[German]Die schönsten Kinder- und Hausmärchen- Grimm-lz

Upcoming books being recorded by a solo reader
Post Reply
ElPiet
Posts: 127
Joined: November 15th, 2013, 5:19 pm

Post by ElPiet » October 29th, 2016, 7:30 am

Super wenns gefällt. Das höre ich sehr gerne. Versuche logischerweise all das Feedback direkt umzusetzen, denn dann ist weniger Korrektur nötig.
Ja an der Theatralik und Stimmen arbeite ich grade.

Alle aussteehenden PL Sektionen sind nachgebessert und ich versuche heute noch was neues nachzuschieben.

Wie angekündigt ist auch Sektion 4 nun fertig. Die bisher längste Geschichte mit stolzen 22 Minuten

Kitty
LibriVox Admin Team
Posts: 13278
Joined: March 28th, 2014, 5:57 am

Post by Kitty » October 29th, 2016, 11:01 am

ElPiet wrote:Versuche logischerweise all das Feedback direkt umzusetzen, denn dann ist weniger Korrektur nötig.
:thumbs: tolle Einstellung !
Alle aussteehenden PL Sektionen sind nachgebessert
Abschnitte 13 und 124 mache ich jetzt PL ok. Bei den drei Männlein ist bei 2:21 (weil ihre Stieftochter schön und lieblich war) jetzt so ein Rauschen zu hören, aber man versteht es doch sehr gut, und ich denke es ist ok so.

Ich hör' mir dann die nächste Geschichte noch an. Ich weiss dass ich die als Kind mal kannte, aber ich weiss nicht mehr genau wie sie geht...ich glaube am Ende wird er von Fischen erschreckt wenn ich mich nicht irre :hmm: Ist mir aber noch etwas unklar wie es dazu kam.

Bin mal gespannt.

Sonia

ElPiet
Posts: 127
Joined: November 15th, 2013, 5:19 pm

Post by ElPiet » October 29th, 2016, 11:22 am

Ja habe das Rauschen auch grade bemerkt. Wundert mich wo es herkommt, da ich dort ja nur editiert habe. Aber wie du gesagt hast, es stört das Verständnis nicht und somit bleibts.

Ja das Ende der Geschichte ist richtig in Erinnerung geblieben. Aber mehr verrate ich nicht.

Kitty
LibriVox Admin Team
Posts: 13278
Joined: March 28th, 2014, 5:57 am

Post by Kitty » October 29th, 2016, 11:49 am

Abschnitt 4: Von einem der auszog, das Fürchten zu lernen

Ok hab's gerade gehört. Ja, einige Teile mit dem Geisterschloss kamen mir noch bekannt vor aber nicht mehr alles. Vielleicht habe ich mal 'ne verkürzte Version gehört. Der Schluss war ja etwas abrupt verglichen mit der Ausführlichkeit des Mittelteils LOL

Hat mir aber gefallen, wieder mal spannend gelesen. :thumbs:

Ein paar PL Notizen:

> am Anfang wieder 1.5 Sekunden Stille, bitte unter 1 Sekunde bleiben

> bei 12:24 und 13:00: "warf sie hinaus": beide Male sagst du "warf sich hinaus" was etwas komisch klingt :mrgreen:

> von 20:27-20:30 war für meinen Geschmack eine etwas zu lange Pause zwischen zwei Sätzen

Kleiner Tipp zum Aufpassen:

mir ist aufgefallen, dass einige Teile doch sehr laut sind. Da musst du gut aufpassen, dass kein "clipping" passiert. Wenn es zu laut ist, schneidet Audacity die "peaks" einfach ab. Bei einem kleinen Wort ist das nicht so schlimm, aber wenn's ein längerer Satz ist, kann schon mal passieren, dass der Ton vermiest wird (distorted auf Englisch).

Du siehst dieses Clipping optisch in den roten Strichen in Audacity (z.B. bei 11:29). Wenn du sowas häufig während der Aufnahme siehst, dann sprich besser leiser.
Oder es passiert nachher wenn du die Lautstärke der ganzen Datei erhöhen willst, und einige Teile waren schon lauter zu Beginn. Diese Teile am besten zuerst manuell etwas leiser stellen und erst dann die ganze Datei lauter machen. So umgeht man Clipping.
Denn ist der Sound erst mal "distorted" dann kannst du es nicht mehr rückgängig machen, ausser du sprichst den Satz neu ein.

