 29th, 2014, 1:26 pm
Location: Gomadingen / Germany

Post by Gavenport » August 20th, 2015, 3:38 am

IvanDean wrote:Danke für die Tipps, Carolin - wir werden am Raumklang noch ein wenig tüfteln.
Aber heißt das, dass wir noch einmal aufnehmen sollen, oder sind die Aufnahmen brauchbar, und die Hinweise sind als Verbesserungsvorschläge für's nächste Mal zu verstehen?
Nur die Lautstärke und die Stille am Anfang ist zu ändern bitte ;-)

Wie gesagt - der Klang ist nur ein 'Schönheitsmerkmal' solange die Verständlichkeit nicht leidet. Und die ist bei Euch sehr gut!

Carolin
LibriVox Admin Team
Posts: 42347
Joined: May 26th, 2010, 8:54 am
Location: the Netherlands
Contact:

Post by Carolin » August 20th, 2015, 4:20 am

sachen wie - wo nehme ich am besten auf - wann nehme ich am besten auf - wie stelle ich mein mikrofon am besten hin - wie kriege ich eine optimale lautstaerke hin - etc etc etc, kommen mit der uebung. ich hoffe ihr koennt euch jeweils fuer einen anderen abschnitt in diesem oder einem anderen deutssprachigen projekt begeistern, und von mal zu mal laesst sich beobachten, dass die aufnahme einem leichter von der hand geht :)
Carolin

manuwolf
Posts: 13
Joined: April 11th, 2015, 10:09 am

Post by manuwolf » August 25th, 2015, 4:30 am

Hallo!

Danke für die vielen Hinweise und Tipps. Alles habe ich nicht verstanden, aber youtube hat ein bissl was erklärt. ;-)
Wir haben beide Aufnahmen bearbeitet, die Stille zu Beginn gekürzt und den Leveler angewendet. Klingt es so besser?

https://librivox.org/uploads/carolin/saemtlicheschriften4_41_ossietzky_128kb.mp3 (2:28 Min)
https://librivox.org/uploads/carolin/saemtlicheschriften4_40_ossietzky_128kb.mp3 (2:12 Min)

Die Aufnahmen wurden wirklich in einem großen Raum mit hoher Decke gemacht. :-) Für die nächsten Aufnahmen werden wir uns ein kleines 'Tonstudio' aus einem großen Karton basteln. Vielleicht verringert sich dadurch der Hall.

Liebe Grüße,
Manuela & Ivan

Carolin
LibriVox Admin Team
Posts: 42347
Joined: May 26th, 2010, 8:54 am
Location: the Netherlands
Contact:

Post by Carolin » August 25th, 2015, 5:34 am

danke, manuela!

lasst uns wissen, wie das mit dem tonstudio klappt :)
Carolin

Gavenport
Posts: 1452
Joined: September 29th, 2014, 1:26 pm
Location: Gomadingen / Germany

Post by Gavenport » August 25th, 2015, 5:53 am

manuwolf wrote:Hallo!

Danke für die vielen Hinweise und Tipps. Alles habe ich nicht verstanden, aber youtube hat ein bissl was erklärt. ;-)
Wir haben beide Aufnahmen bearbeitet, die Stille zu Beginn gekürzt und den Leveler angewendet. Klingt es so besser?

https://librivox.org/uploads/carolin/saemtlicheschriften4_41_ossietzky_128kb.mp3 (2:28 Min)
https://librivox.org/uploads/carolin/saemtlicheschriften4_40_ossietzky_128kb.mp3 (2:12 Min)

Die Aufnahmen wurden wirklich in einem großen Raum mit hoher Decke gemacht. :-) Für die nächsten Aufnahmen werden wir uns ein kleines 'Tonstudio' aus einem großen Karton basteln. Vielleicht verringert sich dadurch der Hall.

Liebe Grüße,
Manuela & Ivan

Hmmm - hast Du die Änderungen nicht abgespeichert? Wenn die Stille am Anfang gekürzt wird müssten beide Dateien etwas kürzer sein als vorher. Bei Abschnitt 40 könnte die Bearbeitung mit dem Leveler zu sehen sein, da ich hier die Lautstärkenspitzen stärker in Erinnerung habe (habe die alten Files mit den neu heruntergeladenen überschrieben). Aber beide Dateien haben ordentlich 'Luft' zu den geforderten 89 db: bei Abschnitt 40 muss mit 4 db verstärkt werden und bei 41 mit 3 db...

Benutzt ihr Audacity zur Bearbeitung? Dafür gibt es das Plugin 'ReplayGain', das nicht im Standard-Paket der Anwendung enthalten ist, das im Analyse-Modus anzeigt um wieviel leiser oder lauter es zum Richtwert einer idealen Librivox-Aufnahme (89 db) ist.

Alternativ kann man auch das kostenlose externe Programm Mp3Gain benutzen, das dieselben Informationen liefert. Die Lautstärke aber bitte NICHT mit den Normalisier-Optionen von Mp3Gain oder ReplayGain anpassen, sondern mit der Amplify- bzw. Verstärken-Option in Audacity.

Zur Benutzung des Levelers kann ich nichts sagen. Ich selbst benutze eine leichte Kompression meiner Audio-Dateien. Extreme Lautstärkenspitzen bearbeite ich per Hand oder spreche den Satz nochmal, da es bei mir meistens S- oder K-Laute betrifft...

manuwolf
Posts: 13
Joined: April 11th, 2015, 10:09 am

Post by manuwolf » August 25th, 2015, 7:07 am

So, das ist jetzt etwas peinlich, aber ich habe tatsächlich die alten Versionen nochmal hochgeladen. :-) Das war jetzt eine kollektive Fehlleistung von Ivan und mir!
Dafür haben wir die Dateien auf der vermeintlichen Fehlersuche nochmal extra intensiv bearbeitet :-))

https://librivox.org/uploads/carolin/saemtlicheschriften4_40_ossietzky_128kb.mp3 (2:12)

https://librivox.org/uploads/carolin/saemtlicheschriften4_41_ossietzky_128kb.mp3 (2:28)

Wir haben die mp3s auch durch "checker" laufen lassen um die dB-Werte zu ermitteln. Der sagt 'passed'. Was sagst du? :-)

Liebe Grüße aus Wien,
Manuela & Ivan

Post Reply