[COMPLETE Botanik] Zimmer-Gaertnerei von Jubisch - ava

Solo or group recordings that are finished and fully available for listeners
Wassermann
Posts: 1133
Joined: April 21st, 2008, 10:24 am
Location: Rheinberg; Germany
Contact:

Post by Wassermann » January 26th, 2011, 12:40 pm

Selbstverständlich, Pirv :thumbs:

Lieben Gruss
Dirk aka Wassermann

Pirvonen
Posts: 108
Joined: January 9th, 2011, 12:34 pm
Location: Central Finland

Post by Pirvonen » January 27th, 2011, 10:31 am


Wassermann
Posts: 1133
Joined: April 21st, 2008, 10:24 am
Location: Rheinberg; Germany
Contact:

Post by Wassermann » January 28th, 2011, 4:10 pm

Danke, Pirv.

Damit haben wir nur noch zwei Kapitel zu lesen :clap: .

@jeanny:
Bitte gebe mir bescheid, wenn es Probleme mit dem PL geben sollte! Danke :thumbs:

Carolin
LibriVox Admin Team
Posts: 42471
Joined: May 26th, 2010, 8:54 am
Location: the Netherlands
Contact:

Post by Carolin » February 3rd, 2011, 7:46 am

so. endlich korrigiert aber ich habe folgendes problem: ich bin zwischendurch umgezogen und konnte die gleiche akustik nicht wieder herzaubern. also habe ich erstmal nur fußnote//ende der fußnote eingefügt aber in meinen ohren hört sich auch das schon irgendwie schlimm an. ich dachte anstatt aus der sektion einen flickenteppich zu machen ist es vielleicht besser ganz neu aufzunehmen aber dazu hätte ich lieber erst eine zweite meinung (weil sich die erste aufnahme besser anhört als das was ich jetzt zu stande bringe). abgesehen davon ist die bemängelte aussprache mein ganz normaler nordischer dialekt :oops:

http://upload.librivox.org/share/uploads/ava/zimmer-gaertnerei_1_jubisch.mp3 jetzt bei 17:24.

CK

Wassermann
Posts: 1133
Joined: April 21st, 2008, 10:24 am
Location: Rheinberg; Germany
Contact:

Post by Wassermann » February 3rd, 2011, 9:36 am

Hallo CK,

also die Fußnoteneinfassung war das Wichtigste.
Die anderen Positionen rechtfertigen meiner Meinung nach weder einen Flickenteppich mit anderer Raumakkustik noch eine komplett neue Aufnahme. Die Zeit kannst Du da besser in ein anderes Kapitel, was noch keinen Leser gefunden hat, investieren :wink: .

Lieben Gruss
Dirk

PS: Ich glaube auch nicht, das Hr. Jubisch dialektfrei gesprochen hat ... insofern würde er mir sicherlich zustimmen und sich eher freuen, dass man sich noch seines alten Büchleins erinnert und sogar ein Hörbuch daraus macht :thumbs:

jeanny
Posts: 773
Joined: September 18th, 2010, 9:24 am

Post by jeanny » February 3rd, 2011, 1:52 pm

Wassermann wrote:Hallo CK,

also die Fußnoteneinfassung war das Wichtigste.
Die anderen Positionen rechtfertigen meiner Meinung nach weder einen Flickenteppich mit anderer Raumakkustik noch eine komplett neue Aufnahme. Die Zeit kannst Du da besser in ein anderes Kapitel, was noch keinen Leser gefunden hat, investieren :wink: .

Lieben Gruss
Dirk

PS: Ich glaube auch nicht, das Hr. Jubisch dialektfrei gesprochen hat ... insofern würde er mir sicherlich zustimmen und sich eher freuen, dass man sich noch seines alten Büchleins erinnert und sogar ein Hörbuch daraus macht :thumbs:
Ich bin hier vollkommen deiner Meinung. Die Fußnote war das Wichtigste.
@Carolin: Die andeeren Notizen kannst du gerne ignorieren. Ich schreibe beim PL alle Abweichungen u.ä. auf, damit das PL weitgehend vollständig ist.

jeanny
Posts: 773
Joined: September 18th, 2010, 9:24 am

Post by jeanny » February 11th, 2011, 3:37 pm

Hallo Birgit,
Sektion 4 ist wirklich sehr schön gelesen und soweit PL OK. :D
Es fehlt nur noch eine Kleinigkeit: Kannst Du am Ende der Aufnahme bitte noch 5 Sekunden Stille hinzufügen?
Viele Grüße,
Jeanny
P.S. Kurz zum Abgleich: In Sektion 4 gibt es keine Fußnoten, oder? Ich kann das leider noch nicht selbst überprüfen, darum die Nachfrage.