Übrigens, nur so am Rande, es ist nicht nötig, dass du die ID-Tags ausfüllst, denn die werden mittlerweile standardisiert nachher beim Hochladen upgedated. Also kannst du dir diese Zeit ruhig sparen, wenn du magst.

Sonia

ElPiet
Posts: 127
Joined: November 15th, 2013, 5:19 pm

Post by ElPiet » October 29th, 2016, 1:55 pm

Ja die Geschichte war schon arg lang. Eine gekürzte Fassung tut hier sicherlich keinen Abbruch.

Habe nachgebessert und auch nach clipping gesucht und dieses rausgenommen. Die ganze Amplify Geschichte ist nicht so ganz meins. Zumindest macht es Audacity einfach Clipping zu finden und abzuschwächen.

Kitty
LibriVox Admin Team
Posts: 13278
Joined: March 28th, 2014, 5:57 am

Post by Kitty » October 29th, 2016, 2:08 pm

ElPiet wrote:Habe nachgebessert und auch nach clipping gesucht und dieses rausgenommen. Die ganze Amplify Geschichte ist nicht so ganz meins. Zumindest macht es Audacity einfach Clipping zu finden und abzuschwächen.
Oh das ging ja schnell :) Ja jetzt ist die Lautstärke schon angenehmer.

Bei den beiden Sätzen höre ich zwar immer noch "warf SICH hinaus", aber ich glaube dir gerne, dass du es richtig gelesen hast. Es liegt dann höchstwahrscheinlich (und damit wohl auch das 1. Mal) an meinem eigenen Gehör. Ich bin mir bewusst, dass ich nicht alles akkurat höre, habe Probleme mit einigen Tonlagen und so. Tut mir leid, dass ich dich das jetzt verbessern liess :(

Ich markier's jetzt PL ok. Wir kommen gut voran. :9:

Hast du vor, ab jetzt der Reihe nach zu verfahren ? Ich frag' bloss weil die ersten ja komplett aus der Mitte waren. Ich fand's lustig zu tippen, was als nächstes kommen würde LOL

Sonia

ElPiet
Posts: 127
Joined: November 15th, 2013, 5:19 pm

Post by ElPiet » October 29th, 2016, 4:22 pm

Kein Ding, ich habe auch beim ersten mal sich gehört. Und beim zweiten mal tatsächlich auch, also habe ich es nochmal gemacht. Lag an der ungünstigen Laut Kombination aus "sie" und "hinaus". Hoffentlich kriegt man es jetzt besser verstanden.
Ich habe auch 20mal Teig statt Teich grade gelesen.
Im Zweifel lieber mehr anmahnen als weniger.

Ich lese vermutlich mehr oder minder in der richtigen Reihenfolge(außer die Dinger auf Plattdeutsch, da muss ich mir was einfallen lassen). Die aus der Mitte, sind jene Geschichten, die ich schon im Vorfeld eingelesen habe. Da ich da eine andere Textquelle hatte, war auch die Reihenfolge anders. Davon sind noch ca. 17 da und warten auf den Disclaimer und so. Werde sie zwischendurch immer wieder einstreuen.
Manchmal überspringe ich auch erstmal Märchen, wenn sie für den Moment zu lang sind.
Vielleicht fange ich aber auch damit an zufällig zu wählen um den Ratespaß zu erhöhen ;)

ElPiet
Posts: 127
Joined: November 15th, 2013, 5:19 pm

Post by ElPiet » October 30th, 2016, 4:50 am

Abschnitt 6 ist da. Wieder ein langes Biest.
Und wer kam je auf die Idee, dass es " die Rabe" heißt. Ganz schwer.