jeanny
Posts: 773
Joined: September 18th, 2010, 9:24 am

Post by jeanny » February 11th, 2011, 3:45 pm

Hallo Carolin,
Vielen Dank für die eingefügten Fußnoten. Sektion 1 ist PL OK. :D

Birgit
Posts: 57
Joined: August 24th, 2010, 4:36 pm
Location: Germany

Post by Birgit » February 11th, 2011, 4:00 pm

Hallo Jeanny,

vielen Dank! :)
Ich hab jetzt noch 5 Sekunden hinzugefügt (aber jetzt sind es am Ende laut Audacity 10 Sekunden?)
Fußnoten gab es keine (nur Sternchen bei den Bildunterschriften)
http://upload.librivox.org/share/uploads/ava/zimmer-gaertnerei_4_jubisch.mp3
Dauer: 22:47

Viele Grüße
Birgit

jeanny
Posts: 773
Joined: September 18th, 2010, 9:24 am

Post by jeanny » February 12th, 2011, 3:15 am

Hallo Birgit,
Ich habe Sektion 4 im MW auf "PL OK" gesetzt.
Als Player habe ich Winamp verwendet, da sich dort die Zeitmarken per Tastenkombination bequem abrufen lassen; schon seltsam, dass dort jetzt 5 Sekunden am Ende der Aufnahme angezeigt werden, während es in Audacity 10 sind.

jeanny
Posts: 773
Joined: September 18th, 2010, 9:24 am

Post by jeanny » March 4th, 2011, 3:04 am

PL notes for section 3:
- 3:20 stumble: "In dasselbe Fenster weren [werden?] besonders oben noch Luftklappen"
- 4:00 stumble: "auf das Sorgfältigste be-vergittert [vergittert]"
- 4:26 stumble: "dann müssen auch noch die Luftklappen in ähnlicher Weise fest geschloschen [geschlossen] und verstoppt [verstopft]"
- 4:46 stumble: "lüftet man außer den Luftklappen noch durch die Fensterflügel der [des] Vorfensters, welche zum Öffnen nach außen eingerichtet werden müssen, während die beider [beiden] Fensterflügel des inneren Zimmerfensters"
- 5:24 stumble: "oben mit Scharnieren verschehenen [versehenen] Hälften anfertigten [anfertigen]"
- 6:04 stumble: "wie bei erst erwähnter Ereinrichtung [Einrichtung] aus [auch] hier"
- 8:59 stumble: "ganz wie man es bei den Schalternfenstern [Schalterfenstern] findet"
- 9:14 stumble: "indem die der ä-äußersten [äußersten] Doppelfenster"
- 10:50 stumble: "oder inmitten der [des] Fensters"
- 12:00 stumble: "Die einen gerückten [eingerückten] Doppelfenster sind bezüglich der Konstruktion nur insofern von den hinausgeschobenen versiehen [verschieden], als bei ersteren das eigentliche Zimmerfenster das Doppelfenster ?abgibt?"
- 13:21 stumble: "so lässt sich derselbe zum [zur] Aufbewahrung"
- 15:13 stumble: "Die Kulturbedingungen sind dieselben wie beim defrarium [Terrarium]"
- 17:37 stumble: "und das innern des kalten sehr Befindliche [und das im Innern des Kastens befindliche]"
- 17:45 stumble: "bei stehr [sehr] starkem Frost"
- 18:58 stumble: "An die Decke hängt man in gewisten [gewissen] Entfernungen"
- 19:07 stumble: "zum Bleispiel [Beispiel]"
- 21:01 stumble: "damit eine mäßig feuchte Temperatur [erhalten wird]"
- 27:23 stumble: "eine mittlere Größe erhält man einfach dadurch, dass man einen Maßzahlen der erstnannten Größe [daß man die einzelnen Maßzahlen der erstgenannten Größe]"
- 28:06 stumble: "Während so das Licht von allen Seiten gut en-einwirken [einwirken] kann,"
- 28:31 stumble: "In den durchlöcherten oberen Kasten legt man auf die Auzugslöcher [Abzugslöcher] Topfscherschen [Topfscherben]"
- 32:42 stumble: "Die Kultur in der [den] Terrarien"
- 34:02 stumble: "Lässt sich eine schlechte [dumpf-modrige] Luft wahrnehmen,"

jeanny
Posts: 773
Joined: September 18th, 2010, 9:24 am

Post by jeanny » March 18th, 2011, 7:47 am

PL notes for section 5:
- 0:41 stumble: "Bevor die Aufstellung der Pflanzen als Dekoration näher besprochen werden kann, muss erst der Inbegriff und Zweck der letzteren vorausgeschicht [vorausgeschickt] werden."
- 2:25 stumble: "Zu schmale Fensterbrette [Fensterbretter] verbreiter [verbreitere] man daher durch [Ansatz] eines gehörig gestützten zweiten Brettes."
- 2:36 stumble: "Bei Aufstellung der Pflanzen auf dem Fensterbrette ist besonders zu berüchtigen [berücksichtigen]"
- 3:06 stumble: "nur muss darauf gesehen werden, dass zwischen den Pflanzen mehr oder weniger feier [freier] Raum bleibt, damit der [deren] normale Entwicklung und die Zirkulation der Zimmerluft nicht gehindert wird." kein Fehler gefunden - hoert sich ok an fuer mich?
- 4:08 stumble: "welche [auf geschmackvollen Consolen] aufzustellen sind"
- 4:15 stumble: "wenn man nicht vorziehen sollte, die worerwähnten [vorerwähnten] Pflanzen [in Ampeln selbst zu ziehen]."
- 4:22 stumble / repeat / missing word: "Die Ampeln, welche in verschiedenen Größen und geschmackvollen Formen in Porzelleen [Porzellan], Steingut [oder -> repeat] [missing word] zu haben sind, werden mit drei Schnuren, [die noch mit Quasten -> repeat] verziert werden können, an der Zimmerdecke oder an den [der] Gardinenstange zwischen Gardinen aufgehängt"
- 6:32 stumble: "Die kleineren Pflanzen stelle man in der dem Fenster [zugekehrten] vorderen Hälfte und [abstufend] die höchten [höchsten] Pflanzen in den [der] hinteren Hälfte des Korbes auf." herausgeschnitten
- 7:37 stumble / missing word?: "Ist [in] der Mitte des Blumenkorbes ein Aufsatz für eine Solitärpflanze angebracht, so nimmt in diesem, besonders [als Mittelpflanze], ein schönes Philodendron Pertusum sich sehr gut aus"
- 8:21 stumble: "Als Mittelpflanze würde ich [sich]"
- 8:51 stumble: "Die Pflanzen werde [werden] hier vielmehr ihr frischgrüntes [frischgrünes] und lebhaftes Ansehen behalten."
- 9:16 stumble: "nur müssen dieselben möglichst mit der [dem] Fensterbrette gleiche Höhe und eine Tischplatte von ca. 30 bis 40 Zentimeter im Quadrat haben."
- 10:06 stumble: "[welche] dieselben während des Sommers durch ihre herrlichen vielfarbigen Blüten und das [abwechselnde frische Grün] der Blätter in einem malerischen Hain umwandeln können" gelassen
- 10:53 stumble: "die bei vollständiger Entwickelung Virlanden [Guirlanden] bilden"
- 11:13 stumble: "und mit guter, etwas schwerer Gartererde [Gartenerde] gefüllt." kein Fehler gefunden - hoert sich ok an fuer mich?
- 11:57 Please cut out: "Hierbei auf die im letzten Kapitel angegebene Auswahl verwiesen"
- 12:55 stumble: "und hat wegen der Kugelform und der gelben Blätterbelaubung ganz das Aussehen einen [einer] goldgelben Kuppel"
- 13:32 stumble: "in gewissen Entfernungen von dem Geländer ausstellen [aufstellen]; sie sind gleichsam [Vertreter] den [der] Alleebäume" gelassen
- 14:19 stumble: "und bei anhaftendem [anhaltendem], rauchen [rauhen], kalten Wetter"

winnie
Posts: 5
Joined: April 30th, 2011, 10:21 am

Post by winnie » May 1st, 2011, 6:03 am

ich lese Capital zwei

ToddU
Posts: 78
Joined: April 21st, 2011, 11:56 pm
Location: Warburg, Germany

Post by ToddU » May 1st, 2011, 2:42 pm

Hallo! Ich werde Section 8 vorlesen. Todd

Wassermann
Posts: 1133
Joined: April 21st, 2008, 10:24 am
Location: Rheinberg; Germany
Contact:

Post by Wassermann » May 2nd, 2011, 12:50 am

Hallo winnie,
Hallo Todd,

recht herzlichen Dank für Euere Bereitschaft mitzulesen! Ich habe die jeweiligen Kapitel soeben für Euch reserviert.

Ich benötige aber von Euch noch einen Namen für den Katalog (Realname, Nikname, ...). Aktuell habe ich ersteinmal Katalogname=Forumsname gesetzt. Das kann selbstverständlich auch so bleiben, wenn es Euer Wunsch ist.

Danke und Gruss vom Wassermann

Post Reply