Kitty
LibriVox Admin Team
Posts: 13278
Joined: March 28th, 2014, 5:57 am

Post by Kitty » October 30th, 2016, 5:39 am

ElPiet wrote:Abschnitt 6 ist da. Wieder ein langes Biest.
Und wer kam je auf die Idee, dass es " die Rabe" heißt. Ganz schwer.
Die Geschichte kannte ich auch schon, habe mich aber erst wieder erinnert als ich sie gehört hatte. Die Raben hatten mich als Kind immer gegruselt. Du hast die Rabenstimmen übrigens toll krächzend gelesen. :thumbs:

Ja "die" Rabe ist etwas unüblich heutzutage, ich denke, sie wollten wohl klar zeigen dass es weibliche Raben waren. :hmm:

Habe bloss ein kleines Teil gefunden, dass vielleicht hinzugefügt werden sollte:

> bei 9:48: "Die eine rief" - diesen Anfang hast du vergessen, da du aber die beiden anderen Raben auch erwähnst, wäre es vielleicht schöner, auch diesen Teil zu lesen.

Sonst alles ok. :)

Sonia

ElPiet
Posts: 127
Joined: November 15th, 2013, 5:19 pm

Post by ElPiet » October 31st, 2016, 10:05 am

Ich kannte die Geschichte nicht und war schon arg geschockt als der König seine Söhne nicht nur umbringen sollte, sondern das auch knallhart durchzog.
Aber ging ja zum Glück gut aus.

Habe nachgebessert und Sektion 184 ist bereit zum PLen.

ElPiet
Posts: 127
Joined: November 15th, 2013, 5:19 pm

Post by ElPiet » November 1st, 2016, 10:50 am

Abschnitt 7 ist auch fertig.
Ein Publikumsliebling wird diese Geschichte definitiv nicht. Aber solche gehören auch dazu

Kitty
LibriVox Admin Team
Posts: 13278
Joined: March 28th, 2014, 5:57 am

Post by Kitty » November 2nd, 2016, 5:38 am

Hallo Peter

ich hatte mal wieder Zeit, deine Märchen zu hören.
Ich kannte die Geschichte nicht und war schon arg geschockt als der König seine Söhne nicht nur umbringen sollte, sondern das auch knallhart durchzog.
ja das war schon ziemlich hart. Und die Moral ja etwas fragwürdig. Wenn der König sein EIGENES Blut für Johannes hätte fliessen lassen müssen, das wäre mehr ein Opfer gewesen, als das seiner Söhne.
Habe nachgebessert und Sektion 184 ist bereit zum PLen.
Beide sind PL ok jetzt. Das Ende vom Schneider und Riesen kam mir irgendwie bekannt vor, dass der in die Luft schnellte, aber ich glaube nicht dass ich die Geschichte so schon gehört hatte. :hmm:
ElPiet wrote:Abschnitt 7 ist auch fertig.
Ein Publikumsliebling wird diese Geschichte definitiv nicht. Aber solche gehören auch dazu
Ja, solche derbe Bauernschläue gefällt mir eigentlich auch nicht. Aber das war halt das Bild der Zeit damals, als historische Sozialkritik ist das Märchen wiederum wertvoll. Wieder mal toll gelesen. Und du bist besonders gut im Froschquaken LOL :thumbs: Klingt ziemlich echt.

Auch PL ok.

Sonia

ElPiet
Posts: 127
Joined: November 15th, 2013, 5:19 pm

Post by ElPiet » November 2nd, 2016, 1:04 pm

So heute etwas kurzes und gut verdauliches.

Kitty
LibriVox Admin Team
Posts: 13278
Joined: March 28th, 2014, 5:57 am

Post by Kitty » November 2nd, 2016, 3:22 pm

ElPiet wrote:So heute etwas kurzes und gut verdauliches.
ah ja, die Geschichte ist ein Klassiker ! :lol:

Keine textuellen Fehler gefunden, allerdings hast du am Ende 7 Sekunden Stille, was etwas viel ist. Könntest du du auf die Standard 5 runterschrauben, bitte ?

Sonia

ElPiet
Posts: 127
Joined: November 15th, 2013, 5:19 pm

Post by ElPiet » November 2nd, 2016, 3:31 pm

ich kannte die bisher noch nicht.
Habe entsprechend gekürzt.

Post Reply